Skip Main Navigation

Datenschutzrichtlinien von Eventbrite

Eventbrite Logo

Aktualisiert von Antwonne D.

Übersicht:

Stand: 11. März 2019. Wir nehmen teil am EU-US- und Schweiz-US-Datenschutzschild-Rahmenprogrammem des US-Handelsministeriums in Bezug auf die Erhebung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten (wie in Artikel 2.1 definiert), die aus den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), der Schweiz und Großbritannien in die USA übertragen werden, und halten uns an die entsprechende Vereinbarung. Details zur EU-US- und Schweiz-US-Datenschutzschild-Vereinbarung finden Sie in unseren eblink{Informationen zum Datenschutzschild=>https://www.eventbrite.de/support/articleredirect?anum=31015}.

TIPP: Wie Sie den Newsletter-Service von Eventbrite bestellen und abbestellen können, erfahren Sie in eblink{diesem Hilfe-Centre-Artikel=>https://www.eventbrite.de/support/articleredirect?anum=3369}.

HINWEIS: Weitere Informationen zu den Unternehmensrichtlinien von Eventbrite erhalten Sie eblink{hier=>https://www.eventbrite.de/l/LegalTerms}.

1-2

1. Über uns.  1.1 Eventbrite-Services.  Willkommen bei Eventbrite. Wir betreiben eine Ticketbuchungs- und Registrierungsplattform und betrachten es als unsere Mission, Menschen aus aller Welt durch Live-Events zusammenzubringen. Über unsere Plattform, unsere mobilen Apps und unsere Services ermöglichen wir es Menschen rund um den Globus, Events zu erstellen, zu entdecken, miteinander zu teilen und Tickets zu buchen. Die Produkte, Funktionen und Angebote von Eventbrite werden (a) online über verschiedene Eventbrite-Objekte wie Eventbrite, Eventbrite Communities, Eventbrite Music, Eventbrite Venue, Lanyrd, Rally, Ticketfly, nvite ("Websites"), (b) außerhalb der Plattform über verschiedene Services wie RFID-, Einlassmanagement-, Sponsoring- und Marketing- bzw. Vertriebsservices und (c) über mobile Anwendungen, Webseiten, Anwendungsprogrammemierschnittstellen und Subdomänen ("Anwendungen") verfügbar gemacht. (a), (b) und (c) werden hierin gemeinsam als "Eventbrite-Objekte" oder "Services" bezeichnet.   1.2 Wer ist wer?  Im Sinne dieser Datenschutzrichtlinien bezieht sich der Begriff "Veranstalter" auf Personen, die auf den Services Events erstellen, die dort Verbrauchern angezeigt werden, die unsere Services nutzen, (a) um Informationen zu Events zu konsumieren oder daran teilzunehmen ("Verbraucher"), oder (b) aus einem beliebigen anderen Grund. Veranstalter, Verbraucher und Dritte, die unsere Dienste nutzen, werden in diesen Nutzungsbedingungen kollektiv als "Benutzer", "Sie" usw. bezeichnet.  Eventbrite Inc. ist ein in Delaware gemeldetes Unternehmen mit Hauptsitz in 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, Reg. No. 4742147, USA ("Eventbrite", "wir", "uns" usw.). Für Benutzer, die im Europäischen Wirtschaftsraum ("EWR") oder in der Schweiz ansässig sind, fungiert Eventbrite Inc. in Bezug auf die über die Services erfassten personenbezogenen Daten (wie nachfolgend definiert) als Verantwortlicher. Eventbrites Vertretung zum Zwecke der europäischen Datenschutzgesetzgebung ist die Eventbrite NL BV mit Sitz in Silodam 402, 1013AW, Amsterdam, Niederlande.  Bei Fragen oder Bedenken sind wir jederzeit unter der oben angegebenen Adresse oder unter privacy@eventbrite.com für Sie da.  2. Unsere Datenschutzerklärung.  2.1 Geltungsbereich.  In diesen Datenschutzrichtlinien werden unsere Richtlinien bezüglich der Erhebung personenspezifischer Daten, die zur Identifizierung einer Person genutzt werden können ("personenbezogene Daten") dargelegt. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Zu diesem Zweck haben wir diese Datenschutzrichtlinien verfasst. Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinien, da sie wichtige Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten und anderen Informationen enthalten.  Im Sinne dieser Datenschutzrichtlinien sind "nicht personenbezogene Daten" demgegenüber solche Daten, die sich nicht auf eine bestimmte Person beziehen und/oder nicht zu deren Identifizierung genutzt werden können. Im Rahmen Ihrer Interaktion mit den Services erfassen wir gegebenenfalls nicht personenbezogene Daten. Die in diesen Datenschutzrichtlinien festgelegten Beschränkungen und Anforderungen bezüglich der Erfassung, Verwendung, Offenlegung, Übertragung und Speicherung/Aufbewahrung personenbezogener Daten gelten nicht für nicht personenbezogene Daten.

