Mehrere Termine

Werkleitz Festival 2021 move to...

Bereich für Aktionen und Details

Verkauf beendet
Verkauf beendet

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für die Eingabe der Kontaktdaten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte denken Sie daran, ihr (digitales) Ticket, ihr negatives Covid-19 Testergebnis sowie ihren medizinischen Mund-Nasen-Schutz mitzunehmen.

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Ex-Stasi Zentrale

Blücherstraße 1

06122 Halle (Saale)

Germany

Karte anzeigen

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für die Eingabe der Kontaktdaten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte denken Sie daran, ihr (digitales) Ticket, ihr negatives Covid-19 Testergebnis sowie ihren medizinischen Mund-Nasen-Schutz mitzunehmen.
Beschreibung des Events
Studiotour zum Werkleitz Festival 2021 move to ... sociosphere, ecosphere, bodydatasphere

Zu diesem Event

Das Werkleitz Festival 2021 move to ... sociosphere, ecosphere, bodydatasphere beschäftigt sich mit der Frage, welche Impulse die Kunst in Zeiten globaler Transformation für die gesellschaftlichen, ökologischen und technologischen Verhältnisse der Zukunft geben kann. Vom 18. Juni bis 4. Juli 2021 werden online Vorträge, Filme und Podcasts zu den drei Themenbereichen in Verbindung mit dem Konferenz- und Diskursprogramm new world dis/order präsentiert. Es untersucht die Folgen der Digitalisierung und findet in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes, unterstützt durch die ZEIT-Stiftung statt.

Das Festival wird im Herbst mit einem Online-Ausstellungsteil fortgesetzt:

EMAP Garden @ Ars Electronica 8. - 12. September 2021

Dieser Onlineteil wird während des Zeitraumes vom 18. Juni bis zum 4. Juli 2021 in den Räumen der Ex-Stasi Zentrale produziert. Hierfür werden die Projekte aufgebaut und dokumentiert. Mittels einer Studiotour sollen Hallenser:innen die Möglichkeit haben, einzelne Projekte hautnah zu erleben.

Um die aufgebauten Arbeiten in den Studios in der Festivallocation in Halle zu besuchen, bitten wir alle Gäste vor dem Besuch ein kostenfreies Online-Ticket für die angebotenen Zeitfenster (2h) zu buchen.

Um die derzeitigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen umzusetzen, werden neben der Reservierung, auch die Kontaktdaten registriert.

Der Zutritt zum Gebäude ist nur mit einem negativen Covid-19 Test gestattet. Dieser wird am Einlass geprüft.

Zum Testen steht eine mobile Teststation bereit, mittels der man einen Schnelltest machen kann. Planen Sie hierfür bitte 15 bis 30 Minuten Zeit vor Ihrem gebuchten Zeitfenster ein.

Im gesamten Gebäude herrscht Maskenpflicht sowie die geltenden Abstandsregelungen.

Einen Einblick in das Programm gibt es auf https://moveto.werkleitz.de sowie hier in Kurzform:

Sociosphere (19. und 20.06.2021)

Propaganda Office, The Care Manifesto, Instructions for Proper Care (2020) von Forms of Ownership (HK/MK/IE/US)

Gently Running Downwards (2021) von Liliana Zeic (PL)

Faster Than Light (2018) von Kentaro Kumanomido (DE) & Teaque Owen (DE)

Mosaic Virus (2018) und Myriad (Tulips) (2019) von Anna Ridler (GB)

Online Culture Wars (2019) von DISNOVATION.ORG (FR)

The Great Offshore (2021) von Rybn.org (FR)

FANGO (2020) von Martin Nadal (ES)

Artificial Intelligence (2018) von Doug Fishbone (GB)

Mememanifesto (2020) von Clusterduck (IT/FR/DE)

Ecosphere (25. - 27.06.2021)

Blooming Love (2020) von Daniel Hengst (DE)

Learning from the commons: a keystone to a rewilded future (2020) von Stefan Laxness (GB/IS)

The 25th Cycle (2019) von Florent Di Bartolo (FR)

Mosaic Virus (2018) und Myriad (Tulips) (2019) von Anna Ridler (GB)

Online Culture Wars (2019) von DISNOVATION.ORG (FR)

High Fidelity Wasteland II: The Proto-Plastic Groove (2021) von Darsha Hewitt (DE) in Zusammenarbeit mit Irene Perez Hernandez (DE)

Re:Places (2020) von Carolin Liebl (DE) / Nikolas Schmid-Pfähler (DE)

Artificial Intelligence (2018) von Doug Fishbone (GB)

Mememanifesto (2020) von Clusterduck (IT/FR/DE)

Bodydatasphere (02. - 04.07.2021)

Seeing-I: The Protagonists (2020) von Mark Farid (GB)

Empathy Swarm - Telehabitats (2018/20) von Adam Donovan (AU) & Katrin Hochschuh (DE)

Pervasive Eyes (2021) von FLOW Architecture (IT)

Kissing Data Symphony (2018) von Karen Lancel & Hermen Maat (NL)

Mosaic Virus (2018) und Myriad (Tulips) (2019) von Anna Ridler (GB)

Online Culture Wars (2019) von DISNOVATION.ORG (FR)

The Irresistible Power of Silent Talking (2021) von Andrius Arutiunian (NL)

Chronica (2021) von Sophie Hoyle (GB)

How to Make an Ocean (2020) von Kasia Molga (PL)

Artificial Intelligence (2018) von Doug Fishbone (GB)

Mememanifesto (2020) von Clusterduck (IT/FR/DE)

Veranstaltungsort

Ex-Stasi Zentrale

Blücherstraße 1

06122 Halle (Saale)

Germany

Karte anzeigen

Veranstalter Werkleitz Gesellschaft e.V.

Veranstalter von Werkleitz Festival 2021 move to...

Dieses Event speichern

Event gespeichert