Hauptnavigation überspringen
Seiteninhalt

Französische Botschaft

Die Wissenschaftsabteilungen der Botschaften Frankreichs bilden einen Vorposten der französischen Forschung im Ausland. Die Aufgabe der Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland ist die Intensivierung der wissenschaftlichen und technologischen Zusammenarbeit mit unserem wichtigsten Partner.

1.   Durch umfassende Information: Im Dienste französischer Forscher und Unternehmen informiert sich die Wissenschaftsabteilung der Botschaft täglich über die neuesten Innovationen und Ergebnisse der deutschen Forschung und besucht regelmäßig Laboratorien von öffentlichen Einrichtungen, Universitäten und Unternehmen.

2.  Durch die Unterstützung bei der Bündelung unserer Forschungskapazitäten über die Organisation von Fachseminaren und Expertenbesuchen für Forscher. Die Abteilung bildet eine Schnittstelle zwischen den deutschen und französischen Behörden mit dem Ziel einer integrierten Forschungspolitik im Dienste Europas.

3.    Durch die Vermittlung der Exzellenz der französischen Forschung: Als Botschafter der französischen Forschung in Deutschland, gehört es ebenso zu den Aufgaben der Wissenschaftsabteilung, die Zivilgesellschaft, Schüler und Studenten über die wissenschaftliche Exzellenz Frankreichs zu informieren und somit dazu beizutragen, eine neue Generation von Forschern mit doppeltem kulturellen Hintergrund zu formen, die geeignet ist, im Rahmen des Europäischen Forschungsraumes die deutsch-französische Spitzenforschung nachhaltig zu gestalten.

Wer sind wir?

Die Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland ist seit dem 1. September 2019 vom Botschaftsrat Pascal Revel geleitet.

Die vorausschauende und strategische Erfassung der wissenschaftlichen Aktualität steht unter der Leitung des Botschaftsattachés Thomas Simon. Sie ist ebenfalls verantwortlich für das Kooperationsprogramm Hubert-Curien Procope.

Nicolas Cluzel koordiniert den Bereich Analysen und Einflüsse.
Marie de Chalup koordiniert den Bereich Partnerschaften und Kommunikation.

Um die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen zu vereinfachen, wurden in den verschiedenen Ländern ebenfalls Attachés, verantwortlich für die universitäre Kooperation, eingesetzt: Valérie Lemarquand, Attachée für Deutschland und Paul Alibert, Attaché in München mit unserer Ansprechpartnerin bei dem Bayerisch-Französisches Hochschulzentrum (BFHZ)  Mathilde Lanciaux

Nehmen Sie Kontakt mit unseren  Ansprechpartnern für verschiedene Wissenschaftsbereiche auf.

Es gibt derzeit keine anstehenden Events.

Dieses Event speichern

Event gespeichert