3-4

3. Von uns erhobene personenbezogene Daten.  Wenn Sie mit uns über die Services interagieren, erfassen wir unter Umständen personenbezogene Daten von Ihnen. Manchmal geschieht dies in unserem eigenen Namen und manchmal im Namen des Veranstalters, der unsere Services für die Ausrichtung eines Events nutzt. Diese Unterscheidung ist im Hinblick auf die EU-Datenschutzgesetzgebung relevant und wird in Abschnitt 16 näher erläutert.  3.1 Von allen Benutzern erhobene Daten. Von Ihnen bereitgestellte Daten: Für alle Benutzer gilt Folgendes: Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie diese freiwillig auf den Services bereitstellen, beispielsweise, wenn Sie sich zum Zugriff auf die Services registrieren, uns mit Anfragen kontaktieren, auf eine unserer Umfragen antworten oder bestimmte Bereiche der Services nutzen. Die von uns erfassten personenbezogenen Daten umfassen, ohne Beschränkung hierauf, Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und andere Daten, die Sie freiwillig angeben und/oder durch die der jeweilige Benutzer identifizierbar ist. Automatisch erfasste Daten: Außerdem werden bestimmte technische Daten, die uns über die zum Zugriff auf die Service verwendeten Computer, Mobilgeräte und/oder Browser übermittelt werden, automatisch erfasst ("automatisch erfasste Daten"). Zu diesen automatisch erfassten Daten zählen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) eine mit Ihrem Zugriffsgerät und/oder Ihrem Browser verbundene eindeutige Kennung (zum Beispiel Ihre IP-Adresse [Internetprotokolladresse]), Merkmale Ihres Zugriffsgeräts und/oder Ihres Browsers, statistische Daten zu Ihren Aktivitäten auf den Services, Angaben dazu, wie Sie auf die Services zugreifen, und Daten, die über Cookies, Pixel-Tags, Local Shared Objects, Web Storage und ähnliche Technologien erhoben werden. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies und ähnlichen Tracking-Technologien finden Sie in unserer Cookie-Erklärung. Wenn Sie sich für die Services registrieren oder auf andere Weise personenbezogene Daten an uns übermitteln, können wir bestimmte nicht personenbezogene Daten (einschließlich von Drittanbietern bezogene personenbezogene Daten) möglicherweise mit Ihren personenbezogenen Daten in Verbindung bringen. In diesem Fall werden diese kombinierten Daten wie personenbezogene Daten behandelt und zwar so lange, bis sie keinen Bezug mehr zu Ihnen aufweisen oder nicht mehr zur Ihrer Identifizierung verwendet werden können. 3.2 Von Veranstaltern erhobene Daten. Wir erfassen zusätzliche personenbezogene Daten von Veranstaltern. Von Ihnen bereitgestellte Daten: In einige Fällen erfassen wir Ihre Kreditkartendaten (z. B. Kreditkartennummer, Ablaufdatum, Rechnungsadresse usw.), die teilweise personenbezogene Daten darstellen können, um bestimmte Zahlungen abzuwickeln. Wenn Sie unsere Zahlungsabwicklungsservices verwenden, erfassen wir darüber hinaus Ihre Finanzdaten (z. B. Bankkontodaten oder Versandadressen für die Zustellung von Schecks), soweit dies erforderlich ist, um eine Zahlung zu ermöglichen, sowie für Steuerzwecke benötigte Daten (z. B. Ihre Steueridentifikationsnummer). Aus anderen Quellen bezogene Daten: Gegebenenfalls erfassen oder beziehen wir darüber hinaus personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und weitere Kontaktdaten aus Informationsquellen von Dritten, beispielsweise von Drittanbieter-Websites und Marketing-Partnern, Ihrer Bank, unseren Zahlungsabwicklungspartnern und Kreditauskunfteien. 3.3 Von Verbrauchern erhobene Daten.  Von Verbrauchern erheben wir zusätzliche personenbezogene Daten, manchmal für unsere eigenen Zwecke und manchmal im Auftrag eines Veranstalters (weitere Informationen dazu finden Sie in Abschnitt 16). Über Eventbrite-Objekte oder -Anwendungen bereitgestellte Daten: Wenn Sie sich für ein kostenpflichtiges Event registrieren, geben Sie Finanzdaten an (z. B. Kreditkartennummer, Ablaufdatum, Rechnungsadresse usw.), die teilweise personenbezogene Daten darstellen können. Darüber hinaus können Veranstalter Eventseiten einrichten, um von Verbrauchern Daten von nahezu beliebiger Art in Verbindung mit der Registrierung für ein vom Veranstalter auf den Services aufgeführtes Event zu erheben. Eventbrite kontrolliert weder den vom jeweiligen Veranstalter eingerichteten Registrierungsvorgang noch die erhobenen personenbezogenen Daten. Wenn Sie sich für das Event oder das Angebot eines Veranstalters registrieren oder Eventbrite im Zusammenhang mit einer Bestellung, Registrierung oder Umbuchung anderweitig Daten zur Verfügung stellen, werden diese Daten dem jeweiligen Veranstalter offengelegt und stehen diesem zur Nutzung bereit; dies gilt unabhängig davon, ob es sich bei den angegebenen Daten um Ihre eigene Daten oder die Daten von Dritten handelt. Weitere Informationen zum Bezug und zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Veranstalter finden Sie in Abschnitt 5.5, "Offenlegung und Weitergabe der erfassten personenbezogenen Daten: eblink{Veranstalter=>https://www.eventbrite.co.nz/support/articles/de/Troubleshooting/datenschutzrichtlinien-von-eventbrite?lg=de#3}". Aus anderen Quellen bezogene Daten: Gegebenenfalls erfassen oder beziehen wir darüber hinaus personenbezogene Daten aus Informationsquellen von Dritten, beispielsweise von Veranstaltern, anderen Verbrauchern, Social-Media oder sonstigen Drittanbieter-Integrationen, Ihrem Kreditkarteninstitut, unseren Zahlungsabwicklungspartnern oder von anderen Drittanbietern. 4. Verwendung personenbezogener Daten.  Wir verwenden die von uns erfassten personenbezogenen Daten nach Maßgabe der vorliegenden Datenschutzrichtlinien. Die von uns erfassten personenbezogenen Daten werden wie folgt verwendet:  4.1 Spezieller Zweck.  Wenn Sie personenbezogene Daten für einen speziellen Zweck angeben, werden diese in Verbindung mit dem Zweck verwendet, für den sie angegeben wurden. Wenn Sie uns beispielsweise per E-Mail kontaktieren, verwenden wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Lösung Ihres Problems und senden unsere Antwort an die E-Mail-Adresse, von aus Sie uns kontaktiert haben.  4.2 Zugriff und Verwendung.  