Queercore: How to Punk a Revolution

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Schwules Museum

Lützowstraße 73

10785 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Im Rahmen des Queer History Month zeigen das Schwule Museum und das Archiv der Jugendkulturen den Film Queercore: How to Punk a Revolution von Yony Leyser mit anschließendem Q&A und Talk zur Geschichte und Gegenwart queerer Subkultur.

Queercore erzählt die Geschichte jener lose verbundenen Gruppe von nordamerikanischen Punk-Künstler*innen, die in den 1980er und 90er Jahren ihre queeren Identitäten radikal ins Zentrum der eigenen Arbeiten rückten – und sich damit nicht nur gegen die damals von heterosexuellen Männern dominierte und latent homophobe Punk-Szene auflehnten, sondern auch gegen den allzu angepassten schwulen Mainstream.

Leyser lässt dazu die schillernden Schlüsselfiguren der Bewegung zu Wort kommen: den Filmemacher Bruce LaBruce, die Musikerinnen Kim Gordon (Sonic Youth) und Kathleen Hana (Bikini Kill), ihren schamlosen Wegbereiter John Waters – und viele mehr.

Filmclips, Konzertausschnitte und Aufnahmen der spektakulärsten Aktionen dokumentieren das vielschichtige Schaffen der Szene. Leyser mitreißendes Szene-Porträt schließt nicht nur eine klaffende Lücke innerhalb der nicht-heterosexuellen Geschichtsschreibung, es ist auch ein wilder Appell gegen jede Form der falschen Anpassung.

QUEERCORE: HOW TO PUNK A REVOLUTION
Ein Film von Yony Leyser
US 2017, 83 Min., englische OF mit deutschen UT
FSK: 16 Jahre

Ab 19 Uhr
Eintritt: 4 Euro

In englischer Sprache

Regie:
Yony Leyser wuchs in Chicago auf und studierte Drehbuch, Film und Theater. Seine Filme beschäftigen sich mit den Themen Herkunft, Geschlechtsidentität, Pop- und Gegenkultur. „Queercore – How to Punk a Revolution“ ist sein dritter Langfilm.

Moderation:
Lisa Schug ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Archiv der Jugendkulturen. Sie ist Kollektivmitglied einer Berliner DIY Venue und organisiert hier und da Punkkonzerte. Lisa spielt Schlagzeug der Post-Punk-Band „Misere“ und ist Mitbegründerin und –herausgeberin des queerfeministischen Heavy Metal-Fanzines „Sycamore“.



In the context of Queer History Month the Schwules Museum and the Archive of Youth Culture will screen the film Queercore: How to Punk a Revolution by Yony Leyser with a closing Q&A and talk about the history and current state of queer subcultures.

Queercore tells the history of loosely connected groups of North American punk artists who, in the 1980s and 90s, put their queer identities at the center of their work. Not only did they push back against the heterosexual male dominated and only latently homophobic punk scene, but also against the overly adjusted gay mainstream.

Leyser key figures of the movement speak for themselves: the filmmaker Bruce LaBruce, the musicians Kim Gordon (Sonic Youth) and Kathleen Hana (Bikini Kill), their shameless pioneer John Waters – and many more.

Film clips, concert exceprts and recordings of the spectacular actions are what document the diverse works of the scene. Konzertausschnitte und Aufnahmen der spektakulärsten Aktionen dokumentieren das vielschichtige Schaffen der Szene. Leyser’s rousing scene-portrait not only closes a huge gap in non-heterosexual historiography, it’s also a wild appeal against any form of false accommodation.

QUEERCORE: HOW TO PUNK A REVOLUTION
A film by Yony Leyser
US 2017, 83 Min., English with German subtitles

7PM
Entry: 4 Euro

Language. English

Director:
Yony Leyser grew up in Chicago and studied screenwriting, film and theater. His films deal with the themes of origin, gender identity, pop and counterculture. “Queercore – How to Punk a Revolution” is his third feature film.

Moderator:
Lisa Schug is a researcher in the Archive of Youth Cultures. She is a collective member of a Berlin DIY Venue and organizes punk concerts here and there. Lisa plays the drums of the post-punk band “Misere” and is co-founder and editor of the queerfeminist heavy metal fanzine “Sycamore”.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Schwules Museum

Lützowstraße 73

10785 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert