Kostenlos

Von Anfang an dabei - Bedeutung von Regulatory für Life Science Start-ups

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Expertin Margret Moré, Ph.D. erklärt euch, warum es so wichtig ist, Regulatory Affairs von Anfang an mit im Boot zu haben

Zu diesem Event

Wer mit seinen Produkten zur Zulassung gelangen möchte, muss viele verschiedene Aspekte berücksichtigen. Dies erfordert eine genaue Kenntnis der Anforderungen an ein Arzneimittel (und Medizinprodukte-) dossier. Zum Beispiel verkürzt sich im Qualitätsbereich die Zeit bis zum Markteintritt erheblich, wenn schon von Anfang an bei qualitätsrelevanten Dokumenten die Zulassungsanforderungen mit berücksichtigt werden. Auch bei nicht-klinischen und klinischen Studien sind die Zulassungsanforderungen dringend mit zu berücksichtigen, um behördliche Nachforderungen zu vermeiden.

Dazu kommen weitere behördliche Vorgaben, wie zum Beispiel Herstellungserlaubnis, Großhandelserlaubnis und Qualitätsmanagementsystem, ohne die kein Markteintritt möglich ist.

Ziel der Veranstaltung ist es, zulassungstechnische Fragen bei eurer Produktplanung mit zu berücksichtigen. Oft können die Anforderungen produktspezifisch definiert werden, um unnötige Umwege zu vermeiden.

Zur Referentin:

Margret Moré, Ph. D. ist zur Zeit selbstständig im Bereich Regulatory Affairs, Consulting und Medical Writing tätig und betreut und unterstützt Pharmakunden bei ihren vielfältigen Projekten. Dabei greift sie auf langjährige Berufserfahrung als Senior Consultant im Pharmabereich zurück, sowie als Regulatory Affairs Manager für das Berliner Start-up DendroPharm GmbH, welches sich im Bereich innovativer dendritischer Nano-Polymer-Hilfsstoffe bereits einen Namen gemacht hat und an verschiedenen Arzneimittelzulassungen arbeitet.

Wir freuen uns, mit euch die regulatorischen Hürden für neue Arzneimittel (und Medizinprodukte) zu diskutieren. Frau Moré wird sich im Anschluss an ihren Vortrag ausgiebig Zeit für individuelle Rückfragen nehmen.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Veranstalter Life Science Factory

Veranstalter von Von Anfang an dabei - Bedeutung von Regulatory für Life Science Start-ups

Die von Sartorius gegründete, eigenständige Life Science Factory fördert den wissenschaftlichen Fortschritt und Firmengründungen im Life-Science-Bereich. Ziel ist es, Forschung und Entwicklung innovativer Technologien mit einem klaren Anwendungsfokus zu stärken und Wissenschaftlern den Raum zu bieten, erste Schritte außerhalb akademischer Institutionen zu gehen. Auf aktuell 600 m² bietet die Life Science Factory Coworking-Plätze, multinutzbare Veranstaltungsflächen sowie eine Prototyping-Werkstatt. Regelmäßige Veranstaltungs-, Mentoring- und Workshop-Angebote bilden einen elementaren Bestandteil des Angebots der Life Science Factory. Ab Ende 2021 ist im Sartorius Quartier ein erweitertes Konzept mit modernsten Laborflächen zu finden.

Dieses Event speichern

Event gespeichert