12,50 € – 15 €

Werkstattgespräche im Kinderkunsthaus: Zuversicht statt Zukunftsangst. Die...

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Kinderkunsthaus München

Römerstraße 21

80801 München

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Zu diesen Werkstattgesprächen begrüßen wir Prof. Dr. Reinhold Popp zum Thema: Zuversicht statt Zukunftsangst. Die Welt im Wandel – der Mensch im Mittelpunkt.

In Zeiten des Wandels haben Zukunftsvisionen und Zukunftsängste Konjunktur. Wir wollen an diesem Abend darüber sprechen, was uns die Forschung realistisch über unsere Zukunft und künftige Lebensqualität sagen kann und wie Zukunftsangst und Zuversicht mit unserer Sehnsucht nach Sicherheit und der Macht unseres Unterbewusstseins zusammenhängen.

Auf der Grundlage wissenschaftlicher Analysen sollen aber auch Antworten auf konkrete Zukunftsfragen gegeben werden: Wie realistisch ist die Angst vor den Technikfolgen der Digitalisierung? Nehmen uns Roboter die Arbeitsplätze weg? Kommt schon bald die Herrschaft der künstlichen Superintelligenz über die Menschheit? Droht ein Krieg der Generationen? Hat die heutige Jugend künftig wirklich schlechte Jobchancen? Ist die Familie ein Auslaufmodell? Werden wir bis 70 arbeiten? Wird die Arbeitswelt radikal flexibilisiert? Bricht das staatliche Rentensystem schon bald zusammen? Verschwindet die Mittelschicht? Wie bedrohlich ist die Zuwanderung?

Kurzvita

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp ist einer der wenigen Hochschullehrer im deutschsprachigen Raum, die sich systematisch mit Zukunftsforschung beschäftigen. Er forscht, lehrt und publiziert zu Grundlagen und Grundfragen der Zukunftswissenschaft, leitet das „Institute for Futures Research in Human Sciences“ an der Sigmund Freud-Privatuniversität Wien, ist Gastwissenschaftler am Institut Futur (Masterstudiengang für Zukunftsforschung) der Freien Universität Berlin, Berater von Politik und Wirtschaft sowie Autor und Herausgeber einer Vielzahl von Publikationen zur Zukunftsforschung.

Moderiert wird die Veranstaltung von Sylvia Griss vom Bayerischen Rundfunk (ttt/ARD und Capriccio/BR).

_________________________________________________

Erwachsen sein. Neugierig bleiben. Neugier kennt kein Alter.
Im Frühjahr 2017 startete die Reihe „Werkstattgespräche im Kinderkunsthaus“.

Mit spannenden Gästen aus Wissenschaft, Kunst und Kultur sprechen wir über die bewegenden Themen unserer Zeit, über gelingendes Leben, den Sinn der Kunst, über Neurobiologie und Genforschung, über das, was uns in der Zukunft erwartet und das, was uns die Vergangenheit lehrt.

Mit den Werkstattgesprächen wollen wir Denkanstöße geben, uns und andere für Neues öffnen, für wichtige Themen sensibilisieren und zum Nachdenken über das eigene Leben und die Welt anregen.

Das Thema der Werkstattgespräche 2018 lautet: Die Welt von Morgen - Den Wandel gestalten.

Wir befinden uns in einer Zeit des Wandels. Unsere Lebens- und Arbeitswelt wird sich in den kommenden zwanzig Jahren in einem Maße verändern, das wir heute noch gar nicht absehen können. Vielfach wird die Zukunft als unsicher, fremdbestimmt und beängstigend empfunden. Zugleich aber ist es eine Zeit, in der neue Ideen, neue Möglichkeiten und Perspektiven entstehen. An drei Abenden sprechen wir mit Experten aus Erziehungswissenschaften und Zukunftsforschung darüber, wie wir unsere Kinder auf die Herausforderungen einer noch ungewissen Zukunft vorbereiten können, wie eine neue, zukunftsfähige Lernkultur aussehen kann und auf welche Veränderungen wir uns einstellen müssen. Jenseits von destruktiver Weltuntergangsstimmung und unkritischem Alles-wird-gut-Optimismus werfen wir einen Blick in die Zukunft und diskutieren darüber, welche Weichen wir heute schon stellen können, um auf den gesellschaftlichen Wandel vorbereitet zu sein und ihn selbst mitzugestalten.

Weitere Termine und Themen: http://www.kinderkunsthaus.de/werkstattgespraeche/

FAQs:

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen? Und ist mein Ticket übertragbar?
Alle Tickets sind problemlos übertragbar. Der Einlass kann jedoch nur garantiert werden, wenn das ausgedruckte Ticket mitgebracht wird.

Wir sehen die Rückerstattungsbedingungen aus?
Die Rückerstattung der Tickets ist ausgeschlossen.

Wie erreiche ich das Kinderkunsthaus?
Das Kinderkunsthaus befindet sich in der Römerstraße 21 / Ecke Hohenzollernstraße in 80801 München-Schwabing in der Nähe der U-Bahn-Haltestellen Münchner Freiheit (U3, U6), Giselastraße (U3, U6), Hohenzollernplatz (U2) und in der Nähe des Kurfürstenplatzes (Tram 12, 27, 28), d.h. am besten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn, Tram und Bus). Von dort aus ist das Kinderkunsthaus in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Kinderkunsthaus München

Römerstraße 21

80801 München

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert