Kostenlos

Mehrere Termine

überBrücken

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos
Beschreibung des Events
Gemeinschaftsprojekt zu dem Thema Teppich / Brücken mit den Künstlerinnen Sabine Krüger, Sabine Losacker und Andrea Temming

Zu diesem Event

Die figurativ arbeitende Malerin Sabine Losacker beschreibt in ihren Arbeiten Momentaufnahmen, in denen der Mensch als Individuum im urbanen Kontext in den Focus der Betrachtung gerückt wird. Sie zeigt einzelne Personen isoliert in ihrem Alltag, in ihrer eigenen Welt. In der Auseinandersetzung mit dem Thema Teppich/Brücken interpretiert die Künstlerin die Alleinstellung des Einzelnen indem sie die Umgebung der dargestellten Personen eingrenzt und dadurch jedem seinen persönlichen Raum zuordnet.

Die Malerin und Objektkünstlerin Sabine Krüger beschreitet hier mit ihren abstrakt interpretierten Naturszenen einen ganz anderen Weg. Sie stellt ihre Kritik an der Gesellschaft, die Zerstörung der Umwelt, die Konflikte zwischen den Menschen und Zivilisationen in ihren Gemälden in Form von Bildern dar, die wie Teppiche daherkommen. Fast wie Gewebe wirken sie. So ineinander verwoben mit all ihren Inhalten. Sag mir wo die Blumen sind, ist hier ihr Einlass. Hier sind im wahrsten Sinne des Wortes Brücken entstanden, die ein Bindeglied zwischen der Schönheit der Natur und der Zerstörung von dieser darstellen sollen. Es soll ein Warn- ein Weckruf sein.

Die figurativ, narrativ arbeitende Malerin Andrea Temming hinterfragt mit ihren Arbeiten auf Holz und Leinwand die Verortung des Menschen in seinem Sein. Wo ist sein zuhause? Was kann zuhause sein und wann wird ein Platz zu einem zuhause? Es geht in ihren realistisch wie abstrahiert gemalten Arbeiten um die Darstellung von Alltagsszenen oder Details zu denen sich vermittelt oder unvermittelt Teppichszenen dazugesellen. Die Fragen nach wie, wo, warum, wozu können gestellt werden. Auch bei diesen Arbeiten handelt es sich um ein Angebot zu einem Dialog zu politischen, aber auch kulturellen und tiefmenschlichen Fragestellungen.

Zu der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 3. Juni 2021 um 16:00 Uhr sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen!

Begrüßung: Nick Esser

Einführung: Mariele Koschmieder

Begleitprogramm zu der Ausstellung:

Führung mit den Künstlerinnen am Sonntag, 13. Juni 2021 und am Sonntag, 20. Juni 2021 um jeweils 16 Uhr.

Auf Grund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist eine Teilnahme an der Führung derzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Weitere Infos zu dem Besuch der Ausstellung

Auf Grund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist ein Besuch der Ausstellung derzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitsabstände und -maßnahmen im Kontext der Corona-Pandemie eingehalten werden müssen.

Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (OP- oder FFP2-Maske) ist verpflichtend, ebenso sowie die Einhaltung der Abstandsregelung von mind. 1,5 m und der allgemeinen Hygieneregeln.

Vor Ort müssen die Kontaktdaten aller Besucher*innen festgehalten werden (nach §4a Rückverfolgbarkeit, Coronaschutzverordnung, 05.03.2021).

Öffnungszeiten

Fr/Sa/So jeweils von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintritt frei!

Ort: BBK Kunstforum Düsseldorf, Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf


		überBrücken: Bild

		überBrücken: Bild
Mit Freunden teilen

Veranstalter BBK Kunstforum Düsseldorf e.V.

Veranstalter von überBrücken

Dieses Event speichern

Event gespeichert