Wenn Sie personenbezogene Daten angeben, um Zugriff auf die Services oder eine Funktion dieser Services zu erlangen oder diese zu nutzen, verwenden wir diese, um Ihnen den Zugriff auf die bzw. die Nutzung der Services oder Funktionen zu ermöglichen und Ihre Verwendung dieser Services oder Funktionen zu analysieren. Wenn Sie uns beispielsweise personenbezogene Daten bezüglich Ihrer Identität oder Ihrer Nutzungsberechtigung für bestimmte Bereiche der Services zukommen lassen, verwenden wir diese Daten, um eine Entscheidung bezüglich einer Freigabeerteilung für den Zugriff auf die entsprechenden Services zu treffen und um im Anschluss daran Ihre fortwährende Berechtigung zur Nutzung dieser Services zu beurteilen.  4.3 Interne Geschäftszwecke.  Wir behalten uns vor, Ihre personenbezogenen Daten für interne Geschäftszwecke zu nutzen, insbesondere, um die Inhalte und Funktionen der Services zu verbessern, um unsere Benutzer besser kennenzulernen, um die Services zu verbessern, um für einen besseren Schutz vor betrügerischen Aktivitäten zu sorgen und solche Aktivitäten besser erkennen und bekämpfen zu können, um unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen, um Ihr Konto zu verwalten und Kundendienstleistungen für Sie bereitzustellen und um die Services und unser Geschäft allgemein zu verwalten. 4.4 Eventbrite-Marketing. Gegebenenfalls verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten für Marketing- und Werbezwecke, einschließlich (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) E-Mail-Werbung, SMS-Marketing, Marketing über Anzeigemedien und zielgerichtete Werbung über andere Geräte (z. B. Tablets, Smartphones und Fernseher). Dies dient dem Zweck, Sie über Services oder Events zu informieren, die eventuell von Interesse für Sie sind, Werbe- und Marketing-Materialien zu entwickeln und Eventbrite oder eventbezogene Inhalte und Werbeanzeigen auf unseren Services oder anderen Plattformen zu präsentieren, die eventuell von Interesse für Sie sind. Unter Umständen geschieht dies auch im Namen eines Veranstalters, beispielsweise wenn Ihre bisherigen Interaktionen vermuten lassen, dass Sie an dieser Art von Event interessiert sein könnten. Informationen zur Abbestellung verschiedener Arten von Marketing-Mitteilungen von Eventbrite finden Sie weiter unten unter "Abbestellung elektronischer Mitteilungen". Möglicherweise werden Ihnen auf Drittanbieter-Websites, darunter einige Social-Media-Plattformen, Werbeanzeigen für unsere Services (oder Events unserer Veranstalter) angezeigt. In diesem Fall wurde der jeweilige Drittanbieter oder die Social-Media-Plattform von uns beauftragt, unseren Benutzern oder anderen Personen, die ähnliche Eigenschaften aufweisen wie unsere Benutzer, Werbung anzuzeigen. In einigen Fällen schließt dies die Herausgabe Ihrer E-Mail-Adresse oder anderer Kontaktdaten an den Drittanbieter oder die Social-Media-Plattform ein, wodurch sie als ein Benutzer unserer Services identifiziert werden können bzw. andere Personen mit ähnlichen Eigenschaften ermittelt werden können mit dem Zweck, ihnen Werbung für unsere Services (oder Events unserer Veranstalter) anzuzeigen. Wenn Sie die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ablehnen, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@eventbrite.com. Weitere Informationen zu unseren Marketing-Mitteilungen und unseren Interaktionen mit Social-Media-Plattformen finden Sie in eblink{Abschnitt 5.6=>https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/datenschutzrichtlinien-von-eventbrite?lg=de#3}. 4.5 Veranstalter-E-Mails.  Veranstalter können unsere E-Mail-Tools zur Kontaktaufnahme mit Verbrauchern zu aktuellen und vergangenen Events nutzen. Unter Umständen erhalten Sie daher über unser System E-Mails von Veranstaltern, die wir in ihrem Namen übermitteln. Wenn Sie sich auf den Services für ein Event registriert haben, steht Ihre E-Mail-Adresse dem jeweiligen Veranstalter zur Verfügung. Veranstalter können jedoch auch E-Mail-Adressen aus externen Quellen importieren und über die Services Mitteilungen an diese Adressen versenden, die wir in ihrem Namen übermitteln. Die Verantwortung für das Versenden dieser E-Mails trägt nicht Eventbrite, sondern der Veranstalter. Informationen zur Abbestellung von Mitteilungen, die von Veranstaltern veranlasst werden, erhalten Sie im Abschnitt "Abbestellung elektronischer Mitteilungen". 4.6 Nutzung interessenbasierter Daten. Gelegentlich ziehen wir aus Ihrer Interaktion mit den Services Rückschlüsse auf die Art von Events oder Aktivitäten, an denen Sie interessiert sein könnten. Manchmal bilden diese Rückschlüsse die Grundlage für zielgerichtete Werbeanzeigen oder personalisierte Empfehlungen, unter anderem im Namen von Veranstaltern. Entsprechende Daten können auf aggregierter oder generalisierter Basis erhoben werden. Beispielsweise könnte unsere Auswertung ergeben, dass Benutzer, die Comedy-Events besuchen, oft auch an Leichtathletikevents oder -aktivitäten teilnehmen oder an diesen Interesse zeigen. In diesem Fall könnten wir Inhalte oder Empfehlungen in Bezug auf Comedy- oder Leichtathletikevents an die betreffenden Benutzer weiterleiten (oder bei der Weiterleitung unterstützen). 4.7 Sonstige Zwecke.  Wenn wir beabsichtigen, personenbezogene Daten in einer Art und Weise zu verwenden, die nicht im Einklang mit den vorliegenden Datenschutzrichtlinien steht, werden Sie vor oder zum Zeitpunkt der Erfassung über eine solche Verwendungsabsicht informiert, oder wir holen Ihre Genehmigung nach der Erfassung, jedoch vor der Verwendung ein.  4.8 Aggregierte personenbezogene Daten.  Wir sind stets darum bemüht, die Bedürfnisse unserer Benutzer zu verstehen, um unsere Services zu optimieren. Daher führen wir häufig Untersuchungen zu den demografischen Daten, Interessen und Verhaltensweisen unserer Kunden auf Grundlage der personenbezogenen Daten oder anderer von uns erfasster Informationen durch. Diese Untersuchungen werden in der Regel auf der Grundlage aggregierter Daten durchgeführt, durch die Sie als Person nicht identifizierbar sind. Sobald personenbezogene Daten in einer aggregierten Form vorliegen, gelten sie im Sinne dieser Datenschutzrichtlinien als nicht personenbezogene Daten.

