15 € – 20 €

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Concert Hall, Siemens-Villa

Calandrellistraße 7

12247 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

(German version below)

The cross-cultural conversation aims to shed new light on education (= learning) by acknowledging not only scholarly investigation (= science) but also the mystery of being (= emptiness). The panel’s prominent guest Tulku Lobsang Rinpoche, an energetic Buddhist teacher, has been invited to instigate a dialogue on the topic of (Un)Learning and the Science of Emptiness with researchers and educators from German institutions.

Although the idea of experiential learning has received growing recognition over the recent decades, conventional “Western” education still gives relatively little attention to learner’s inner experience. In contrast, it seems that “Eastern” traditions place inner experience central to learning.

Most recently, mindfulness and other contemplative practices are finding their ways into primary schools, high schools, and universities, often backed by scientific findings that suggest various benefits of such inner practices. Therefore, the conversation aims to uncover the value of inner experience for learning. With regard to the “science of emptiness” this will also address the notion of “un-learning” – a compelling idea in contemporary society increasingly flooded with information especially through the Internet and smartphones.

The panel aims to explore these questions:

- What is the relation between “science” and “emptiness” in a Buddhist (Eastern) context and what in an academic (Western) context, respectively?

- What is the role of “emptiness” for learning at schools and universities?

- What are the chances and pitfalls of the present mindfulness hype in education and society more broadly?


The participants of the panel-discussion are:


1) Tulku Lobsang Rinpoche

2) Dr. Julia Göhler (Professor for medical education, MSB Medical School Berlin)

3) Dr. Edda Gottschaldt (Founder of Oberberg Stiftung)

Moderation: Dr. Thomas Steininger (philosopher und cultural activist)


In addition to attending the panel discussion in-person, we are pleased to also offer a live-streaming of the evening. The dialogue will be live-streamed and available for the next seven days following the event. Registration for the live-streaming is by donation. Registered participants will receive a link to the live stream in the days leading up to the event.


The panel discussion will be in English without translation.


GERMAN

Die Gesprächsrunde wirft Licht auf ein neues Verständnis von Bildung (= Lernen), indem sie nicht nur wissenschaftliche Sichtweisen einbezieht sondern das Mysterium des Mensch-Seins (= Leere) berücksichtigt. Im Austausch mit dem inspirierenden buddhistischen Lehrer Tulku Lobsang werden die Gäste vor allem die Rolle von “Ent-Lernen” und “Leerheit” in Bildungsprozessen ergründen.

Auch wenn Praxis und erfahrungsbasiertes Lernen in den vergangen Jahrzehnten an Anerkennung gewonnen hat, so scheint es dass konventionelle Bildung in Deutschland der “inneren” Erfahrung von Lernenden noch immer relativ wenig Beachtung schenkt. Im Gegensatz hierzu ist ein Erkunden von innerer Wahrnehmung essentiell in “östlichen” Traditionen.

Immer mehr Studien zeigen die vielschichtigen positiven Wirkungen von Meditation anderen kontemplativen Praktiken. Aus diesem Grund finden wir aktuell in Deutschland, Europa und vor allem in den USA eine populäre Anerkennung und Integration von Achtsamkeit und anderen introspektiven Methoden an Grundschulen bis hin zu Universitäten. Um diesen Trend tiefer zu verstehen, widmet sich der Dialog dem möglichen Wert von innerer Erfahrung für Lern- und Bildungsprozesse. Dies beinhaltet auch die Ergründung des “Ent-Lernens” – eine faszinierende Idee in Zeiten rasant wachsender Bilder- und Informationsfluten, besonders vorangetrieben durch das Internet und Smartphones.

Die Gesprächsrunde wird diese Fragen diskutieren:

- Wie verhält sich “Wissenschaft” zu “Leere” innerhalb eines östlich-buddhistischen und wie innerhalb eine westlich-akademischen Umfelds?

- Welche Rolle spielt “Leere” für Lernen an Schulen und Universitäten?

- Was sind die Potentiale und Gefahren des gegenwärtigen Achtsamkeits-Hypes in der Bildung und unserer Gesellschaft insgesamt?

Auf dem Podium sitzen:

1) Tulku Lobsang Rinpoche

2) Dr. Julia Göhler (Professorin für Medizinpädagogik an der MSB Medical School Berlin)

3) Dr. Edda Gottschaldt (Gründerin der Oberberg Stiftung)

Moderation: Dr. Thomas Steininger (Philosoph und Kulturaktivist)


Wir freuen uns besonders, den Abend als Live-Stream international verfügbar zu machen. Registrierung für den Live-Stream erfolgt auf Spendenbasis. Registrierte Teilnehmer werden in den Tagen vor der Veranstaltung einen Link zum Live-Streaming erhalten. Der Stream wird für sieben Tage online verfügbar sein.


Die Gesprächsrunde findet auf Englisch ohne deutsche Übersetzung statt.

Über eine Zusammenarbeit mit diesen Partnern der Veranstaltung sind wir dankbar:

MSB Medical School Berlin

BSP Business School Berlin

evolve - Magazing für Bewusstsein und Kultur

Co-Creation Loft Berlin

Maison Victor

La Maison: Victor Schily & Friends GmbH

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Concert Hall, Siemens-Villa

Calandrellistraße 7

12247 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert