Hauptnavigation überspringen
Seiteninhalt

Die Kammermusik in Wiesbaden

Seit dem Jahre 1872 veranstaltet der Verein "Die Kammermusik in Wiesbaden e.V." (vormals Verein der Künstler und Kunstfreunde e.V.) in Wiesbaden Klassik -- Konzerte und ist damit einer der bedeutenden Kulturträger der Landeshauptstadt. Bürger der Stadt engagieren sich in dem Verein, um der Kammermusik den ihr gebührenden Platz im Musikleben der Stadt zu sichern.

Die Vereinsgeschichte war bereits in der Vergangenheit mit großen Namen verbunden, So traten neben vielen anderen Johannes Brahms, Max Reger, Richard Strauß, Paul Hindemith,Wolfgang Fortner, Elly Ney, Ludwig Hoelscher, Walter Gieseking, Amadeus Quartett in den Konzerten des Vereins auf.

Diese Tradition möchten wir fortführen: jede Saison aufs Neue konnten wir erfolgreiche Kammermusiker nach Wiesbaden holen, darunter das Artemis Quartett, das Prazak Quartett, das Beaux Art Trio, Ruth Ziesak, Christoph Prégardien, das Klavierduo Stenzl – diesen Anspruch möchten wir beibehalten.

Unserem Selbstverständnis entsprechend, bieten wir, insbesondere in jüngerer Zeit, auch jungen Ensembles die Möglichkeit, sich zu profilieren und einen großen Namen zu begründen. Gleichzeitig versuchen wir, verstärkt auch die Jugend an die Kammermusik heranzuführen. Wir fühlen uns der Kammermusik verpflichtet und sehen es als unsere Aufgabe an, durch die Veranstaltung der Kammermusik-Konzertreihe das Interesse eines breiten Publikums an dieser Kunstgattung zu wecken bzw. aufrechtzuerhalten.

Dieses Event speichern

Event gespeichert