360 € – 890 €

Telemedizin - Von der Idee bis zur Anwendung

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungsrichtlinie

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events
Telemedizinische Leistungen reichen in nahezu alle medizinischen Fachgebiete mit neuen – gerade auch rechtlichen – Herausforderungen hinein.

Zu diesem Event

Dieses Webinar vermittelt in drei in sich geschlossenen Modulen die rechtlichen Rahmenbedingungen telemedizinischer Leistungen, die zur Aufrechterhaltung der Patientenversorgung vermehrt Bedeutung erlangen. Sie bewegen sich innerhalb der Bandbreite von Lifestyle-Produkten bis hin zu streng regulierten Medizinprodukten und reichen in nahezu alle medizinischen Fachgebiete mit neuen – gerade auch rechtlichen – Herausforderungen hinein.

  • Modul 1: Dienstag, 10. November 2020, 10:00-11:00 Uhr
  • Modul 2: Dienstag, 17. November 2020, 10:00-11:00 Uhr
  • Modul 3: Donnerstag, 19. November 2020, 10:00-11:00 Uhr

Ziel des Webinars ist es, den Teilnehmenden Grundstrukturen des regulatorischen Rechtsrahmens medizinischer Leistungserbringung mit besonderem Schwerpunkt auf telemedizinische Leistungsangebote zu vermitteln.

Modul 1: Grundlagen der (Tele-)Medizin

Das erste Modul wird nach einem einführenden Blick auf verschiedenen Ausprägungen der Telemedizin (z.B. Plattformen, Apps, Videosprechstunde) die regulatorischen Grundlagen (tele-)medizinischer Leistungen vorstellen:

  • Was darf ein Arzt, was darf jedermann?
  • Was bedeutet die Trennung zwischen dem ambulanten und dem stationären Leistungssektor?
  • Welche rechtlichen Vorgaben spielen gerade für die Fernbehandlung eine maßgebende Rolle?

Modul 2: Die Entwicklung und der Rechtsrahmen der Telemedizin und Videosprechstunde

Das zweite Modul widmet sich mit einem vertiefenden Blick den für eine Fernbehandlung maßgebenden Regularien, insbesondere den Grenzen der Leistungserbringung, Vergütungsfragen und der Zulässigkeit von Werbung für Fernbehandlungen. Das Modul zeigt die engen Grenzen einer Angestelltentätigkeit von Ärzte für Nichtärzte auf und widmet sich der Frage nach der Haftungszuweisung bzw. Haftungsminimierung bei telemedizinischen Leistungen.

Modul 3: Digitalisierung und KI als Brücke in die Zukunft

Das dritte Modul richtet den Blick noch einmal verschärft auf jüngste Entwicklungen im Gesundheitswesen, wie z. B. Gesundheits-Apps und die elektronische Patientenakte mit den dazugehörigen datenschutzrechtlichen Fragestellungen. Welche Rolle mag in Zukunft der Einsatz künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen spielen? Das Webinar schließt mit einem prognostischen Ausblick auf die Chancen und Risiken aktueller wie auch noch in der Zukunft liegender Entwicklungen.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Rückerstattungsrichtlinie

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert