The Future of Festivals 2.0

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Eventbrite DE GmbH

Oranienstraße 25

1. Aufgang, 2. Stock

10999 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Festivalisierung...

...eine Begrifflichkeit, die längst über die Musikbranche hinausgewachsen ist und verschiedenste Interessensfelder mit einschließt: Yoga, Tech, Fashion, Sport, Meditation, oder sogar Bier - Festivals gibt es mittlerweile zu jedem Thema. Deshalb stehen Festivalveranstalter vor neuen Herausforderungen. Zum einen wachsen die Erwartungen der Zielgruppe, zum anderen wird die Konkurrenz mit jedem Jahr größer, da die Grenzen fließender sind.

Nach dem ersten Teil unserer Eventreihe “The Future of Festivals” widmen wir uns am 6. Juni 2019 neben relevanten Wandlungen der Festivallandschaft, nun auch Insights und Best Practices für Veranstalter, die auch noch innerhalb der laufenden Festivalsaison umgesetzt werden können.

Da ihr euch mitten in der heißen Phase vor dem Event befindet, wollen wir uns vor allem den Themen annehmen, die euch den Schlaf rauben: Risikovermeidung, Personal und Vermarktung. Deshalb haben wir Experten aus der Szene eingeladen, die euch mit Best Practices und Hands-on-Tipps auch noch kurzfristige Inspiration zur Verbesserung eures eigenen Events bieten.

Folgende Panels, Vorträge und Workshops erwarten euch:


Panel 1: Festivalisierung von Events: Was Festivals von anderen Events lernen können - und vice versa.

Die Eventbranche transformiert sich - neue Formate, neue Erwartungshaltungen sowie die zunehmende Digitalisierung auf der einen, aber auch Aspekte wie Nachhaltigkeit, Datenschutz und Co auf der anderen Seite, stellen Veranstalter vor immer neue Herausforderungen. Wir besprechen mit Akteuren und Veranstaltern unterschiedlichster Festivals, wie diese Trends ihre Planung beeinflussen - und wie andere Events und Umgangsformen die eigene Veranstaltung beeinflussen und inspirieren. Mit Konstantin Udert vom Detect Classic Festival, Sabine Schwerda vom Deutschen Filmpreis und Max Wentzler vom Sacred Ground Festival. Moderiert wird die Session von Johannes Jacobi vom HÖME Magazin.

Panel 2: Risikominimierung

Der Streit um das “Fusion”-Festival zeigt uns, wie sehr einem Sicherheitsprobleme zu schaffen machen können. Aber nicht nur das: Was, wenn Ticketverkäufe und Sponsorings nicht die erhofften Einnahmen bringen? In diesem Panel sollen Veranstalter wertvolle Tipps und Tricks dazu erhalten, was zu tun ist, wenn die Verkäufe schlecht laufen, wie man Kosten minimieren und Einsparungspotentiale identifizieren kann und mehr. Mit Carolin vom Natürlich Irre Festival, Christian von Erpam Festivalversicherung, Johannes von der Clubcommission und Stefanie vom Berlin Lacht Festival.


Vortrag 3: Was wäre ein Festival ohne Personal? Ganz genau: Unmöglich umsetzbar.

Was wäre ein Festival ohne Personal? Ganz genau: Unmöglich umsetzbar. Mit dem Personal fällt und steht eine Veranstaltung. Allerdings stellt gerade die Personalsuche viele Veranstalter vor einige Herausforderungen. Hannes von whats2doo informiert und gibt Einblicke in diverse Fragestellungen: Von Volunteers bis Auf- und Abbauhelfer - wie spreche ich diese an? Wo und über welche Kanäle? Wie mache ich auf mich als Veranstalter aufmerksam und wie gehe ich mit den Leuten um?


Workshop 4: Mit WhatsApp vor, während und nach dem Festival erfolgreich kommunizieren.

WhatsApp ist der beliebteste Kommunikationskanal - wie Veranstalter darüber professionell und datenschutzkonform kommunizieren können, klären wir in dieser Session. Stella Weickl von MessagePipe gibt einen Rückblick auf erfolgreiche WhatsApp Newsletter Kampagnen, beleuchtet den aktuellen Status Quo zur offiziellen WhatsApp Schnittstelle und geeignete Anwendungsfälle für Veranstalter.


Chat 5: Sponsoring-Deals - Wie wichtig sind authentische Partnerschaften heutzutage?

Zusammen mit Sebastian Kahlich von Starwatch Entertainment diskutiert Cyril Charton von Eventbrite die Pros und Cons der Sponsoren-Thematik. Wie weit dürfen Sponsoren und Brands in den Ablauf, die Optik und Gesamtexperience einer Veranstaltung eingreifen? Wo fängt gutes und mehrwertstiftendes Sponsoring an, wo hört es auf? Wie vereinbart man richtige Sponsorendeals? Was kann man als Veranstalter in die Waagschale werfen, was konkret als Gegenwert bieten? Und wie helfe ich einem Sponsoren, dabei, das Beste aus meiner Veranstaltung rauszuholen, denn nur so stellt sich der größte Erfolg für beide Seiten ein. Partnerschaften und Sponsorings sollten in jedem Falle immer nachhaltig und konsistent gedacht werden – bestenfalls auch in puncto medialer Verlängerungen – denn eine gute Beziehung kann hier Gold wert sein - für beide Seiten.


Egal, ob du das Lollapalooza oder das Fried Chicken Foodtruck Festival auf die Beine stellst, alle Veranstalter oder die, die es noch werden wollen, sind nach Kreuzberg ins Eventbrite-Hauptquartier eingeladen, an der Zukunft der Festivals in Deutschland mitzuschreiben. Schaut vorbei, unterhaltet euch mit anderen Experten und lasst euch inspirieren.


Wir freuen uns auf euch!

Supported by

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Eventbrite DE GmbH

Oranienstraße 25

1. Aufgang, 2. Stock

10999 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert