Kostenlos

Vernissage: Auf der Flucht – Bilder von Lesbos

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Kulturstation

Possartstr. 33

München

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Alea Horst und Chris Schmid zeigen Aufnahmen von den Lagern Moria und Kara Tepe

Zu diesem Event

Nachdem das Geflüchteten-Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos im September 2020 abbrannte, wurden viele der dort lebenden Menschen in andere, bereits volle Lager auf der Insel verlegt. Moria - heute Kara Tepe - wurde teilweise wieder errichtet. In dem Lager fehlt es an sauberem Wasser, Sanitäranlagen und medizinischer Grundversorgung. Am Rande der Europäischen Gesellschaft leben unzählige Geflüchtete unter miserablen Bedingungen.

Anfang des Jahres reiste Dr. med. Laura Gaertner nach Lesbos, um als HNO- Ärztin die Arbeit der Ärzte der Welt vor Ort zu unterstützen und den Menschen im ehemaligen Geflüchteten-Lager Moria eine medizinische Grundversorgung anzubieten. Der Fotograf Chris Schmid begleitete sie und dokumentierte ihre Arbeit und das Leben in dem Lager.

Die Gaertner Stiftung förderte das Vorhaben mit einem Spendenaufruf für Arzneimittel. Im Dezember wird sie neben den Fotos von Chris Schmid auch Bild- und Tonaufnahmen von Alea Horst ausstellen, die das Lager Moria vor und nach dem Brand zeigen.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Kulturstation

Possartstr. 33

München

Germany

Karte anzeigen

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter KulturStation der Gaertner Stiftung

Veranstalter von Vernissage: Auf der Flucht – Bilder von Lesbos

Dieses Event speichern

Event gespeichert