Vergeblichkeit: Fluch oder Segen? - Anjet Sekkat

Vergeblichkeit: Fluch oder Segen? - Anjet Sekkat

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

bUm - Raum für die engagierte Zivilgesellschaft (betterplace Umspannwerk GmbH)

Paul-Lincke-Ufer 21

10999 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Wellbeing-Session #2: Vergeblichkeit: Fluch oder Segen - Wie wir mit Vergeblichkeit Kraft für Neues schöpfen können

Zu diesem Event

Vergeblichkeit klingt erstmal vielleicht nicht so sexy. Es passt nicht in unser Mindset, in dem wir daran glauben (müssen), alles ändern zu können. Oft denken wir, wenn wir nur hart genug arbeiten, uns selbst und andere optimieren, optimistisch bleiben, uns mit dem Guten verbinden, dann schaffen wir alles.

Wenn wir wirklich hinschauen, in unserem eigenen Leben und im globalen Kontext, erleben wir immer Situationen, die wir nicht ändern können. Wie finden wir damit einen Umgang, ohne zynisch, sarkastisch, zurückgezogen oder überheblich zu werden?

Oft fühlt es sich an, dass wir es uns im Angesicht der Situation nicht leisten können, Vergeblichkeit zu spüren. In diesem Workshop werden wir uns in dieses Gefühl wagen. In dieses Wagnis zu tauchen, eröffnet uns, wie verletzlich wir uns auch fühlen - und wie entlastend es wirken kann. Erfrischt und kraftvoll können wir uns von da aus Neuem widmen, ohne den alten Frust unterschwellig im Nacken zu haben.

Der Workshop richtet sich an alle Menschen - in allen Lebenslagen, ob Führungskräfte, Praktikant*in, Eltern, Coaches oder Gecoachte, Visionär*n. Alle, die für etwas brennen und das lebendig halten wollen. Für alle, die aus dem Hamsterrad von sarkastisch, ironisch, zurückgezogen oder überheblich sein aussteigen wollen. Gerade für die, die wissen oder es lernen wollen, welche Kraft darin liegt immer wieder berührbar und verletzlich zu werden.

Anjet Sekkat (sie/ihr)

Anjet Sekkat arbeitet als TransformationsCoach und Trainerin seit über 18 Jahren mit Einzelpersonen, Paaren und Gruppen in tiefen Veränderungsprozessen. Zuerst als Hebamme und heute als Begleiterin von Paaren und individuellen Transformationsprozessen unterstützt sie, das Neue ans Licht der Welt zu bringen und das Essentielle in jedem Menschen und deren tiefer liegendes Potential zu verwirklichen. In Gruppen und Trainings liegt ihr Schwerpunkt darauf, die Kompetenzen für eine potenzialorientierte, sinnvolle und verantwortliche Kultur des Miteinander zu vermitteln. Sie ist Autorin von “Partnerschaft Reloaded - für eine neue Beziehungskultur”. Ihre vielfältige Arbeit basiert auf den Lebensprinzipien nach Thomas Hübl, einem modernen Mystiker. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer gemeinsamen Tochter in Berlin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer gemeinsamen Tochter in Berlin.

www.anjet.sekkat.eu

www.partnerschaft-reloaded.eu

Vergeblichkeit: Fluch oder Segen? - Anjet Sekkat: Bild

Diese Session ist Teil der Konferenz für Engagement, New Work & Systemischen Wandel. Hier fragen wir uns: "Woher kommt der Mut?". Um an dieser Session teilnehmen zu können, benötigst du ein Ticket zur Konferenz. Sichere dir jetzt dein Ticket.