Teil 1 und 2 : Ausbildung zum Coach (RELF®)in Düsseldorf

Aktionenbedienfeld

Teil 1 und 2 : Ausbildung zum Coach (RELF®)in Düsseldorf

In 2 Ausbildungen in Düsseldorf mit Teil 1 vom 11.01.- 17.01.22 und Teil 2 vom 13.02.-19.02.22 inkl.2 Seminaren zum Coach

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Vicente Andreo Garcia - - Düsseldorf Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Rückerstattungsrichtlinie

Zu diesem Event

RELF®-Coaching (Reconnected Eternal Life Force- Coaching nach Vicente Andreo Garcia)

Wie Du es in 2 Ausbildungen in Düsseldorf mit Teil 1 vom 11.01.- 17.01.22 und Teil 2 vom 13.02.-19.02.22 und der Teilnahme an 2 Durchbruch Seminaren Deiner Wahl schaffst, zum Coach ausgebildet zu werden. Es können auf Wunsch zusätzlich Einzelcoachings für 80€/Stunde gebucht werden. Die Einzelcoachings finden während - oder im Anschluss an den 1. Teil der Ausbildung statt.

Erlebe in Düsseldorf und vor Ort bei Durchbruch-Seminaren, wie Du alle notwendigen Methoden Dir mühelos aneignest. Fern von den ganzen Alltagsroutinen wirst Du Dein ganzes gewaltiges Potenzial freilegen können, damit auch Du später anderen Menschen bahnbrechend hilfst. Denn die grösste Kraft des Universums ist bereits in Dir, es muss nur frei gelegt werden (Lao Tse).

Ausbildungs Konzept RELF

(Reconected Eternal Life Force nach Vicente Andreo Garcia)

Das RELF Coaching hat das Ziel Menschen in Intensiven spirituellen Prozessen psychologisch zu unterstützen.

Es wurde speziell für den Dualseelenprozesse entwickelt, da es bisher keine wirksamen Hilfen gab. Es erwies sich aber für jede Art spiritueller Krise und Entwicklung als extrem wirksam.

Ein Schwachpunkt vieler spiritueller Lehrer ist, dass sie sich komplett auf die Spiritualität beschränken und dem psychischen Apparat keine Aufmerksamkeit schenken oder sogar die psychologische Ebene als Minderwertig betrachten.

Es ist jedoch genau dieser Apparat, der sich der Entwicklung in den Weg stellt. Das Missachten dessen führt genauso zu Problemen, wie sich im Prozess den Bedürfnissen des Körpers zu widersetzen. (Z.B. durch völligen Nahrungsentzug, Verweigerung sinnvoller medizinischer Behandlung usw.)

Das immer wieder anzutreffende ignorante: „Pfffft, Let ist go.“ des Meisters hilft nicht weiter. Es ist einfach seine posterleuchtete Haltung, die den Schüler nicht begreift und ihm nicht hilft. Es ist das, wie es sich im Nachhinein zeigt, nicht das, was in dem Augenblick notwendig wäre.

RELF schließt genau diese Lücke, indem es hilft die psychologischen Begleiterscheinungen zu überwinden. Es kann also für alle Klienten verwendet werden, die an Ihrem persönlichen Wachstum interessiert sind, indem es auf ganzheitliche Weise äußerst effektiv die Potenziale freilegt.

Es eröffnet sich damit ein weites Anwendungsfeld.

Woche 1

Voraussetzungen keine.

Du kannst dich anmelden.

Ich mache mir in der ersten Woche ein Bild von jedem Teilnehmer und bespreche das anhand der Beobachtungen am Ende persönlich mit dem Teilnehmer, wie es weitergeht

Inhalte von Woche 1:

Die absoluten Grundtechniken, die immer wieder auftauchen und ständig Verwendung finden, werden anhand der Themen der Teilnehmer praxisnah vermittelt. Das heißt, das wir tatsächlich Themen lösen und dabei, die Techniken in ihrer Wirkung erfahren anwenden lernen.

Eines der wichtigsten Grundprinzipien des RELF ist:

Der Coach ist bereit und willens seine eigenen Themen zu lösen. Der beste Coach ist der, der nicht nur Techniken beherrscht, sondern die Themen tatsächlich durchlebt und aufgelöst hat.

