Veranstalter-Profilbild

Mann mit Hut Touren

https://mannmithuttouren.de

Sie möchten gerne das UNESCO-Welterbe aus der Weimarer Republik kennenlernen, interessieren sich für das „Organische Bauen“, die Werkswohnungen im Grünen bis 1930 oder das gar das Bauhaus?

Oder eher für die Siedlung, die nur 10 Jahre lang existierte, die Kapelle, die zweimal ab- und dreimal aufgebaut wurde, die Luxusbebauung, die es nie gab und die doch über fast zwei Jahrzehnte hinweg auf den Stadtplänen verzeichnet war oder Berlins wohl einzige Monduhr?

Stadtumbau Nord, ein Wohngebiet für Privatiers, Speers Germania, die Siemensbahn und die U-Bahnlinie 7 – Jahrzehnte liegen diese Projekte auseinander und doch verbindet sie hier alle etwas Gemeinsames.

Siemensstadt: Wie lebte es sich hier? Damals, in „Siemensstadt 1.0“ Hauptsächlich ein Architekt und doch zwei völlig unterschiedliche Baustile für Arbeit und Wohnen/Freizeit. Fortschrittlich.
Charlottenburg-Nord: Mehr Erholungsgebiete als bebaute Flächen. Von sachlich-strikt, über “organische Architektur” bis hin zu quietschbunt. Von wichtigen Gedenkstätten bis zum riesigem Volkspark. Vielfältig.Die beiden Ortsteile bieten mehr interessante Details, als man denkt. Entdecken Sie es mit mir auf den verschiedenen Touren.Der Flyer als PDF (Klick lädt das PDF im Hintergrund herunter):
https://drive.google.com/open?id=1GykgmFntSs6oLoleBk-saIKzl32AYCSh

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Gruppen, spezielle Themen und Touren in englischer Sprache auf Anfrage.
Regelmäßige Photowalks und Führungen in Berlin • London • Venedig

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Ein paar Jahre lang führe ich schon Photowalks an, zumeist im Auftrag für geschlossene Gruppen. Und zumeist im Ausland.
Daneben reicht meine Erfahrung von Privattouren ab einer Person, über die Normalgröße von etwa 25 Interessierten bis hin zu Massenführungen mit über 80 Teilnehmern, Gruppenführungen, sowie Außenvorträgen vor 300 Zuhörern.

Seit 2017 begleite ich exklusiv und im Auftrag der Besitzerin “Deutsche Wohnen SE” Fachbesucher zum museal erhaltenen, doch über das Jahr hinweg geschützten, Atelier von Hans Scharoun.

Für viele Jahre war die sogenannte “Info Station Siemensstadt” des Bauhaus-Architekten Fred Forbát die Basis all meiner Tätigkeiten. Und hier, mitten in einem UNESCO-Welterbe das wiederum umgeben ist von Unmengen an denkmalgeschützten Bauwerken und Grünanlagen, kam die Idee auf, doch auch einmal Führungen für die breite Öffentlichkeit anzubieten.
Gestartet hat dies im April 2019 natürlich mit dem Welterbe. Sehr bald ging es dann um Wohnen, Arbeiten und die Freizeit in der Siemensstadt bis 1933. Und etwas später um Charlottenburg-Nord und den Volkspark Jungfernheide. ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Es gibt derzeit keine anstehenden Events.