5-6

5. Offenlegung und Weitergabe der erfassten personenbezogenen Daten.  5.1 Veräußerungsausschluss. Hiermit schließen wir die Veräußerung personenbezogener Daten an Dritte aus. Wir betrachten diese Daten als wesentlichen Teil unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Daher veräußern wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte, auch nicht an Drittwerber. Unter bestimmten Umständen können wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe der hier dargelegten Datenschutzrichtlinien ohne vorherige Mitteilung gegenüber bestimmten Dritten offenlegen, sie an diese weiterleiten oder diesen bekannt machen. 5.2 Unternehmensübertragungen. Im Rahmen unserer Geschäftsentwicklung ist es möglich, dass wir Unternehmen oder Vermögensgegenstände erwerben oder veräußern. Im Falle einer Unternehmensveräußerung, Fusion, Reorganisation, Auflösung oder eines ähnlichen Ereignisses können Ihre personenbezogenen Daten Teil der übertragenen Vermögensgegenstände sein. Außerdem kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Kontext eines solchen Ereignisses im Rahmen von Sorgfältigkeitsprüfungen (Due Diligence) offenlegen. Sie nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass jeder Rechtsnachfolger oder Abtretungsbevollmächtigte des Unternehmens (oder seiner Vermögensgegenstände) das Recht beibehält, Ihre personenbezogenen Daten und andere Informationen gemäß den Bestimmungen der vorliegenden Datenschutzrichtlinien zu nutzen. 5.3 Mutter- und Tochtergesellschaften; verbundene Unternehmen. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten außerdem gegebenenfalls für Zwecke, die in Einklang mit den vorliegenden Datenschutzrichtlinien stehen, an unsere Mutter- und Tochtergesellschaften und/oder an unsere verbundenen Unternehmen weiter. Diese sind verpflichtet, diese personenbezogenen Daten in Einklang mit den vorliegenden Datenschutzrichtlinien aufzubewahren. 5.4 Erfüllungsgehilfen, Berater und Dienstleister. Gegebenenfalls geben wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Vertragspartner und Dienstleister weiter, die solche Daten im Auftrag von Eventbrite im Rahmen bestimmter geschäftsbezogener Aufgaben verarbeiten. Zu diesen Unternehmen zählen unsere Werbeagenturen, Anbieter für Online-Werbung, Datenanreicherungs- und Datendienstleistungsfirmen, Datensicherungs- und Datenwiederherstellungsdienstleister, E-Mail-Serviceanbieter, Zahlungsabwicklungspartner, Kundenservice, IT-Support, Hosting-Anbieter und weitere. Wenn wir ein anderes Unternehmen mit der Erbringung solcher Aufgaben beauftragen, stellen wir diesem Unternehmen gegebenenfalls Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, in Verbindung mit dieser Aufgabe zur Verfügung. 5.5 Veranstalter. Außerdem gilt: Wenn Sie sich für ein Event registrieren, Mitteilungen abonnieren, an einem Gewinnspiel teilnehmen oder Ihre personenbezogenen Daten anderweitig zur Verfügung stellen (beispielsweise durch Ausfüllen eines Webformulars), um mit einem Veranstalter in Kontakt zu treten oder am Event eines Veranstalters teilzunehmen, erhält der entsprechende Veranstalter Zugriff auf diese Daten. Wenn Sie beispielsweise ein Webformular für ein Angebot, eine Aktivität oder ein Event eines Veranstalters ausfüllen und dabei Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben, erhält der Veranstalter Zugriff auf diese Angaben. Der Veranstalter sendet Ihnen daraufhin unter Umständen Werbeanzeigen oder sonstige Mitteilungen, die eigenen Datenschutzrichtlinien unterliegen. Ebenso gilt: Wenn Sie Ihre Mobiltelefonnummer angeben, erhalten Sie möglicherweise Mitteilungen zu Services, Events, Aktivitäten oder Information, an denen Sie Interesse gezeigt haben. Wenn Sie Tickets für ein Event kaufen, sich dafür registrieren oder dafür spenden, ein Eventticket bzw. eine Registrierung auf eine andere Person umbuchen, an einem Gewinnspiel teilnehmen oder Ihre personenbezogenen Daten anderweitig zur Verfügung stellen (beispielsweise durch Ausfüllen eines Webformulars) oder auf andere Art und Weise mit einem Veranstalter in Kontakt treten oder an einem Veranstalter oder seinen Events oder Aktivitäten Interesse zeigen oder daran teilenehmen, erhält der jeweilige Veranstalter Zugriff auf Ihre Angaben einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten; bei Umbuchungen von Tickets bzw. Registrierungen gilt dies auch für die personenbezogenen Daten der Person, auf die diese umgebucht werden. Andere Dritte, die an einem Event oder einer Aktivität mitwirken oder in deren Namen das Event oder die Aktivität beworben wird, erhalten möglicherweise ebenfalls Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Für Spendenseiten gilt beispielsweise, dass wir Ihre personenbezogenen Daten sowohl an die veranstaltende gemeinnützige Organisation der Spendenseite als auch an den Veranstalter des Events, mit dem die Spendenseite verknüpft ist, weitergeben können. In einigen Fällen benennt der Veranstalter einen Dritten, bei dem es sich gegebenenfalls um ein mit dem Veranstalter verbundenes Unternehmen handelt, um eine Event- oder Spendenseite in seinem Namen zu erstellen (hier als "Drittveranstalter" bezeichnet). Ein Konzertbetreiber (in diesem Fall der Veranstalter) kann beispielsweise einen externen Promoter oder eine externe Produktionsfirma (den Drittveranstalter) damit beauftragen, mithilfe seines Eventbrite-Kontos Events zu erstellen, die am Veranstaltungsort des Veranstalters ausgerichtet werden. In diesem Fall können wir Ihre personenbezogenen Daten im Namen des Veranstalters an den Drittveranstalter weitergeben. Dies gilt auch für Gewinnspiele und Verlosungen: Wir können Ihre personenbezogenen Daten sowohl an den Veranstalter weitergeben, der das Gewinnspiel oder die Verlosung ausrichtet, als auch an rechtmäßige Sponsoren des Gewinnspiels oder der Verlosung (z. B. Markensponsoren). Im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten übernehmen wir keine Verantwortung für die Tätigkeiten von Veranstaltern bzw. Drittveranstaltern (oder sonstigen Dritten, an die Ihre Daten von diesen wiederum weitergereicht werden). Wir raten dringend dazu, die geltenden Richtlinien der Veranstalter und, falls zutreffend und verfügbar, Drittveranstalter (sowie, falls zutreffend, der entsprechenden Spendenseite) zu überprüfen, bevor Sie personenbezogene Daten oder sonstige Informationen in Verbindung mit einem bestimmten Event oder der zugehörigen Spendenseite offenlegen. Wenn Sie Mitglied der Veranstalter-Organisation auf Eventbrite sind, werden Ihre personenbezogenen Daten an den Veranstalter und alle Drittveranstalter weitergegeben, denen der Veranstalter die Berechtigung erteilt hat, alle Mitglieder der Veranstalter-Organisation einzusehen. 5.6 Verknüpfung mit Facebook, Social Media und anderen Drittanbieter-Services. a. Verknüpfung von Eventbrite-Konten mit Social-Media-Services: Sie können Ihr Eventbrite-Konto mit Ihren Konten bei anderen Services, zum Beispiel Facebook, verknüpfen; in diesem Fall können wir Daten im Zusammenhang mit Ihrem Konto bei dem jeweiligen Service nach Maßgabe der hierin festgelegten Datenschutzrichtlinien erfassen, nutzen, übermitteln, weitergeben und speichern/aufbewahren. Wenn Sie Ihr Konto beispielsweise mit Facebook verknüpfen, speichern wir Ihren Facebook-Benutzernamen, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Wohnort, Ihre Freundesliste und Ihr Profilbild und nutzen diese Informationen zum Zugriff auf Ihr Facebook-Konto, um bestimmte Funktionen über die Services bereitzustellen; so empfehlen wir Ihnen beispielsweise Events, an denen Ihre Facebook-Freunde Interesse gezeigt haben, und informieren bestimmte Personengruppen, beispielsweise Ihre Facebook-Freunde, über Events, an denen Sie Interesse gezeigt haben oder an denen Sie teilnehmen. b. "Gefällt mir"- und "Folgen"-Angaben auf Social Media: Wenn Sie Eventbrite auf Facebook, Instagram, Twitter oder anderen Social-Media-Websites mit "Gefällt mir" markieren oder "folgen" (sofern wir diese Funktion auf der jeweiligen Plattform bereitstellen), erfassen wir zudem gegebenenfalls bestimmte Daten zu Ihrer Person wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Kommentare und Inhalte, die Sie in Bezug auf uns veröffentlichen. Außerdem erfassen wir Ihre Daten, wenn Sie sich im Rahmen einer Social-Media-Werbeaktion auf Eventbrite registrieren oder uns Ihre Daten über Social-Media-Websites übermitteln. c. Facebook-Plug-ins und -Links auf Eventbrite-Seiten: Die Website von Eventbrite enthält Links zu Facebook, beispielsweise über die "Gefällt mir"- und "Folgen"-Schaltflächen für Facebook, sowie weitere Plug-ins. Sofern Sie mit diesen Funktionen und Links interagieren, erstellt Ihr Browser eine Direktverbindung zu den Facebook-Servern; dadurch erhält Facebook Zugriff auf Informationen über Ihren Browser und Ihre Internetaktivitäten, die unter Umständen mit Ihren Facebook-Benutzerkonto verknüpft werden. Weitere Informationen zur Datennutzung bei Facebook finden sie in deren Richtlinien. d. Weitere Hinweise zu Facebook-Werbeanzeigen und –Verknüpfungen: Außerdem gilt: Wenn Sie Mitglied bei Facebook (bzw. einer anderen Social-Media-Plattform) sind und Ihre personenbezogenen Daten einem Veranstalter offenlegen (wie in Abschnitt 5.5 beschrieben), können diese Daten von diesem genutzt werden, um Ihnen beim Besuch von Facebook (bzw. der jeweiligen Plattform) Werbeanzeigen und Angebote anzuzeigen. Im Zusammenhang mit solchen Datenintegrationen und Werbeanzeigen arbeitet der Veranstalter in manchen Fällen mit Eventbrite und Dritten zusammen. Facebook und andere Social-Media-Plattformen bieten unter Umständen eine Option, diese Art von Marketing-Mitteilungen abzubestellen. Weitere Informationen zur Verwaltung Ihrer Datenschutz- und Marketingoptionen finden Sie in den Benutzereinstellungen und auf den Supportseiten der jeweiligen Plattform. e. Drittanbieter-Services und -Integrationen: Manchmal bietet Ihnen Eventbrite die Möglichkeit, unmittelbar Aufträge an Dritte zu vergeben und/oder deren Services bzw. Anwendungen über unsere Plattform zu integrieren. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten anderen Rechtsträgern offengelegt, um Ihrer Aufforderung nachzukommen bzw. eine von Ihnen in Auftrag gegebene Dienstleitung zu erbringen. 5.7 Gesetzliche Verpflichtungen.  Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, um (beispielsweise) einer Vorladung oder Anfrage von Strafverfolgungsbehörden, Gerichten oder Behörden nachzukommen (zum Beispiel in Reaktion auf eine behördliche Aufforderung, der nationalen Sicherheit oder der Durchführung von Gesetzen Rechnung zu tragen), oder wenn wir im guten Glauben sind, dass dies erforderlich ist, (a) um eine gesetzliche Pflicht zu erfüllen, (b) um unsere Rechte, Interessen oder unser Eigentum oder die Rechte, die Interessen oder das Eigentum anderer Kunden oder Benutzer zu schützen oder zu verteidigen, (c) um potentielles Fehlverhalten in Zusammenhang mit den Services zu verhindern oder zu untersuchen, (d) um in dringenden Fällen Maßnahmen zum Schutz der persönlichen Sicherheit der Benutzer der Services oder der Öffentlichkeit zu ergreifen oder, (e) um uns vor Haftungsansprüchen zu schützen.  6. Speicherung personenbezogener Daten.  Wir können personenbezogene Daten selbst speichern bzw. diese Daten können von Drittanbietern gespeichert werden, an die wir diese Daten nach Maßgabe der vorliegenden Datenschutzrichtlinien weitergegeben haben. Wir ergreifen Maßnahmen, die unserer Ansicht nach angemessen sind, um die personenbezogenen Daten, die über die Services erfasst werden, vor Verlust, Missbrauch, unbefugter Verwendung, unbefugtem Zugriff, versehentlicher Offenlegung, Veränderung und Vernichtung zu schützen. Es kann jedoch keine vollständig sichere und fehlerfreie Datenübermittlung über Netzwerk, Server, Datenbanken, Internet oder E-Mail garantiert werden. Wir raten daher zur Vorsicht bei der Entscheidung, welche Daten Sie uns auf elektronischem Weg übersenden möchten. Wir bitten dies bei der Offenlegung personenbezogener Daten zu berücksichtigen.

