2.190,61 € – 2.611,80 €

Workshop: Requirements Engineering im agilen Umfeld

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Neofonie

Robert-Koch-Platz 4

10115 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 7 Tage vor dem Event

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

Das Problem
Software leidet oft unter unnötigen oder schlecht umgesetzten Features, zu langen Produktionszeiten,
Komplexitätsexplosionen und wird häufig am Markt vorbei produziert. Dieser Zustand ist die
Regel, nicht die Ausnahme - selbst in agilen Entwicklungsumgebungen.

Jeder Produkt- und Projektmanager muss aktiv Gegenmaßnahmen ergreifen, um Verschwendung und
Frustration zu minimieren und Produkte und Projekte rechtzeitig und zur Zufriedenheit der Stakeholder und
Kunden zu liefern.

Die Lösung
Mit guten Gründen verzichtet Agiles Management darauf, langfristig die Beschaffenheit des endgültigen Produktes zu planen. Statt dessen iteriert die Entwicklung über kürzere Sprints und Feedbackzyklen. Doch auch diese erfordern sorgfältige Planung, die Ausarbeitung der Produktanforderungen (Requirements Engineering) eingeschlossen.

Wir geben den Teilnehmern die notwendigen Werkzeuge, um erfolgreich Features und Use Cases für Produkte agil zu ermitteln und zu verwalten. Auch erfahrene Agilisten werden neben einer Auffrischung und Vertiefung ihres Hintergrundwissens eine Reihe neuer Techniken vermittelt bekommen.




Die Teilnehmer dieses Workshops erwerben zertifizierte Kompetenz für

- Sprintplanung
- Requirements Engineering
- Nutzerinterviews
- Stakeholder Management
- Verschiedene Prognosemethoden und Einschätzungstechniken

AmEnde des Kurses legen die Teilnehmer eine Prüfung ab und können Certified Requirement Agilists werden. Alle Gebühren dafür sind in der Kursgebühr inbegriffen.




Am 1. Tag beleuchten wir eingehend die Vorteile von agile und betrachten, welche Missverständnisse sich mittlerweile gebildet haben. Wir vergleichen das klassische Wasserfallmodell mit iterativem Vorgehen und agilen Methoden. Zur Vertiefung skizzieren wir Kanban und die Idee dahinter. Es werden auch schon die ersten Übungen zum Requirements Engineering gemacht.

Der 2. Tag ist mit praktischen Übungen durchzogen: Der Umgang mit verschiedenen Canvas-Modellen wird geübt ebenso wie der Scrum-Ablauf und die damit verbundenen Werkzeuge, Meetings und Rollen. Auch weitere Hilfsmittel wie Personas werden beleuchtet.

Am 3. Tag lernen wir Stakeholder einzubinden und weitere Anforderungen offen zu legen und zu erarbeiten. Darüber hinaus stellen wir verschiedene Schätzmethoden und Möglichkeiten zur Priorisierung vor. In einem Exkurs zeigen wir noch eine Methode zur Zusammenführung verschiedener Interessen. Abgeschlossen wird der 3. Tag mit einer umfangreichen Übung, in der die Teilnehmer eine eigene Stadt aufbauen.

  • Teilnehmer
    Der Workshop eignet sich für Product Owner und Projektmanager, die inhaltsbasiert arbeiten.
  • Termine
    Berlin – 25./26./27. Oktober 2017 – jeweils 9:30-17:00 Uhr
    München – 15./16./17. November 2017 – jeweils 9:30-17:00 Uhr
  • Preis
    1800 EUR Netto (inkl. Lunch & Getränke)
Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Neofonie

Robert-Koch-Platz 4

10115 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 7 Tage vor dem Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert