Verkauf beendet

APPRECIATIVE INQURY-Netzwerktreffen / Network Meeting

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Wird bei Anmeldung mitgeteilt (abhängig von der TN-Anzahl)

Berlin-Schöneberg

Berlin-Schöneberg

Germany

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

APPRECIATIVE INQURY-Netzwerktreffen am 05. September 2017 in Berlin

Sie möchten einen stärkenbasierten Beratungsansatz kennenlernen, der Ihre Arbeit unterstützt und zu großartigen Ergebnissen führt, u.a. in der Beratung (counseling) von Einzelpersonen, in Personalauswahl- und Mitarbeitergesprächen, im Coaching und in der Führungskräfte-Entwicklung, in der Team- und Organisationsentwicklung (Unternehmen, Kliniken, Pflegedienste, Schulen, NGO's, gemeinnützige Einrichtungen, Hochschulen, Kirchen, Kita's, etc.), in der Kombination mit Lean Management oder der Theorie U, bei Fusionen, Kommunal- und Regionalentwicklung, in Netzwerken, als Großgruppenmethode oder als interkulturelles Team Planspiel, u.v.a.m.?

Am 5. September 2017 stellen wir Mitgliedern dieser Meetup-Gruppe und anderen Interessierten in einer Kurzeinführung unseren stärkenbasierten Beratungs-Ansatz APPRECIATIVE INQUIRY (AI) vor.

APPRECIATIVE lässt sich mit anerkennen, würdigen und wertschätzen übersetzen. Bei Appreciative geht es um die Wertschätzung des Besten im Menschen (als PartnerIn, KollegIn, MitarbeiterIn, etc.). Es geht um das Bejahen und Bestätigen von Stärken, Erfolgen und Potenzialen aus der Vergangenheit und der Gegenwart, sowie um das Aufspüren und Begreifen, welche belebenden Faktoren einem System (Individium, Team, Organisation, Kommune oder Netzwerk) Energie, Excellence oder Vitalität verleihen. INQUIRY kommt von to inquire, was man mit erkunden oder untersuchen übersetzen kann. Es geht darum, gezielt Fragen zu stellen, um die Juwelen – das, was im Individium, den Teams oder der Organisation bereits gut funktioniert – zu entdecken. Darüber hinaus geht es geht darum, offen zu sein für Neues und die Bereitschaft zu lernen.

AI ist keine Methode im klassischen Sinn, die wir uns in die Berater-Toolbox legen. Sie ist vielmehr eine Grundhaltung und Philosophie (das Glas ist halb voll), theoretisch angesiedelt im sozialen Konstruktivismus (Watzlawick & Co.) und in der Systemtheorie. Im Kontext der Systemtheorie ist die grundlegende Annahme, dass soziale Organisationen komplexe Gebilde sind, die sich selbst steuern. Was sie zusammenhält und in ihrer Eigenart prägt, sind die gemeinsam geteilten Werte, die grundlegenden und übereinstimmenden Wertschätzungen und Werthaltungen. Die Positivität dieser Werthaltungen prägt die Position von Menschen in ihrem sozialen Umfeld und Organisationen auf dem Markt sowie innerhalb ihrer Umwelten. Das Bewusstsein für das Beste in einem Menschen, einer Organisation setzt neues Potenzial frei. Erkanntes Potenzial führt zu neuer Zielsetzung und zeigt (neue) Ziele auf, was erreicht werden kann.

Während der Teaser-Veranstaltung erleben Sie, wie das Herzstück dieses Ansatz eingesetzt wird und welche Wirkung es erzeugt. Darüberhinaus erhalten Sie einen Einblick in die Wurzeln, Prinzipien, Grundannahmen, in unterschiedliche Modelle von AI. In den letzten 30 Minuten besteht die Möglichkeit zum Netzwerken und kollegialem Austausch. Bei Interesse führen wir weitere Netztreffen im vierteljährlichen Rhythmus durch.