7-8

7. Zugriff auf personenbezogene Daten sowie Aktualisierung, Korrektur oder Löschung derselben.  Sie sind berechtigt, uns aufzufordern, Ihnen Zugriff auf einige Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu gewähren. Sie sind außerdem berechtigt, uns aufzufordern, fehlerhafte personenbezogene Daten zu korrigieren, zu aktualisieren oder zu löschen.  Registrierte Benutzer können von diesem Recht durch eblink{Anmeldung=>https://www.eventbrite.de/login/} an ihrem Konto und Aufruf der Seite "Mein Konto" Gebrauch machen. Sowohl registrierte als auch nicht registrierte Benutzer können von diesem Recht ferner durch eblink{Kontaktaufnahme=>https://www.eventbrite.co.nz/support/contact-us} per E-Mail oder über die unten angegebene Adresse Gebrauch machen. Wenn ein Verbraucher einen Datenlöschantrag einreicht, ist Eventbrite berechtigt, die personenbezogenen Daten dieses Kunden auf den Services zu löschen oder zu anonymisieren, selbst wenn sie dadurch für den Veranstalter nicht mehr auf den Services zur Verfügung stehen. Als Verbraucher erkennen Sie jedoch an, dass Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise auch dann über die Datenbanken des Veranstalters verfügbar sind, wenn sie auf Ihren Antrag hin oder gemäß diesen Richtlinien gelöscht oder anonymisiert wurden, sofern sie bereits vor der Löschung oder Anonymisierung an den Veranstalter übermittelt wurden.  Wir beantworten alle Anfragen und erwägen entsprechende Maßnahmen nach Maßgabe der anwendbaren Gesetze.  8. Aufbewahrungsdauer für personenbezogene Daten.  Wir können Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie Sie auf den Services registriert sind. Sie können Ihr Konto schließen, indem Sie uns eblink{kontaktieren=>https://www.eventbrite.de/support/contact-us}. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, personenbezogene und nicht personenbezogene Daten, soweit nach Maßgabe anwendbarer Gesetze zulässig bzw. erforderlich, über die Kontoschließung hinaus aufzubewahren. Auch nach einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bleiben diese gegebenenfalls für einige Zeit aus rechtlichen, steuerrechtlichen oder aufsichtsbehördlichen Gründen oder legitimen und rechtmäßigen Geschäftszwecken auf Sicherungs- oder Archivierungsdatenträgern erhalten.

