Sold Out

UM:LAUT - Portico Quartet

Event Information

Share this event

Date and Time

Location

Location

Radialsystem V

Holzmarktstr. 33

10243 Berlin

Germany

View Map

Refund Policy

Refund Policy

No Refunds

Friends Who Are Going
Event description

Description

AUSVERKAUFT! - Restkarten nach Verfügbarkeit an der Abendkasse!

UM:LAUT - Portico Quartet

Record Release-Konzert

SA 18. November 20 Uhr


Drums und Electronics: Duncan Bellamy

Bass: Milo Fitzpatrick

Hang, Drums und Keys: Keir Vine

Saxophon und Keys: Jack Wyllie

Mit dem Portico Quartet ist eine beeindruckende, von Publikum wie Presse gefeierte Live-Band zurück auf der Bühne: Inspiriert von Jazz, Minimal Music und Ambient, mit Einflüssen von Trip-Hop bis Dubstep entwickeln die vier Freunde aus dem Londoner East End ihren abwechslungsreichen, feinsinnigen und eigenständigen Sound. Bereits das Debüt-Album des Quartetts wurde 2008 für den Mercury Prize nominiert, die Band war weltweit auf renommierten Jazz-Podien ebenso zu Gast wie auf den großen Festival-Bühnen in Europa. Nach Electropop-Ausflügen auf dem englischen Kult-Label Ninja Tune feiert das Portico Quartet jetzt sein Comeback in altbewährter Besetzung: Auch für das neue Album "Art In The Age Of Automation" greift die Band zu Effekten, Real-Time-Looping und Samples, besinnt sich aber auf ihren akustischen Kern und den originären Portico-Sound zurück. Nach mehr als fünf Jahren ist das Quartett endlich wieder in Berlin zu erleben und lädt gemeinsam mit UM:LAUT zu einer exklusiven Record Release-Show ins RADIALSYSTEM V.

Das Portico Quartet wurde 2005 gegründet und hat sich zunächst als Straßenband an der Londoner Southbank schnell einen Namen gemacht. Das Debüt-Album "Knee-deep in the North Sea" wurde 2008 für den renommierten Mercury Prize nominiert, zwei weitere Alben auf Peter Gabriels Real World Records folgten. Seitdem wurde das Quartett mit Kritikerlob überhäuft und war weltweit in Clubs, Konzerthallen und auf Festivals zu Gast. Ein ungewöhnliches Schlaginstrument namens "Hang", das mit seinen tonalen Eigenschaften an karibische Steeldrums, Marimbaphon und teils an ein perkussiv gespieltes Klavier erinnert, nimmt dabei eine Sonderrolle ein - die Zwitterposition zwischen Perkussions- und Melodieinstrument eröffnet sowohl der Rhythmusgruppe als auch dem Saxophonisten Jack Wyllie ungeahnte Gestaltungsfreiräume. Im Grenzbereich zwischen Jazz, Trip-Hop und Ambient folgt die Formation keinen gängigen Songstrukturen - es entsteht eine eigenständige Klangsprache, die an Avantgardisten von Steve Reich bis Arve Henriksen genauso erinnert wie an britische Dubstep-Größen wie Burial und Mount Kimbie oder den atmosphärischen Sound von Cinematic Orchestra oder e.s.t. Für das vierte Studio-Album "Living Fields" wagte sich die inzwischen zum Trio geschrumpfte Band unter dem Namen Portico in elektronischere Gefilde. Zehn Jahre nach dem Erscheinen des ersten Albums ist die Band nun in der ursprünglichen Besetzung als Quartett zurück: Die neue, im August 2017 auf Gondwana Records erscheinende Platte "Art In The Age Of Automation" knüpft an den unverkennbaren Sound der ersten Portico-Alben an, ohne sich einer technischen und persönlichen Weiterentwicklung zu verschließen.


"Portico Quartet haben sich mit ihrem dritten, schlicht selbstbetitelten Album mal eben neu erfunden. Ihre Vorlieben für Dubstep und Elektronik lassen sie erstmalig richtig von der Leine und vermengen hier Akustisches mit Digitalem wie es selten gelingt." (NDR, 2012)


UM:LAUT ist eine Plattform für Künstler und Labels, die sich verschiedener musikalischer Traditionen bedienen und doch einzigartig und frei von Genregrenzen ambitionierte Projekte realisieren. Der Fokus der von Ben Czernek und Hannes Frey kuratierten Reihe liegt dabei auf Zwischenräumen und Schnittmengen, auf der experimentellen Bandbreite von klassischer und elektronischer Instrumentierung, Komposition und Improvisation, Club und Konzertsaal. UM:LAUT fördert insbesondere den Dialog mit anderen Kunstformen - Musik als Impulsgeber für Film, Video, Fotografie, Installation, Tanz und Performance. Ein Experimentierfeld für Kooperationen von Künstlern unterschiedlicher Disziplinen. Weitere Informationen unter www.umlautlive.de.

Eine Veranstaltung von UM:LAUT im RADIALSYSTEM V.

Foto (c) Duncan Bellamy


FAQs

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Das RADIALSYSTEM V ist per S-Bahn, Bus, Regionalbahn und Fernverkehr zentral zu erreichen. Es liegt schräg gegenüber vom Ostbahnhof am Ufer der Spree. Der Fußweg vom Ostbahnhof beträgt ca. 5 min.

Parkmöglichkeiten befinden sich am Ostbahnhof. Auf dem Gelände des RADIALSYSTEM V gibt es darüber hinaus zwei Schwerbehindertenparkplätze. (Bitte anmelden unter 030-288 788 588)

Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Das Kartenbüro des Radialsystems ist Di - Fr, 10:00 - 19:00 Uhr und Sa, 12:00 - 19:00 Uhr unter 030 - 288 788 588 erreichbar.


Share with friends

Date and Time

Location

Radialsystem V

Holzmarktstr. 33

10243 Berlin

Germany

View Map

Refund Policy

No Refunds

Save This Event

Event Saved