Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
ITS Moin Hack Hack.Create.Build. Der vierte ITS Hackathon rund um urbane Mobilität und Logistik. Vor Ort in Hamburg und Remote.

Zu diesem Event

Event host:

Logistik-Initiative Hamburg, hamburg-logistik.net

powered by #dbhackathon / DB mindbox & Smart City | DB

Location:

 Achtung: keine Vor-Ort-Teilnahme möglich - Teilnahme für Teilnehmer*innen/Hackathon-Teams nur Remote möglich (Info zur Remote Teilnahme folgen per E-Mail vor dem Start)

Zeitplan:

Beginn: Freitag, 30.10.2020 - 13.00 Uhr (Link für Remote-Teilnahme folgt kurz vor dem Event - neu: Wir prüfen, wie die Eröffnung und die Vorstellung der Themen und Partner auch für Gäste gezeigt werden kann)

Präsentationen: Samstag, 31.10. 2020 - 15.00 Uhr (Zuschauer*innen-Anmeldemöglichkeit für die Ergebnispräsentation online folgt)

Ende: Samstag, 31.10.2020 - 17.00 Uhr

Infos und Kontakt:

Bei Fragen schreibt uns eine Mail: its@hamburg-logistik.net

https://www.hamburg-logistik.net/aktuelles/termine/4-its-hackathon/ und https://gobeta.de/veranstaltungen/its-moin-hack/

Der ITS MOIN Hack 2020:

Nach unserem Hackathon 2019 ist einiges geschehen. Durch Covid-19 ist in den letzten Monaten einiges anders geworden und hat in vielen Lebensbereichen zu einem Umdenken geführt. Diese Krise hat aber Städte, Unternehmen und Start-ups nicht daran gehindert, weiterhin an nachhaltigen und smarten Mobilitäts- und Logistiklösungen zu arbeiten. Der ITS Moin Hack 2020 schließt hier an und erweitert mit dem Motto Hack.Create.Build. die Challenges und Themenbereiche für die Teilnehmer. In diesem Jahr suchen wir Gruppen von Experten, Interessierten und Kreativen aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Ihr seid in der IT Zuhause? Dann seid ihr bei uns richtig. Städte- und Quartiersentwicklung faszinieren euch? Dann freuen wir uns auf Eure Teilnahme. Ihr sprudelt vor Ideen, aber wisst nicht, wie ihr diese umsetzen könnt? Dann werdet Teil der ITS Hackathon Community.

Was ist neu? Natürlich, dass wir in diesem Jahr das Format Remote durchführen. Das neue Format bringt so einige Vorteile mit sich: So können Teilnehmer aus ganz Deutschland dabei sein, solange die Lösung auch für Hamburg einsatzbar sein kann. Und das bequem von der heimischen Couch aus. Achtung: Die Teilnahme ist leider nur Remote möglich!

Damit sich auch ohne MeetUp vor Ort neue Hacker-Teams zusammenschließen können, findet ihr im Folgenden die verschiedenen Challenges. Jedes Team hat eine Teilnehmer*innenanzahl von maximal 6 Personen. Meldet eure Gruppe als Team gemeinsam an oder lernt andere Interessierte aus den unterschiedlichsten Bereichen kennen.

Ziel ist es, sich zu vernetzen, sich auszutauschen und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, die bis zum ITS World Congress im Herbst 2021 in Hamburg erlebbar gemacht werden können, z.B. im Rahmen des Reallabors oder des Radkongresses oder im Hamburger Alltag.

Wie in den letzten Jahren, stellen Euch auch dieses Jahr unterschiedliche Unternehmen u.a. aus den Bereichen, Logistik, Verkehr und IT-Daten zur Verfügung und Mentoren zur Seite.

Diesjährige Partner sind:

  • Logistik-Initiative Hamburg
  • DB Station & Service AG / Smart City | DB
  • DB mindbox / DB Hackathon / Gobeta.de
  • Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
  • Binary Lights
  • Breeze Technologies UG
  • Digital Hub Logistics Hamburg
  • Ginkgo Analytics GmbH
  • Hamburger Hochbahn AG
  • HAW Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • HERE Technologies
  • HITeC Hamburger Informatik Technologie-Center e. V.
  • homePORT
  • HPA Hamburg Port Authority AöR
  • HVV Hamburger Verkehrsverbund GmbH
  • IBM Deutschland GmbH
  • Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung
  • Microsoft Deutschland GmbH
  • PTV Planung Transport Verkehr AG (PTV Group)
  • QUIBIQ Hamburg GmbH
  • S-Bahn Hamburg
  • She Drives Mobility
  • Trufi Association e. V.
  • Urban Data Hub, Urban Data Platform

Die Challenges:

Fokusthema 1:

„Neue Mobilität für den Hamburger Hafen“

Die Idee: Mit den Hafenplayern HHLA, EUROGATE, ZOLL, HPA, Veterinäramt etc. sowie den Mobilitätsanbietern Hochbahn, S-Bahn, HADAG und dem HVV werden neue Mobilitätsangebote und Konzepte simuliert. Es soll die Nutzung von ÖPNV / Fähre, dem Fahrrad sowie Shuttle für die vielen tausend Berufspendler im Hafen attraktiver gestaltet werden. Z.B. inkl. Synchronisation des ÖPNV / Shuttle mit den Schichtzeiten der Hafenbetriebe.