9-10

9. Cookies, Pixel-Tags, Local Shared Objects, Web Storage und ähnliche Technologien.  Informationen zu unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Tracking-Technologien finden Sie in unserer eblink{Cookie-Erklärung=>https://www.eventbrite.co.nz/support/articleredirect?anum=7504}.  10. Ihre Optionen.  Sie können zwischen mehreren Optionen im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten wählen:  10.1 Eingeschränkte Angabe personenbezogener Daten.  Sie können die Services ohne Angabe von personenbezogenen Daten (unter Ausschluss automatischer Daten, die nach Maßgabe anwendbaren Rechts als personenbezogene Daten gelten) oder unter Einschränkung der Angabe von personenbezogenen Daten nutzen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, keine oder nur eingeschränkte personenbezogene Daten anzugeben, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Services nicht nutzen. Um beispielsweise als Verbraucher Tickets zu kaufen, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse zur Weitergabe an den Veranstalter benötigt.  10.2 Abbestellung elektronischer Mitteilungen.  (a) Marketing-Mitteilungen von Eventbrite.  Wenn Sie sich für die Services registriert oder Tickets und/oder Registrierungen für ein auf den Services aufgeführtes Event erworben haben, erhalten Sie möglicherweise elektronische Mitteilungen von Eventbrite, in denen die Services selbst oder auf den Services veröffentlichte Events vermarktet oder beworben werden, sofern dies Ihren Marketing-Einstellungen entspricht. Sie können den Erhalt dieser elektronischen Mitteilungen über den Link "Abbestellen", der im unteren Bereich solcher elektronischer Mitteilungen angezeigt wird, auch kündigen. Außerdem können Sie jederzeit Ihre eblink{E-Mail-Voreinstellungen verwalten=>https://www.eventbrite.de/support/articleredirect?anum=3369}, indem Sie sich anmelden (dazu müssen Sie registriert sein) und unter "Konto" auf "E-Mail-Voreinstellungen" klicken.  (b) Vom Veranstalter veranlasste Mitteilungen.  Veranstalter können über unsere E-Mail-Tools elektronische Mitteilungen an die Empfänger ihrer Abonnementslisten versenden, unter anderem auch an Verbraucher, die sich in der Vergangenheit auf den Services für Events dieser Veranstalter registriert haben. Diese elektronischen Mitteilungen werden zwar über unser System versendet, jedoch legt Eventbrite weder den Inhalt noch den Empfängerkreis dieser Mitteilungen fest. Veranstalter sind dazu verpflichtet, unsere E-Mail-Tools nach Maßgabe aller anwendbaren Gesetze zu verwenden. Eventbrite bietet Empfängern solcher Mitteilungen jeweils im unteren Bereich dieser E-Mails über den Link "Abbestellen" die Möglichkeit, die elektronischen Mitteilungen des jeweiligen Veranstalters abzubestellen.  (c) Social-Media-Benachrichtigungen.  Wenn Sie Ihr Eventbrite- mit Ihrem Facebook-Konto verbinden oder sich für die Einbindung anderer sozialer Medien mit Benachrichtigungsfunktion anmelden (z. B. Updates zu den Aktivitäten Ihrer Freunde auf den Services), erhalten Sie entsprechende Benachrichtigungen. Sie können diese Benachrichtigungen verwalten, indem Sie unter "Einstellungen für soziale Netzwerke" die Option "Privat" deaktivieren oder die Einbindung auflösen.  (d) Transaktions- oder anfragebezogene Mitteilungen.  Bestimmte elektronische Mitteilungen von Eventbrite werden in Reaktion auf Anfragen Ihrerseits versendet. Wir sind beispielsweise dazu verpflichtet, Verbrauchern, die ein Ticket gebucht oder eine Registrierung abgeschlossen haben, das entsprechende Ticket bzw. die Registrierung im Namen des Veranstalters per E-Mail zu senden. Ein weiteres Beispiel: Wenn Sie eine E-Mail an unseren Kundenservice senden, erhalten Sie von uns eine Antwort. Diese transaktions- oder anfragebezogenen E-Mails erhalten Sie selbst bei einer vorausgegangenen Abbestellung. Sie können diese Art von E-Mails nur abbestellen, indem Sie eine entsprechende eblink{Anfrage an uns richten=>https://www.eventbrite.de/support/contact-us}. Wenn Sie sämtliche elektronischen Mitteilungen von Eventbrite bzw. über unser System abbestellen, erhalten Sie keine Updates mehr zu von Ihnen erstellten Events (einschließlich Auszahlungsbelege) oder zu Events, zu deren Teilnahme Sie sich registriert haben (einschließlich E-Mails mit Tickets). Wir empfehlen Ihnen, diese Maßnahme nur dann zu ergreifen, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie unsere Services nicht länger in Anspruch nehmen möchten, derzeit nicht für ein Event registriert sind, aktuell kein Event veranstalten und es in Zukunft nicht erforderlich sein wird, dass Sie Mitteilungen von Eventbrite bzw. über unser System erhalten. (e) Aufbewahrung.  Wir benötigen bis zu achtundvierzig (48) Stunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Nach Aufkündigung sämtlicher Benachrichtigungsservices bleiben Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie in unserem System gespeichert, wir werden Sie jedoch nicht länger nutzen, um Sie zu kontaktieren. Veranstalter, die Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie erhalten haben, sind jedoch dazu berechtigt, diese Daten weiterhin gemäß ihren eigenen Datenschutzrichtlinien zur Kontaktaufnahme zu nutzen, sofern die Kontaktaufnahme nicht über unser System erfolgt.  10.3 "Do Not Track".  Derzeit setzen wir kein Do Not Track-Framework ein. Von Ihnen bezüglich der Erfassung persönlicher Daten übermittelte Signale oder andere Mechanismen werden daher nicht berücksichtigt.