Die Gelegenheit einer Vertiefung in AI bieten wir vom 25. - 27. Oktober 2017 in unserem Grundlagen-Workshop Wertschätzende Organisationskulturen & Positiven Wandel gestalten, um mit dem erworbenen Know-how, als externe/r Berater*in im Klientensystem, als Unternehmensvertreter*in in ihrer Organisation oder Kommunalvertreter*in in ihrer Kommune/Stadtteil positive Veränderungen anzustoßen.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Investition: Spende auf der Grundlage, wieviel Ihnen die Veranstaltung wert war.

Ort: Berlin-Schöneberg (wird noch mitgeteilt, ist u.a. abhängig von der TN-Anzahl)

Anmeldungen bitte unter https://www.eventbrite.de/e/appreciative-inqury-netzwerktreffen-tickets-35913814185


INVITATION TO OUR APPRECIATIVE INQUIRY NETWORK MEETING 2017

You want to know more about a strength-based approach, who supports your work and does achieve great results, i.e. in counselling and guidance of individuals, in personal selection and in appraisal meetings with employees, in coaching and leadership development, in Team- and Organizational development with enterprises, hospitals, outbound care services, schools, NGO’s, non-profit-institutions, universities, parish, kindergarden, etc, or in the combination with Lean Management or with Theory U, in mergers, local and regional development, within networks, as large group method or as intercultural learning workshop, and much more.

We do invite all the member of this group and any other interested parties to visit us on September 5th, 2017 for a short introduction to our strength-based approach APPRECIATIVE INQUIRY and other strength-based methods.

APPRECIATIVE has to do with recognition, with valuing and with gratitude. The word appreciative is a word that carries a double meaning. It refers to the act of recognition and the act of enhancing value. Consider these definitions: to recognize the best in people, to perceive those things which give life, health, vitality, and excellence to living human systems, to affirm past and present strengths, successes, assets, and potentials, to increase in value. INQUIRY refers to the act of exploration and discovery. The spirit of inquiry is the spirit of learning. It implies a quest for new possibilities, being in a state of unknowing, wonder, and a willingness to learn. It implies an openness to change. The word inquiry is also a verb that means: to ask questions, to study, to search, explore, delve into or investigate. Inquiry is a learning process for organizations as well as for individuals.

AI is not a method in a classic sense, which we put in our consultant tool-box. AI is more a principle and philosophy (the glass is half full), committed from a theoretical basis of social constructivism (Watzlawick & Co.) and applied systems theory. In the context of systems theory is the basic assumption that human organizations are complex entities who can adjust themselves accordingly. What keeps them together and shapes their own culture, are common values, fundamental and confirmed appreciations and value orientations. The positivity of these values characterises the position of individuals in their social environment and organizations in the market place and the environments around them. The awareness for the best in people or organization opens new potential. Recognized potential leads to new objectives and indicates new goals, what can be achieved.

At the meeting you will experience, how the core of this approach is used and what impact it has on you. Furthermore you will gain a view in the roots, principles, assumptions, various models of AI. In the last 30 minutes there is the option for networking and exchanges between colleagues. If interested, we are pleased to conduct further network meeting at quarterly intervals.

We‘re offering in our foundation course from October 25 – 27, 2017 in Berlin the opportunity to deepen your knowledge. The topic of the course is Creating an Appreciative organizational culture with Positive Change. After the course external and internal consultants, CEO’s, senior HR-managers and other company representatives will have the knowledge how to conduct a sustainable positive change process in teams, organizations or municipalities.

We look forward to contact with you!

Investment: donation on the basis, how much the meeting was worth you.

Location: Berlin-Schöneberg (will be posted, will be conditional upon the number participants)


Please register here: https://www.eventbrite.de/e/appreciative-inqury-netzwerktreffen-tickets-35913814185


Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Wird bei Anmeldung mitgeteilt (abhängig von der TN-Anzahl)

Berlin-Schöneberg

Berlin-Schöneberg

Germany

Dieses Event speichern

Event gespeichert