23,87 € – 38,36 €

Spring Beat Festival 2017

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Freibad Wolfartsweier

Schloßbergstraße 12

76228 Karlsruhe

Germany

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung


Spring Beat in Karlsruhe geht nicht?!

Bist DU bereit für das geilste und legendärste Beach Festival im Sommer 2017, welches Karlsruhe je gesehen hat?

Wir holen das wohl beliebteste und bekannteste Frühlings-Festival nach Karlsruhe!


Line Up:
KAY ONE (Live)
-Manolo Sanchez
-Dj Jeyzin
-Kevin Tennic
-Electronic Invasion
-Lunex
-Alex Weick
-Dj La Funkk

# Pool Animation
# Beerpong - Beach Edit
# Bullriding
# Mr & Miss - SpringBeat Wahl
# Nationales DJ Line Up
# Shisha Lounge
# Wet T-Shirt Contest

# u.v.m

Offizielle Aftershowparty im ROOK. Tickets zur Aftershowparty sind im Festival Ticketpreis enthalten.

Stay tuned!

#SBF 2017 ♥


Infos :
Spring Beat Festival 2017
Datum: 05.08.2017
Von: 12-22 Uhr
Location: Freibad Wolfartsweier

Homepage: www.spring-beat.com
Facebookseite: https://www.facebook.com/dierheinhelden/

Im Anschluss wird es auch eine After Party geben. Follow the News!
Bei schlechtem Wetter wird der Termin verschoben!

Wir freuen uns auf euch und auf den Sommer 2017 ♥


AGB des Veranstalters des Spring Beat Festivals


Die Rheinhelden GmbH
Neureuter Haupstr.393
76149 Karlsruhe


1. Allgemeines

1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Die Rheinhelden GmbH (im Folgenden: der Veranstalter)
und dem Kunden. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2 Kunden im Sinne der vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.2.1 Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen hierbei eine gewerbliche oder berufliche
Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.2.2 Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

1.3 Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden, selbst bei Kenntnis, nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen Ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.


2. Programmänderung

Änderungen im Programm der jeweiligen Veranstaltung, zu deren Besuch die von der KVA
vertriebenen Karten berechtigen, bleiben dem Veranstalter ausdrücklich vorbehalten.


3. Ausfall und Verlegung der Veranstaltung

3.1 Die Veranstaltung findet am 01.07.2017 statt. Bei schlechtem Wetter kann die Veranstaltung verlegt werden. Ausweichtermine hierfür sind der 05.08.2017 und 12.08.2017.

3.2 Der Veranstalter hat den Ausfall einer Veranstaltung oder die Verschiebung einer Veranstaltung auf einen anderen Termin (Verlegung) zu vertreten, sofern ihm hinsichtlich des Umstands, aufgrund dessen der Ausfall oder die Verlegung stattfindet, Vorsatz oder Fahrlässigkeit bei der Planung oder Durchführung der Veranstaltung zur Last fällt.

3.3 Sollte die Veranstaltung aufgrund eines vom Veranstalter nicht zu vertretenden Umstands ausfallen, so hat der Veranstalter das Recht, entweder die Veranstaltung endgültig abzusagen oder die Veranstaltung auf einen der beiden angekündigten Ausweichtermine zu verlegen.

3.4 Im Falle einer endgültigen Absage der Veranstaltung aufgrund eines vom Veranstalter nicht zu vertretenden Umstands werden den Besuchern die für die Karten bezahlten NettoKartenpreise
zurückbezahlt.

3.5 Im Falle einer Verlegung der Veranstaltung kann der Veranstalter zwischen dem ersten und dem zweiten angekündigten Ausweichtermin frei wählen. Im Falle der Verlegung auf den ersten Ausweichtermin steht es dem Veranstalter frei, die Veranstaltung ein zweites Mal auf den
zweiten Ausweichtermin zu verlegen. Im Falle einer Verlegung berechtigen die Karten zum Besuch der Veranstaltung zum jeweiligen Ausweichtermin. Ein Rücktritt des Besuchers vom
Kartenkaufvertrag ist in diesem Fall ausgeschlossen.

3.6 Erfolgt nach zweimaliger Verlegung der Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, eine abermalige Verlegung aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, so kann der Besucher vom Kartenkaufvertrag zurücktreten und den NettoKartenpreis zurückverlangen. Eine Rückgewährpflicht des Veranstalters für angefallene Vorverkaufsgebühren und Versandkosten besteht in diesem Fall nicht.