11-12

11. Ausschlüsse.  11.1 Anderen Benutzern zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten.  Diese Datenschutzrichtlinien gelten nicht für personenbezogene Daten, die Sie anderen Benutzern oder Besuchern über die Services oder auf andere Weise zur Verfügung stellen, auch nicht für Informationen, die Sie Veranstaltern auf Eventseiten bereitstellen oder in öffentlichen Bereichen der Services veröffentlichen.  11.2 Links zu Websites Dritter.   Diese Datenschutzrichtlinien gelten nur für die Services. Die Services können Links zu anderen Websites enthalten, die nicht von uns betrieben oder kontrolliert werden (die "Websites Dritter"). Die hier von beschriebenen Richtlinien und Verfahren gelten nicht für die Websites Dritter. In den Services angezeigte Links bedeuten nicht, dass wir die entsprechenden Websites Dritter empfehlen oder geprüft haben. Wir empfehlen, auf diesen Websites direkt nach Informationen bezüglich der für sie geltenden Datenschutzrichtlinien zu suchen.  12. Kinderdatenschutz – Children's Online Privacy Protection Act   Personenbezogene Daten von Kindern unter dreizehn (13) Jahren werden von uns nicht wissentlich erfasst. Kinder unter dreizehn (13) Jahren werden gebeten, keine personenbezogenen Daten über die Services anzugeben. Wir möchten Eltern und Erziehungsberechtigte dazu auffordern, die Internetnutzung ihrer Kinder zu überwachen und uns bei der Durchsetzung unserer Datenschutzrichtlinien zu unterstützen, indem sie ihre Kinder anweisen, ohne ihre Erlaubnis nie personenbezogene Daten über die Services preiszugeben. Wenn Sie Anlass zu der Vermutung haben, dass ein Kind unter 13 Jahren uns personenbezogene Daten über die Services bereitgestellt hat, bitten wir Sie, uns über den Vorfall zu eblink{informieren=>https://www.eventbrite.de/support/contact-us}, damit wir die Daten aus unseren Datenbanken löschen können.

13-14

13. Internationale Datenschutzbestimmungen.  Wenn Sie von außerhalb der USA auf unsere Services zugreifen, sollten Sie beachten, dass Ihre Daten (einschließlich personenbezogener Daten) in die USA übermittelt werden, wo sich unsere Server befinden. Je nach Art der Daten und deren Speicherung durch Eventbrite werden diese Daten anschließend innerhalb der USA übermittelt oder verlassen die USA wieder, um in andere Länder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes übermittelt zu werden. Die Datenschutzgesetze in diesen Ländern (einschließlich der USA) sind nicht notwendigerweise ebenso umfassend und weitreichend wie in Ihrem Wohnsitzland; jedoch unterliegen die Erfassung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit den vorliegenden Datenschutzrichtlinien. EU-US-Datenschutzschild  Im Zusammenhang mit Daten aus dem EWR wurde Eventbrite Inc. die Einhaltung der EU-US-Datenschutz-Vereinbarung nach Maßgabe des US-Handelsministeriums in Bezug auf die Erhebung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union per Zertifizierung bescheinigt. Im Rahmen der Zertifizierung verpflichtet sich Eventbrite, die Grundsätze des Datenschutzschilds in Bezug auf Verständigung, Auswahl, Rechenschaftslegung für die Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität und Einschränkung des Nutzungszwecks, Zugriff und Beschwerden sowie Durchsetzung und Haftung bei der Übermittlung von personenbezogenen Daten aus dem EWR in die Vereinigten Staaten einzuhalten. Details zur EU-US-Datenschutzschild-Vereinbarung finden Sie in unseren eblink{Informationen zum EU-US-Datenschutzschild=>https://www.eventbrite.de/support/articleredirect?anum=31015}.  14. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinien.  Die Services und unser Geschäft können sich von Zeit zu Zeit ändern. Daher kann es hin und wieder erforderlich sein, dass wir Änderungen an den vorliegenden Datenschutzrichtlinien vornehmen. Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzrichtlinien nach eigenem Ermessen jederzeit ohne Vorankündigung zu aktualisieren oder zu ändern (zusammenfassend als "Änderungen" bezeichnet). Änderungen an diesen Datenschutzrichtlinien werden auf der Website veröffentlicht, wobei das Änderungsdatum am Anfang der Datenschutzrichtlinien entsprechend angepasst wird. Eventbrite stellt unter bestimmten Umständen gegebenenfalls (aber nicht notwendigerweise) einen zusätzlichen Hinweis auf Änderungen dieser Art per E-Mail oder Benachrichtigung auf den Services bereit. Änderungen treten dreißig (30) Tage nach dem Änderungsdatum bzw. dem anderweitig mitgeteilten Datum in Kraft.  Prüfen Sie diese Datenschutzrichtlinien regelmäßig, insbesondere vor der Angabe personenbezogener Daten. Die Datenschutzrichtlinien wurden zuletzt am oben genannten Datum aktualisiert. Ihre fortgesetzte Nutzung der Services nach Inkrafttreten von Änderungen an den Datenschutzrichtlinien wird als Einverständniserklärung mit den jeweiligen Änderungen ausgelegt. Sollten Sie mit einer beliebigen Änderung der Datenschutzrichtlinien nicht einverstanden sein, sollten Sie nicht länger auf die Services zugreifen oder diese nutzen.

