Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Beschreibung des Events

Beschreibung

MITGLIEDER-FÜR-MITGLIEDER

2-tägige Wanderung auf den Dürrenstein (Ybbstaler Alpen)

Wir (Sarah und Sonja) wollen mit euch eine 2-tägige Wanderung auf den Dürrenstein machen (15.06.2019-17.06.2019). Wir starten von Lunz am See, durch das Seebachtal, vorbei am Obersee und Mittersee zum höchsten Punkt den Dürrenstein (1878m). Von dort folgt ein kleiner Abstieg zur Ybbstalerhütte, wo wir die zweite Nacht verbringen werden. Am zweiten Tag ist der Abstieg der Hütte geplant, bei Lust und Laune können wir noch auf einen zusätzlichen Gipfel wandern.

VORAUSSETZUNGEN:

Absolute Trittsicherheit

Schwindelfreiheit

ausreichende Kondition für den 1. Tag (ca. 1300hm, 15km, Dauer ca. 7h)

Mitgliedschaft im Alpenverein

INFO:

Gemeinsame Anreise mit dem Einfach-Raus-Ticket am Samstag 15.06.2019 um 14:20 vom Westbahnhof nach Lunz am See (NÖ)

Übernachtung in Lunz am See Campingplatz Ötscherland in einer kleinen Hütte

16.06.2019 Wanderung auf den Dürrenstein und Übernachtung in der Ybbstalerhütte

17.06.2019 Abstieg nach Lunz am See und gemeinsame Heimreise nach Wien

AUSRÜSTUNG:

detaillierte Ausrüstungsliste folgt nach Anmeldung


KOSTEN:

Neben der Anzahlung kommen noch zusätzliche Kosten für Übernachtung, Anreise und Verpflegung hinzu.

Kosten für Übernachtungen: ca. 17€

Kosten für Anreise und Abreise: ca. 21€

Genug Bargeld mitnehmen

VERSICHERUNG und HAFTUNG:
Mitglieder des OeAV genießen den Versicherungsschutz im Rahmen des Alpenverein Weltweit Service für alle bergsteigerischen Unternehmungen und im Rahmen des Versicherungsumfangs auch für Freizeitaktivitäten. Mitglieder anderer alpiner Vereine sind im Rahmen ihrer Verbände versichert. Die Teilnahme an Touren und Kursen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die TeilnehmerInnen sind sich der Anforderungen in technischer, konditioneller und psychischer Natur sowie möglicher Gefahren bewusst. Geführte Kurse und Touren werden nach bestem Wissen und Gewissen veranstaltet, ein Restrisiko kann aber je nach Aktivität nicht ausgeschlossen werden. Die Berge sind kein normierbares Fitnessstudio. Ein grundlegendes Ziel für all unsere Kurse ist es, den TeilnehmerInnen an einen bewussten Umgang mit objektiven und subjektiven Gefahren und Unsicherheiten im Bergsport zu vermitteln. Erkrankungen und sonstige relevante Einschränkungen sind dem/der TourenführerIn mitzuteilen. Die TeilnehmerInnen stimmen zu, während der Tour bzw. des Kurses die Anordnungen zu befolgen, insbesondere bei sicherheitsrelevanten Entscheidungen oder einem Abbruch der Veranstaltung. Die Entscheidung über die Teilnahme an einer Tour obliegt in letzter Konsequenz dem/der TourenführerIn. Falls der/die TeilnehmerIn den ausgeschriebenen Anforderungen von Touren nicht entspricht, steht es dem/der TourenführerIn frei, den/die TeilnehmerIn von der Tour auszuschließen. TeilnehmerInnen stimmen zu, für die Dauer einer Führungstour oder eines Kurses auf eigenmächtiges Fortführen der Aktivität (z.B unbeaufsichtigtes Klettern zwischen Kurseinheiten) zu verzichten.


Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Dieses Event speichern

Event gespeichert