3.7 Erfolgt ein Ausfall oder eine Verlegung einer Veranstaltung aufgrund eines Umstands, den der Veranstalter zu vertreten hat, so ist der Besucher zum Rücktritt vom Kartenkaufvertrag berechtigt und kann die Rückgewähr des Netto-Kartenpreis nebst Vorverkaufsgebühr und Versandkosten zurückverlangen.

4. Hausrecht bei Veranstaltungen

Mit dem Kauf der Karte erklärt der Besucher, sich dem Hausrecht des Veranstalters zu unterwerfen, dessen folgende Bestimmungen Bestandteil dieser AGB und stets Bestandteil der
jeweiligen Haus- beziehungsweise Veranstaltungsordnungen sind, soweit sie im Folgenden wiedergegeben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass die nachfolgenden Bestimmungen lediglich einen Auszug aus den jeweils geltenden Haus- bzw. Veranstaltungsordnungen darstellen.

#Auszug aus der Hausordnung/Veranstaltungsordnung

Einlass
Es erfolgt nach dem Verlassen der Veranstaltung grundsätzlich kein Wiedereinlass. Personen, bei denen nach den gesetzlichen Bestimmungen über den Jugendschutz Altersgrenzen beim Besuch von Veranstaltungen oder Gaststätten zu beachten sind, haben ihr Lebensalter auf Verlangen des Veranstalters oder vom Veranstalter beauftragter Personen in geeigneter Weise nachzuweisen. Der Karteninhaber muss mindestens 16 Jahre alt sein.

Verbotene Gegenstände
Der Besitz von mitgebrachten Speisen und Getränken, sowie Drogen, Waffen oder gefährlichen Gegenständen ist auf dem gesamten Veranstaltungsgelände verboten.

Bild- und Tonaufnahmen
Aufnahmen mittels professionellem Bild- und Tonaufnahmeequipment, müssen unabhängig davon, zu welchem Zweck diese erfolgen, vom Veranstalter vor der Veranstaltung genehmigt werden. Aufnahmen der Besucher mittels privater Kleinaufnahmegeräte (Mobiltelefone o.ä.) sind bis auf Widerruf gestattet.

Platzverweis, Hausverbot
Bei Verstoß des Besuchers gegen vorgenannte Bestimmungen kann der Veranstalter gegenüber dem Besucher einen Platzverweis aussprechen und ihn so von der laufenden
Veranstaltung ausschließen (Platzverweis) und/oder von künftigen Veranstaltungen ausschließen (Hausverbot). In diesen Fällen besteht kein Ersatzanspruch des Besuchers.

5.Haftung/Haftungsbeschränkung

5.1 Der Veranstalter haftet uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und der Verletzung des sexuellen Selbstbestimmungsrechtes.

5.2 Die Haftung bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit sowie in Fällen, in denen wir dasBeschaffungsrisiko oder eine Garantie übernommen haben, ist vorbehaltlich der Grenzen der jeweiligen Garantie oder Risikoübernahme unbeschränkt.

5.3 In anderen Fällen haften wir nur bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, bei Verzug und wegen Unmöglichkeit, jeweils beschränkt auf den bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden.

5.4 Wir haften nur für eigene Inhalte auf der Webseite unserer Online-Shops. Soweit wir mit Links den Zugang zu anderen Webseiten ermöglichen, sind wir für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Wir machen uns die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhalten, werden wir den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

5.5 Die Datenübermittlung über das Internet kann nach dem jetzigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir versichern, bei unserer Webseite den neuesten Stand der Technik berücksichtigt zu haben. Wir haften jedoch weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistungen.

5.6 Wir haften nicht für die Wiederbeschaffung von Daten und den dadurch entstandenen Arbeitsausfall.


6.Anwendbares Recht/Gerichtsstand/Ergänzungen

6.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechtes finden keine Anwendung. Bei Verbrauchern gilt dieser Rechtsfall nur, sobald hierdurch der durch Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

6.2 Erfüllungsort für alle Leistungen aus mit dem Veranstalter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Karlsruhe, falls der Kunde nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

6.3 In Ergänzung zu den allgemeinen Geschäftsbeziehungen des Veranstalters gelten
ebenfalls die den Produkten beiliegenden Lizenz- bzw. Urheberrechtsbedingungen des Veranstalters oder Dritter. Alle Produktnahmen und Logos sind Eigentum des Veranstalters oder
dessen Geschäftspartner.

7. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen
Bestimmungen nicht berührt.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Freibad Wolfartsweier

Schloßbergstraße 12

76228 Karlsruhe

Germany

Dieses Event speichern

Event gespeichert