Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Beschreibung des Events

Beschreibung

Virtual Reality – das ist die Welt, die in der Brille existiert. Ob auf der Couch, im Museum oder am Strand: Ist der Ort, von dem aus wir uns in die Virtuelle Realität begeben nicht irrelevant für die eigentliche Erfahrung? Was bedeutet das für das Ausstellen künstlerischer VR-Arbeiten? Es diskutieren Gabrielle Roque (Regie COCOTTE-MINUTE, Gewinnerin der internationalen Residency VRHAM! 2019), Ulrich Schrauth (Künstlerischer Leiter VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival) und Julie Walsh (freie Kuratorin für VR & AR, Gründerin der Walsh Projects).

//

Virtual Reality – this is the world that exists in VR glasses. Whether on the couch, in the museum or on the beach: isn’t the place from which we enter Virtual Reality irrelevant for the actual experience? What does this mean for the exhibition of artistic VR works? After a short keynote by Julie Walsh about exhibiting Virtual Reality art we will open the panel for discussion with Gabrielle Roque, Ulrich Schrauth and Julie Walsh.

Datum und Uhrzeit

Dieses Event speichern

Event gespeichert