Hauptnavigation überspringen
Seiteninhalt

Die Station B3.1 UG (haftungsbeschränkt) ist eine Berliner Film-Produktionsfirma, die  von den Schauspielern Eric Stehfest und Lorris Andre Blazejewski gegründet wurde. Kernprojekt ist die 16-teilige „Recherche-Reihe“ - eine künstlerische und präventive Auseinandersetzung mit dem Thema „Abhängigkeit“. Ziel dieser Arbeit, ist die Entwicklung eines Bewusstseins für die Ursprünge individuellen und gesellschaftlichen Handelns, die in Süchte und andere Abhängigkeiten führen. In Kooperation mit einem Kollektiv bestehend aus Künstlern aus dem Bereich Musik, Theater und Film, befasst sich das Team mit verschiedenen Begriffen aus der Psychologie und setzt sie in einen filmisch-erzählerischen Kontext. Betrachtet man die Filme in der richtigen Reihenfolge, ensteht ein „Suchtverlauf“, der Einblicke in die komplexen Zusammenhänge des menschlichen Daseins eröffnet. Die Firmen-Philosophie „Schenk Dir ein Lächeln“ steht in enger Verbindung dazu, denn sie will sagen, dass jeder Mensch aus sich selbst heraus Kraft schöpfen kann, um mit den Herausforderungen und Prüfungen des Lebens fertig zu werden. Wie die Filme an sich Menschen in kontinuierlicher Veränderung zeigen, sehen sich die Filmemacher in einem ständigen Prozess und befinden sich auf der Suche nach den alltäglichen Geschichten, die unser aller Leben ausmachen. Die Kunst als Mittel, um Erlebtes auf eine andere Ebene heben und betrachten zu können. Ein möglicher Weg von der Abhängigkeit in die Unabhängigkeit.

Dieses Event speichern

Event gespeichert