#UpdateBar: Zukunft der Modeindustrie

#UpdateBar: Zukunft der Modeindustrie

Bereich für Aktionen und Details

29 €

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Ruby Carl Workspaces

Breite Straße 27

40213 Düsseldorf

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinie

Welche Trends werden die Zukunft bestimmen? Wer wird diese maßgeblich beeinflussen?

Zu diesem Event

Welche Trends werden die Zukunft bestimmen? Wer wird diese maßgeblich beeinflussen? Welche Technologien, Innovationen oder Entwicklungen werden unsere Gesellschaft und die Politik in Nordrhein-Westfalen in Zukunft prägen? Wo wartet das nächste Update auf uns?

Im Rahmen der Reihe #UpdateBar laden der Rotonda Business Club, die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Sie herzlich ein, in ungezwungener Atmosphäre Teil eines starken Zukunftsnetzwerkes zu werden. Unsere Expertinnen und Experten geben in ihren Talks am Tresen des Rotonda Business Clubs überraschende, innovative oder kontroverse Impulse und fordern uns alle heraus, „out of the box“ zu denken.

Die #UpdateBar gibt Inspirationen rund um die Frage, wie Bildung in der Zukunft funktionieren kann.

Über die Referenten: Anna Franziska Michel ist Tech-Botschafterin sowie Gründerin und Geschäftsführerin von yoona.ai, einer B2B-Lösung für Design Prozessautomatisierung und gehört zu den 1% der Bewerber, in die Techstars investiert. Sie begann als Modedesignerin und kam über das selbsterlernte Programmieren zur Künstlichen Intelligenz und die Nutzung neuronaler Netze für den Designbereich. Vom Strive Magazine wurde sie als eine der Top Business Influencerinnen im Bereich Technologie ausgewählt und mit dem Digital Female Leader Award in der Kategorie Innovation ausgezeichnet.

Heiko Wunder hat die Modemarke wunderwerk ins Leben gerufen und steht damit für eine einzigartige und bewusste Symbiose von Mode und Nachhaltigkeit. Der Anspruch von wunderwerk misst sich am Wohl der Natur, der Tiere und des Menschen, was er mit dem Slogan „more than Organic“ deutlich macht, der unterstreicht, dass für ein faires, nachhaltiges Produkt die gesamte Wertschöpfungskette von Bedeutung ist.

Aber auch wenn für wunderwerk Nachhaltigkeit selbstverständlich und grundlegender Bestandteil der Marken-Mission ist, so hat bei den Kollektionen der modische Anspruch einen ebenso hohen Stellenwert. Denn wunderwerk ist keine „öko“-Mode, sondern trifft zu 100% den aktuellen Zeitgeist und zeigt Nachhaltigkeit in ihrer modischsten, modernsten Form.

Moderation: Andrea Greuner

In einer Branche, die aufgrund ihrer Schnelllebigkeit darauf angewiesen ist, beweglich, zukunftsfähig und kundennah zu sein, braucht es ein ausgeprägtes Gespür für gesellschaftliche Trends und Veränderungsprozesse. Und obwohl die Kundschaft inzwischen nachhaltige und umweltbewusste Produkte, sowie transparente Produktionsprozesse fordert, überholt sich die Modebranche fast selbst und produziert in immer kürzeren Zyklen immer mehr Ware. Wie „old fashioned“ ist die Modebranche, wenn es denn darum geht, gewohnte Prozesse zu modernisieren oder gar zu ersetzen? Das technologische ABC der Zukunft könnte lauten: Artificial Intelligence – Blockchain – Cloud. Bisher werden diese jedoch überwiegend zur Verbesserung von schon etablierten Online-Shops in den Bereichen Deep Learning oder natürliche Sprachverarbeitung genutzt, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Dabei könnten diese drei Technologien viel mehr: Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz, 3D-, Augmented- und Virtual-Reality können langwierige manuelle Designprozesse auf wenige Mausklicks reduziert werden, neue Bestseller entworfen und sogar kommende Trends entdeckt werden.

Gemeinsam mit unseren beiden Gästen möchten wir diesen und anderen Fragen bei der #UpdateBar nachgehen:

Kann KI die Designerin/den Designer ersetzen?

Könnte der Einsatz von KI Überproduktionen und „Ladenhüter“ vermeiden und somit einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit der Modebranche leisten?

Inwieweit kann die Blockchain-Technologie dabei helfen, Lieferketten und eingesetzte Produkte nachzuverfolgen und damit die Produktionsbedingungen vor Ort zu verbessern?

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Abend und auf Ihre Fragen!

Ablauf:

Einlass

18:30 Uhr

Beginn

19:00 Uhr

Im Anschluss

Get-Together

Mit Freunden teilen