Fokusthema 2:

„Green4Bikes“ –Quartier „City of Harburg“

Die Idee: Wir wollen die Fahrradwege und deren Nutzung in Hamburg am Beispiel eines Quartiers (z.B. Harburger Bahnhofsquartier) in Kooperation mit den Stakeholdern der Praxis (ADFC, Fahrrad-Koordinationsstelle der Stadt Hamburg) und der Simulation mit der HAW und den Daten der Stadt Hamburg attraktiver machen.

Fokusthema 3:

Themenfeld: Smart Locker/Hamburg Box

Die Idee: Direktübergabe von Waren zwischen Privatpersonen über die Hamburg Box

Eine Basis schaffen für eine perspektivische Applikation für eine mögliche Aufbewahrung und Übergabe von Waren in der Hamburg Box im Endkundenbereich unter Verwendung der Business Schnittstelle von Box – Die Abholstation.

Fokusthema 4:

Themenfeld: Radfahren mit Apps besser machen

Die Idee: Mit der Rad+ App unterstützen wir das klimafreundliche Zusammenspiel von Fahrrad- und Bahnfahren. Die App zählt mit dem Fahrrad gefahrene Kilometer und wandelt diese in Guthaben um, welches in der Region, bei teilnehmenden Partnern, gegen Rabatte und Prämien eingelöst werden kann. Wie können wir die App weiter verbessern gerade im Hinblick darauf, dass die App an weiteren Standorten, insbesondere in Großstädten angeboten werden soll?

Fokusthema 5:

Themenfeld: Saubere Luft für Hamburg

Die Idee: Mithilfe von Satellitendaten schaffen wir ein Modell für die Luftqualität für das gesamte Stadtgebiet.

Das Ziel: auf dieser Basis können bessere Luftreinhaltepläne erstellt werden. Andere Anwendungen wie beispielsweise Fahrradnavigation und Immobilienbewertungen können diese Informationen mit auswerten.

Natürlich habt Ihr auch die Möglichkeit, an einem eigenen Thema zu arbeiten.

Auch den DB Bahnhof live-App Open Source Code könnt Ihr nutzen: https://gobeta.de/projekte/bahnhof-live-app-open-source/

The Hackathon will be held in German - nonetheless we are open for non-native speakers - as long as you manage to understand the briefings and discussions.

Video- und Bildaufnahmen der Veranstaltung und deren Teilnehmer*innen können im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der DB, der Logistik-Initiative Hamburg in Printmedien, auf unseren Websites und in sozialen Netzwerken veröffentlicht werden. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

By attending this event you acknowledge and agree that photos taken during this event might appear on DB and Logistik-Initiative Hamburg print media, homepages and social media accounts.

FAQ:

    The ITS-Hackathon is literally for everybody - for developers, designers, architects, and all creative minds who want to shape the future of mobility with us. Some of you will have Hackathon experience and others not, it is the combination of knowledge, skills and abilities that make a Hackathon an exciting Event.

    Am ITS-Hackathon kann jeder teilnehmen unabhängig vom Beruf oder vom technologischen Wissensstand. Egal ob Entwickler*in, Designer*in, Architekten*in, ÖV-Mitarbeiter*in - alle kreativen Köpfe, die Interesse haben, die Zukunft der Mobilität mit uns zu gestalten sind herzlich eingeladen. Ob mit oder ohne Hackathon Erfahrung, jeder kann sich einbringen und wird festellen, dass gerade der Mix an Fähigkeiten, Erfahrung und Perspektive einen Hackathon zu einem besonderen Event machen

    WHAT MEANS HACKING?

    Hacking is creative problem solving - It does not necessarily have to involve technology.

    WAS BEDEUTET HACKEN?

    Hacking ist kreatives Problemlösen – es muss nicht zwangsweise Technologie beinhalten.

    IS THERE A CHARGE TO PARTICIPATE?

    No. Participation is free!

    WAS KOSTET DIE TEILNAHME?

    Nichts, die Teilnahme an unserem Hackathon ist kostenlos!

    CAN I BRING MY OWN IoT DEVICE?

    Yes, bring everything you need.

    DARF ICH MEINE EIGENEN IoT GERÄTE MITBRINGEN?

    Natürlich gerne, bringt mit, was auch immer du brauchst.

    WHAT IF I DON’T UNDERSTAND THE DATA PROVIDED?

    There will be data sessions to present and explain the Data to you. In addition, you can ask our mentors for specific questions about data or tools.

    WAS IST WENN ICH DIE DATEN DIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN NICHT VERSTEHE?

    Wir werden Session anbieten in denen unsere Daten vorgestellt und erklärt werden. Zusätzlich stehen dir unsere Mentoren bei Fragen zu Daten und Tools beiseite.

    Mit Freunden teilen

    Datum und Uhrzeit

    Veranstaltungsort

    Online-Event

    Dieses Event speichern

    Event gespeichert