Hauptnavigation überspringen
Seiteninhalt

Alexander Schaaf, key2know

Alexander Schaaf, 42 Jahre alt. Als zertifizierter Scrum Master und Management 3.0 zertifiziert bewege mich seit mehr als 10 Jahren im Bereich der Personalentwicklung und Organisationsentwicklung mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung digitaler, agiler Lernumgebungen. Deshalb beschäftige ich mich  aktuell mit zwei zentralen Fragen:

 

1. Wie lernen wir zukünftig in zunehmend agilen Unternehmen?

Lernen ist zukünftig agil, modular und digital. Bei der Entwicklung moderner Lernlandschaften gehört neben der Berücksichtigung der Rahmenbedingungen vorallem dazu, pragmatische Lösungen zu finden, die das Lernen in und mit Projekten unterstützt und eben zunehmend agil sind. 
Entsprechend entwickele ich mit meinem Partnernetzwerk komplette Lernlandschaften, Erklärfilme, Infografiken, mobile Lernlösungen (Apps), unterstüzte Sie bei der Auswahl der richtigen Lösung und bin als Projektmanager für die Umsetzung zuständig. 

2. Wie lernen Unternehmen agil zu werden?

Die Vermittlung und Beratung zu agilen Vorgehensmodellen beruht auf der Erkenntnis und Überzeugung das agile Prinzipien und agile Methoden die Arbeitswelt von morgen beschreiben. Zumindest aber eine unternehmerische Basiskompetenz darstellt, die jedes Unternehmen besitzen sollte. Agiles Arbeiten bedeutet auch das Ende des 100 Jährigen Taylorismus, die Notwendigkeit alte Management-Formeln in komplexen Umgebungen zu überdenken und insbesondere endlich eine Verschmelzung von Lernen und Arbeiten sowie eine starke Fokussierung auf Wertschöpfung und somit auf die Potentiale der Mitarbeiter mit Ihren Komptenzen.

 

 

Dieses Event speichern

Event gespeichert