20 €

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Best Cases und Erfahrungen aus Österreich.

Zu diesem Event

E-Sport und Videospiele sind Teil der Lebenswelten junger Menschen und finden zunehmend auch in die von ihnen besuchten Institutionen Eingang.

Unsere Referentin Natalie Denk vom Zentrum für Angewandte Spieleforschung der Donau-Universität Krems hat im Rahmen ihrer Tätigkeiten dabei verschiedene Modelle und Anwendungen von E-Sport an Schulen ausprobiert, forscht in diesem Gebiet und berichtet in diesem Online-Seminar von ihren Erfahrungen.

Insbesondere möchten wir auf die Fragen eingehen, die sich E-Sport im schulischen Umfeld immer wieder stellen.

  • Welche Möglichkeiten gibt es sich mit E-Sport im schulischen Umfeld zu beschäftigen?
  • Welche Vorteile und ggf. Nachteile hat die Beschäftigung mit E-Sport in diesem Umfeld?
  • Warum ist eine Beschäftigung mit dem Thema für alle Beteiligten sinnvoll?
  • Welche Erfahrungen gibt es in Bezug auf die Durchführung von Projekten und Events?
  • Worauf sollte generell geachtet werden?

Natalie Denk ist Bildungswissenschaftlerin, Medienpädagogin und Spieleforscherin. Sie arbeitet seit 2014 am Zentrum für Angewandte Spieleforschung der Donau-Universität Krems und ist dort in mehreren nationalen und internationalen Forschungsprojekten sowie in der Lehre involviert. Seit Juli 2019 ist sie Leiterin des Zentrums. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Game Based Learning, Educational Game Design sowie der Auseinandersetzung mit Alters- und Genderaspekten im Zusammenhang mit digitalen Spielen. Dabei geht sie u.a. der Frage nach wie E-Sport im Bildungssektor Platz finden kann und welches Förderpotenzial damit verbunden ist, insbesondere im Bereich Gender, Diversität und Inklusion. 2019 war sie Teil der Initiator*innen rund um die E-Sport Schulliga Floridsdorf. Zuvor wirkte sie bei der Wiener Firma PICAPIPE GmbH im Projekt "League of Girls" mit, einer Plattform und Initiative zur Förderung von Frauen im E-Sport.

Zur Deckung der Kosten des LEZ SH wird ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 20,- € für diese Veranstaltung erhoben.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert