KRF KinderRechteForum gemeinnützige GmbH

Das KRF (KinderRechteForum) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Köln und setzt sich seit 2014 für die Verwirklichung von Kinderrechten ein. Der Gründer und Geschäftsführer ist Üwen Ergün.

Individuelle Hilfe, Lobbyarbeit und Förderung von Engagement sind dabei die drei Grundpfeiler unserer Tätigkeit. Seit Anfang 2020 ist das KRF zudem gem. §75 SGB VIII öffentlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie Mitglied im Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

Das Herz der individuellen Hilfe ist die Ombudsstelle zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Im Schnitt wird hier monatlich 70 Kindern, Jugendlichen, Familien und Bezugpersonen bei Fragen, Beschwerden und auch in Notlagen geholfen. Unter diesem Gesichtspunkt ist sie eine der bundesweit wichtigsten Anlauf– und Beschwerdestellen für Kinder und Jugendliche, die Fragen zu ihren Rechten haben, oder deren Rechte leider verletzt werden.

Ferner sieht sich das KRF als Vermittler zwischen Kindern und der Politik. Insbesondere in den Bereichen Familie, Soziales und Bildung wird für die Rechte der Kinder gekämpft. Eine direkte Zusammenarbeit und der Austausch mit Kindern an Schulen, findet durch Projektwochen, Workshops und viele weitere Veranstaltungen statt. Dies ermöglicht uns auch eine qualifizierte Beratung von Kommunen, öffentlichen Einrichtungen und privaten Unternehmen.

Die Motivation und Unterstützung junger Menschen ihre eigenen Projekte aufzubauen und durchzuführen, sowie sich für ihre Interessen stark zu machen bildet den Kern unserer Engagementförderung.

Im Rahmen unserer Strategieplanung 2020 haben wir uns vier Themenbereichen verschrieben : Demokratie, Gesellschaft, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Das KRF (KinderRechteForum) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Köln und setzt sich seit 2014 für die Verwirklichung von Kinderrechten ein. Der Gründer und Geschäftsführer ist Üwen Ergün.

Individuelle Hilfe, Lobbyarbeit und Förderung von Engagement sind dabei die drei Grundpfeiler unserer Tätigkeit. Seit Anfang 2020 ist das KRF zudem gem. §75 SGB VIII öffentlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie Mitglied im Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

Das Herz der individuellen Hilfe ist die Ombudsstelle zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Im Schnitt wird hier monatlich 70 Kindern, Jugendlichen, Familien und Bezugpersonen bei Fragen, Beschwerden und auch in Notlagen geholfen. Unter diesem Gesichtspunkt ist sie eine der bundesweit wichtigsten Anlauf– und Beschwerdestellen für Kinder und Jugendliche, die Fragen zu ihren Rechten haben, oder deren Rechte leider verletzt werden.

Ferner sieht sich das KRF als Vermittler zwischen Kindern und der Politik. Insbesondere in den Bereichen Familie, Soziales und Bildung wird für die Rechte der Kinder gekämpft. Eine direkte Zusammenarbeit und der Austausch mit Kindern an Schulen, findet durch Projektwochen, Workshops und viele weitere Veranstaltungen statt. Dies ermöglicht uns auch eine qualifizierte Beratung von Kommunen, öffentlichen Einrichtungen und privaten Unternehmen.

Die Motivation und Unterstützung junger Menschen ihre eigenen Projekte aufzubauen und durchzuführen, sowie sich für ihre Interessen stark zu machen bildet den Kern unserer Engagementförderung.

Im Rahmen unserer Strategieplanung 2020 haben wir uns vier Themenbereichen verschrieben : Demokratie, Gesellschaft, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Events