Trap Production Workshop @ Abbey Road Institute Frankfurt

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Abbey Road Institute Frankfurt

Hanauer Landstrasse 172

60314 Frankfurt am Main

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Zielgruppe

Du machst selber Beats, produzierst Songs, stehst vor dem Mikrofon, arbeitest mit einer DAW oder möchtest einfach gerne wissen was nötig ist, um einen Trap-Song auf Profi-Niveau zu produzieren? Dann solltest du diesen Workshop am Abbey Road Institute in Frankfurt nicht verpassen!

Was wird geboten

Praxis pur! ARI-Absolvent und Hip Hop Produzent Jamil Slater „DaReal“ gibt dir einen Einblick hinter die Kulissen seiner Arbeitsweisen. Weitere Dozenten sind DJ/Music-Producer Jan Hennig „Kabuki“ sowie Ulli Schiller, Sound Engineer und Leiter des Abbey Road Institute Frankfurt. Die drei Spezialisten werden dir erklären, worauf es bei einer Rap-Aufnahme ankommt und welche Tools du brauchst, um eine druckvolle Stimme und fette 808s abzumischen. Recording und Beatmaking finden in Logic Pro X statt. Anschließend wird das Material mit Autotune, Reverb, Delay und weiteren coolen Effekten über das analoge SSL 4064G Series Mischpult im Studio 1 des Abbey Road Institutes gemischt.

Lernziele

  • Beat Making (Sample Loop; Stereo-Image; Rhythmik; Balancing)
  • Vocal Recording (Mikrofontypen; Mikrofontechniken; Vocal-Chain; Adlibs; Dubs; Backings)
  • Mixing (FX-Setup; Leveling; Panning; EQing, Compression; Summing; Saturation

Tools

  • Antares Autotune Realtime
  • UAD EMT 140 Reverb
  • UAD Teletronix LA-2A (PugIn) sowie das analoge Hardware Original
  • Softube Saturation Knob
  • iZotope Ozone 8
  • Native Instruments Guitar Rig 5FX
  • Bitcrusher (Logic Stock)
  • Mikrofone (Neumann U47fet; Neumann U87; AKG C414EB;)
  • Analoges und digitales Outboard Gear (Lexicon 480; Yamaha REV1; Urei 1176; t.c. 2290; etc.)
  • Analoges Mischpult SSL 4064 G+
  • Monitore Neumann KH310; B & W 800

Sei bei einer spannenden Produktion dabei um live zu erleben, wie aus vielen einzelnen Sound-Elementen ein fertiger Beat/Song entsteht. Du hast sogar die Möglichkeit, selbst Einfluss auf den Entstehungsprozess zu nehmen. Für nur 19 € erhältst du geballtes Wissen, dass dir helfen wird, ähnlich wie die Profis zu arbeiten.

Interessiert?

Dann erzähle deinen Producer-Freunden, Rappern und allen anderen wissensdurstigen Musikbegeisterten von diesem Workshop. Melde dich noch heute an, denn die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt! Mit dieser kleinen Gruppe ist sichergestellt, dass jeder hautnah am Geschehen dabei ist.

Programm-Ablauf

11:00 – 11:30 Uhr Meat & Great; Begrüßung durch das Team des Abbey Road Institutes


11:30 – 11:45 Uhr Beat Making – Sample Loops und deren Rolle im Beat (Jan Hennig)

11:45 – 12:45 Uhr Beat Making – Drums, Transitions und Counter Melody (Jamil Slater)

12:45 – 13:00 Uhr Beat Making – Beat Mixing (Jamil Slater)

13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 – 14:30 Uhr Vocal Recording – Essential of Vocals (Ulli Schiller)

14:30 – 15:30 Uhr Vocal Recording – Recording Main Vocals (Jamil Slater)

15:30 – 16:00 Uhr Vocal Recording – Recording Backings and Adlibs (Jamil Slater)

16:00 – 16:15 Uhr Mixing – Essential of the Trap Mix (Jamil Slater)

16:15 – 17:00 Uhr Mixing – Gain Staging & Riding; Panning; EQ; Compression; (Jamil Slater)

17:00 – 18:00 Uhr Mixing – Reverb; Delay; Distortion; Special FX; (Jamil Slater)


Dozenten

Jamil Slater alias Jamil DaReal - Hip Hop/Trap Produzent

Vor zwei Jahren erhielt er als erfolgreicher Absolvent sein Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering am Abbey Road Institut in Frankfurt. Bereits 2017 veröffentlichte er sein erstes Album von Masch-T, welches er produziert und gemischt hat. Heute, mit erst 22 Jahren, ist er bereits als Technician am Abbey Road Institute fest angestellt und arbeitet parallel an einem weiteren eigenen Album. Er hat inzwischen zahlreiche Produktionen mit Newcomer Artists aus Frankfurt durchgeführt und sich auf den Bereich Beats und Mixing spezialisiert.

Jan Hennig alias DJ Kabuki – Dozent ARI-Frankfurt (Synthesis, Sampling, Remixing Tools, Ableton/Max MSP)

Kabuki feierte erste Erfolg in der internationalen Drum’n’Bass-Szene der 1990er Jahre. In den nuller Jahren veröffentlichte Kabuki zwei von der Kritik gefeierte Alben (»Signal To Noise«, 2004, und »Warrior Soul«, 2010) sowie zahlreiche 12-Inches über Labels wie V Recordings, Sonar Kollektiv oder Reinforced Records.

Zeitweilig lebte er in Tokyo und arbeitete als Komponist für Videospielmusik. Schließlich kehrte er zurück nach Frankfurt und besann sich auf seinem letzten Album »Meditations« musikalisch auf seine HipHop-Wurzeln.

Neben seiner Tätigkeit als Musikproduzent und DJ ist er auch aktiv im Bereich Sounddesign und Preset-Programmierung und hat bereits Sample-Packs und Presets für solche namenhaften Hersteller wie Native Instruments, Softube oder Novation produziert.

Ulli Schiller - Institutsleiter Abbey Road Institute Frankfurt / Engineer (Decibels & Metering, Recording & Mixdown)

Nach dem Studium der Elektrotechnik ist Ulli Schiller seit über 40 Jahren in der Audio- bzw. Musikbranche tätig, davon zehn Jahre als Ton-Ingenieur in verschiedenen Studios. Im Bereich Live-Engineering arbeitete u. a. mit Jonas Hellborg, John Scofield, Jack De Johnette, Peter Erskine, Bill Frisell, Ginger Baker, Lester Bowie & Art Ensemble of Chicago, Shirley Bassey, Art Blakey, Charly Antolini und Archie Shepp. Ulli Schiller war Geschäftsführer und Entwickler der Firma Kemsonic Audio Messsysteme GmbH in Bielefeld und für die SAE Deutschland über 20 Jahre als Schulleiter in Frankfurt, Dozent und Senior Project Manager tätig. Der leidenschaftliche Gitarrist und Sound Engineer will neben Wissen vor allem die Begeisterung für diesen Beruf weitergeben.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Abbey Road Institute Frankfurt

Hanauer Landstrasse 172

60314 Frankfurt am Main

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert