15 €

Bridge Markland | Faust in the box

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

AUTOTEILE Pop-Up Galerie, Studio, Projektraum

Yorckstraße 70

10965 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Goethes Faust als rasante und packende wilde Popcollage out of the box

Zu diesem Event

„Blut ist ein ganz besondrer Saft.“

Wissenschaftler Faust sucht nach ultimativem Wissen und Spaß im Leben.

Da taucht einer auf, der alle Wünsche erfüllen kann: Mephisto! Der Haken dabei? Faust muss ihm seine Seele verkaufen. Und das Wünsche erfüllen funktioniert nur, weil Mephisto Leute krass manipuliert, notfalls mit Drogen und Zauberei. „Weiter weiter ins Verderben, wir müssen leben bis wir sterben.“ kommentiert Rammstein-Sänger Till Lindemann dazu.

In dieser rasanten Ein-Frau+Puppen-Voll-Playback-Show wechselt Bridge Markland ständig zwischen Mephisto, Faust und Gretchen. Zusätzliche Figuren spielt sie mit Handpuppen. Goethes Texte werden mit Popmusik-Zitaten verstärkt. Roy Orbison singt „Pretty Woman“ als Faust Gretchen zum ersten Mal sieht. Elvis heizt der Unerfahrenen mit „Falling in Love“ ein. Da helfen auch die Warnungen der Ärzte nicht: „Männer sind Schweine – traue ihnen nicht“.

Diese Liebesgeschichte hat auch bei Bridge Markland kein Happy End, macht aber sehr viel Spaß.

RESONANZEN

„… Auffallend ist, wie schnell und dynamisch der gekürzte Text aus Goethes Feder unter Marklands zielsicherer Regie von den Song-Einspielungen ergänzt, kommentiert und begleitet wird. … Die Fähigkeiten Marklands als Arrangeur, Schauspielerin und gewitzter Kommentatorin … lassen das Goethe-Werk auf eine neuartige Weise erscheinen, wofür man nach so vielen Jahren der intensiven Auseinandersetzung im Theaterbetrieb eigentlich nur dankbar sein kann.“ Süddeutsche Zeitung, 25.3.2018 – hier die ganze Kritik

„Das war so ungefähr die beste Faust Inszenierung, die ich je gesehen habe – und ich bin schon 25 Jahre Germanist“ Philipp aus Brüssel

„Ich habe Faust immer gehasst, diesen Faust liebe ich.“ Schauspielerin, Badisches Staatstheater Karlsruhe

Bridge Markland

Die Berliner Performerin ist eine Virtuosin des Rollenspiels und der Verwandlung. Eine Künstlerin die zwischen Tanz, Theater, Performance, Cabaret und Puppentheater, zwischen Hoch- und Subkultur mit Leichtigkeit alle Grenzen überschreitet. Ihre besondere Spezialität sind Trans-Gender-Performances bei denen das Publikum den Wechsel von Frau zu Mann (oder Vice Versa) live miterlebt. Sie ist Pionierin der Drag und Genderperformance in Deutschland und organisierte Drag-King Events, Tourneen und Festivals von 1994-2002. Ihr derzeitiger Hauptschwerpunkt ist das Projekt classic in the box – Collagen klassischer deutscher Theaterstoffe mit populärer Musik – als Solos mit Rollenwechsel und Puppen im Vollplayback gespielt. Neben Soloperformances spielt sie auch in Ensembles, derzeit z.B. mit Le Pustra’s Kabarett der Namenlosen inspiriert vom Cabaret der 20er Jahre in Berlin.

www.bridge-markland.com

Ermäßigungen auf Anfrage

im Anschluss an die Performance gibt es - anlässlich des Geburtstags der Künstlerin - ein Gespräch im informellen Rahmen bei Getränken und Hühnersuppe.

In Zusammenarbeit mit theaterscoutings-berlin.de

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

AUTOTEILE Pop-Up Galerie, Studio, Projektraum

Yorckstraße 70

10965 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert