Veranstalter-Profilbild

360 Grad Mensch Kathrin Schumann, Hamburg

http://kathrinschumann.de

Kennst Du das Gefühl Dich unwohl zu fühlen in bestimmten Situationen? Du spürst, dass Du etwas verändern musst, doch Du weißt nicht wie oder was – egal in welchen Lebensbereichen. Ob partnerschaftlich, im Job oder am Wohnort an dem Du wohnst.

Der Klassiker: Verdrängung. Ablenkung. Ausreden und der Satz „Das ist nur eine Phase. Das wird schon wieder.“

Was behindert uns bei der Veränderung?

Was sind die Chancen und Möglichkeiten, die dahinter stecken?

Was macht es mit uns, wenn die Veränderung ausbleibt oder wir diese nicht weiter verfolgen?

Das Gegenteil passiert – in immer kürzeren Abständen wirst Du wie eine Kugel in einem dieser Flipperautomaten hin und her katapultiert. Es prasselt irgendwann so viel auf Dich ein, dass Du nicht mehr weißt wo oben und unten ist. Du wirst innerlich immer wieder getriggert, da Du in alten Mustern steckst, doch Du weißt, es steht dringend eine VERÄNDERUNG an und bist wie gelähmt oder Dir ist einfach nicht klar wie Du ins Handeln kommen kannst oder wie überhaupt die Lösung des Problems ist. Du steckst regelrecht fest, was oft auf lange Sicht in Depression, Burnout, Angst, Wut oder unendlicher Traurigkeit endet.

Aus all diesen Emotionen erwachsen Muster, die es aufzulösen gilt. Ob schwierige private Situationen, die auch den Job belasten oder bei akuten Veränderungen, die derzeit im Unternehmen anstehen.

VERÄNDERUNG funktioniert nur, sofern wir in die Tiefe gehen, um zu schauen wo genau die Ursache, die Blockade, der Trigger für den Schmerz ist – die Angst vor Traurigkeit oder Einsamkeit, Verlustängste, Ablehnung, geringer Selbstwert oder Selbstbewusstsein.