15-16

15. Klärung von Streitfällen.  Bei Beschwerden bezüglich der Datenschutzpraktiken von Eventbrite erreichen Sie uns unter folgender Adresse: Eventbrite, Inc., Attn: Privacy Officer, 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, USA, oder per ebmail{E-Mail=>mailto:privacy@eventbrite.com}. Wir unternehmen angemessene Schritte, um gemeinsam mit Ihnen auf eine Klärung etwaiger Beschwerden hinzuarbeiten. Im EWR, in der Schweiz und in Großbritannien ansässige Benutzer, die der Meinung sind, dass ihre Daten nicht unter Einhaltung der Grundsätze des Datenschutzschilds übermittelt wurden, haben mehrere Beschwerdeoptionen. Weitere Details finden Sie in unseren eblink{Informationen zum Datenschutzschild=>https://www.eventbrite.de/support/articleredirect?anum=31015}. 16. Sonderregelungen für den EWR, die Schweiz und Großbritannien  EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Im Mai 2018 ist ein neues Datenschutzgesetz in Kraft getreten: die EU-Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO"). Nach Maßgabe der DSGVO sind Eventbrite und die Veranstalter, die die Services nutzen, dazu verpflichtet, Benutzern weitere Informationen zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten bereitzustellen. Folgendes sollten Sie beachten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten Laut DSGVO sind wir verpflichtet, Ihnen die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu den in Abschnitt 4 genannten Zwecken in der Regel auf folgender Rechtsgrundlage: • Sie haben uns Ihr Einverständnis gegeben; • dies ist notwendig für unser Vertragsverhältnis; • die Verarbeitung ist notwendig, damit wir unseren gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen nachkommen können, und/oder • die Verarbeitung ist in unserem berechtigten Interesse als Eventplanungs- und Buchungsplattform (zum Beispiel um die Sicherheit und Integrität unserer Systeme zu schützen und Ihnen Kundenserviceleistungen zu bieten). Übermittlung personenbezogener Daten Da es sich bei Eventbrite um ein globales Unternehmen handelt, ist die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des Landes, aus dem sie ursprünglich stammen, mitunter unabdinglich. Empfänger dieser Übermittlung können unternehmensinterne Parteien oder Dritte sein, mit denen wir zusammenarbeiten, deren Sitz sich unter Umständen in Rechtsordnungen außerhalb des EWR, der Schweiz und Großbritanniens befindet, in denen keine oder weniger strenge Datenschutzgesetze als in Europa gelten. Wann immer wir personenbezogene Daten in Regionen außerhalb des EWR, der Schweiz oder Großbritanniens übermitteln, ergreifen wir die erforderlichen Rechtsvorkehrungen, um sicherzustellen, dass angemessene Schutzmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen werden. So ist Eventbrite, Inc. unter dem EU-US- und Schweiz-US-Datenschutzschild des US-Handelsministeriums in Bezug auf die Erhebung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus dem EWR, der Schweiz und Großbritannien zertifiziert. Gemäß unserer Zertifizierung verpflichten wir uns bei der Verarbeitung personenbezogener Daten aus diesen Ländern in den USA, die folgenden Grundsätze des Datenschutzschilds einzuhalten: Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Rechenschaftspflicht bezüglich der Weiterübermittlung von Daten, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckbindung, Transparenz und Rechtsschutz, Durchsetzbarkeit und Haftung. Weitere Informationen zu unserem Engagement im Rahmen des EU-US- und Schweiz-US-Datenschutzschilds erhalten Sie eblink{hier=>https://www.eventbrite.de/support/articleredirect?anum=31015}. Wenden Sie sich an uns, wie in Abschnitt 15 beschrieben, um weitere Informationen zu den Schutzmaßnahmen zu erhalten, die wir eingeführt haben, um Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Datenschutzrechte unter diesen Umständen zu schützen. Aufbewahrung personenbezogener Daten Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies für die Bereitstellung unserer Services oder für andere wichtige Zwecke wie die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, die Klärung von Streitfällen und die Erfüllung unserer Vereinbarungen erforderlich ist. Wenn Sie ein Konto bei uns haben, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten in der Regel für einen Zeitraum von neunzig (90) Tagen, nachdem Sie dessen Schließung beantragt haben oder das Konto sieben (7) Jahre lang inaktiv war. Ihre Rechte Die Datenschutzgesetzgebung räumt Ihnen bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten in unserem Besitz ein, einschließlich des Rechts, eine Kopie der Daten zu Ihrer Person in unserem System anzufordern, das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten berichtigen, löschen bzw. deren Nutzung einschränken, das Recht, Einspruch gegen Profiling-Aktivitäten zu erheben, und das Recht, Marketing-Mitteilungen abzubestellen. In den meisten Fällen können Sie diese Rechte ausüben, indem Sie sich anmelden und die Seite "Mein Konto" aufrufen oder die "Cookie-Einstellungen" in Ihrem Browser ändern (weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Erklärung). Wenn Sie die erforderlichen Informationen nicht auf der Seite "Mein Konto" finden, wenden Sie sich bitte mittels der in Abschnitt 15 oben angegebenen Kontaktinformationen an unseren Kundenservice. Bitte beachten Sie, dass Anfragen zur Ausübung von Datenschutzrechten von uns auf Einzelfallbasis geprüft werden. Im Einzelfall kann es sein, dass wir aufgrund der in Ihrer Rechtsordnung geltenden Datenschutzbestimmungen oder aufgrund von Ausnahmen gemäß den Bestimmungen Ihrer Rechtsordnung nicht verpflichtet sind, Ihrer Anfrage nachzukommen. Bei Beschwerden bezüglich unseres Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten bitten wir Sie, uns gemäß Abschnitt 15 zu kontaktieren und Ihre Gründe zu erläutern. Wenn Sie mit unserem Klärungsversuch nicht einverstanden sind, können Sie sich an die zuständige Datenschutzbehörde wenden. Eventbrite als Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter  Das EU-Datenschutzrecht unterscheidet zwischen Unternehmen, die personenbezogene Daten für ihre eigenen Zwecke verarbeiten ("Verantwortliche"), und Unternehmen, die personenbezogene Daten im Auftrag anderer Unternehmen verarbeiten ("Auftragsverarbeiter"). Fragen oder Beschwerden über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sollten Sie immer an den Verantwortlichen richten, da dieser für Ihre personenbezogenen Daten hauptverantwortlich ist.  Je nach den Umständen kann Eventbrite in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten entweder als Verantwortlicher oder als Auftragsverarbeiter auftreten.  Wenn Sie beispielsweise ein Konto bei uns anlegen, um Events zu veranstalten, tritt Eventbrite in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen Ihres Kontos bereitstellen, als Verantwortlicher auf. Darüber hinaus agieren wir für diejenigen personenbezogenen Daten als Verantwortlicher, die wir über die Nutzung der Anwendungen oder Eventbrite-Objekte erhalten haben; dies kann sowohl Veranstalter als auch Verbraucher betreffen. Wir nutzen diese Daten für Untersuchungen und Analysen, um die Benutzer der Services besser zu verstehen, unsere Plattform zu optimieren und gezielte Empfehlungen über Events abgeben zu können, die für Sie von Interesse sein könnten.  Wenn Sie sich allerdings als Verbraucher für ein Event registrieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag des Veranstalters (z. B. beim Zustellen von Bestätigungs-, Werbe- und Feedback-E-Mails, bei der Zahlungsabwicklung usw.) und zur Unterstützung des Veranstalters bei der Zielgruppenbestimmung und Erfolgsmessung in Bezug auf sein Event und seine Eventplanung (z. B. im Rahmen von Analyseberichten zur Ermittlung der Wirksamkeit verschiedener Vertriebskanäle usw.). In diesen Fällen stellt Eventbrite lediglich die "Werkzeuge" für die Veranstalter bereit, entscheidet aber nicht, welche personenbezogenen Daten auf Registrierungsformularen angefordert werden, und ist auch nicht dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die bereitgestellten personenbezogenen Daten jederzeit zutreffend sind. Alle Fragen, die Sie bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Datenschutzrechte haben, sollten daher an den Veranstalter als Verantwortlichen gerichtet werden, nicht an Eventbrite.

Haben Sie immer noch Fragen? Unser Team kann helfen. Kontaktieren Sie uns.