Die vier Glaubenssätze Die 5 Seelenwunden

Techniken:

  • Seelenwunden und Glaubenssätze auflösen
  • Aufstellung als Lupe
  • Wie Aufstellungen blitzschnell die Themen liefern.
  • Auflösung mit Wischtechnik ; Ausbreiten
  • Themen im Körper finden und auflösen
  • Glaubenssätze auflösen
  • Kugelobjekte
  • Entscheiden mit Stühlen
  • Blitzrückführung
  • Zittern
  • Abfließen
  • Ursprung finden und auflösen
  • Belastungen aus der Ahnenreihe

Verstärkungen:

  • Bodenanker
  • Hineinsetzen
  • Person als Antenne
  • Armziehen / Runterdrücken
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8
  • Die Wochen 2 / 3 / 4

    bauen immer auf die Grundtechniken auf.

    Deswegen MUSS Woche 1 zuerst absolviert werden. Für den Erwerb des Coaches oder Mastercouches sind 2 Gruppen- oder Privatcoaching mit mir zu absolvieren. Ob nach zwei, drei oder allen 4 Wochen kannst du selbst entscheiden.

    Am letzten Tag jeder Woche findet mit jedem Teilnehmer ein eingehendes Gespräch statt, wie, wann und ob es mit ihm in die nächste Woche weitergeht.

    Jede Woche hat einen eigenen Schwerpunkt und bringt zusätzliche Werkzeuge mit.

    Woche 2 (Auf dem Weg zu mir. Berufung Seelenplan bewältigen)

    Vertiefung der Techniken,

    Neue tiefgreifendere Techniken zur kompletten energetischen Neuausrichtung.

    Es geht nicht mehr um einfaches Themen lösen, sondern um die Findung und Bewältigung des eigenen Seelenplanes und die Findung und Aufbau der eigenen Berufung

    Techniken:

    • Empfängnis erleben
    • Seelen annehmen
    • Geburt erleben
    • Leben und Eltern annehmen
    • Goldenes Tor (Seelenplan erfüllen)
    • Tod und Rückblick auf das eigene Leben

    Maximale Teilnehmerzahl: 5

    Woche 3 (Beziehung als Spiegel)Dualseelen, Zwillingsflammen, Seelengeschwister und Gefährten, Blutsverwandte, falsche Zwillinge, karmische Partner, Energievampire und andere Arschengel.

    Auch wenn die ersten beiden Wochen schon nicht gehen ohne uns unsere Beziehungen anzuschauen, in der dritten Woche schauen wir ganz tief hinein, finden was sie uns sagen wollen und treffen Entscheidungen, welche wir fortführen wollen.

    Techniken:

    • Strichmännchen
    • Rollenwechsel
    • Was spiegelt mir der andere?
    • „An dir ziehen“
    • Energetische Trennungen
    • Unstimmige energetische Verbindungen auflösen und Beziehungen verbessern
    • Die Begegnung der Duale
    • Aufstellung neue geheilte Partnerschaft/ klassische Partnerschaft.
    • Andere Partner
    • Die Familie der Duale (des Gegenübers)

    Optional: Besetzungen Flüche Schwüre Seelenverträge

    Maximale Teilnehmerzahl: 5

    Woche 4

    bringt nochmal eine Reihe von sehr wirksamen universellen Techniken, die in den drei ersten Teilen zu kurz kommen.

    • Aufstellungen mit Chakren
    • Chakrenarbeit
    • Seelenwunden Auflösen
    • Quelltechnik
    • Klopftechnik
    • Männlich / Weibliche Energie
    • Telefoncoaching
    • Schwüre / Flüche
    • Besetzungen
    • Wer nicht fühlen kann, muss denken.
    • wirkliche Vergebung
    • Achtsamkeit: Wessen bist du dir jetzt bewusst
    • Hoopono Pono

    Maximale Teilnehmerzahl: 5

    Woche 5 RELF - Teacher

    Voraussetzung: RELF- Mastercoach Dies ist die Ausbildungsberechtigung für RELF für Coaches

    • Mit schweren Traumatisierungen umgehen
    • Innerer Frieden und Liebe
    • Kommunikation
    • Präsens
    • Keine Lernaufgaben / Verlernaufgaben
    • Verbindung mit Gott mit dir und dem Dual.
    • Den eigenen Seelenweg im Außen Manifestieren.
  • Maximale Teilnehmerzahl: 3
  • Woche 6 RELF- MasterteacherVoraussetzung: RELF-Teacher

    Dies ist die Ausbildungsberechtigung für RELF für Mastercoaches

    Diese letzte Woche hat keine eigenen Inhalte. Wir arbeiten an genau dem was du noch brauchst, um dich vollkommen zu verwirklichen.

    Maximale Teilnehmerzahl: 2

    Nach Woche 5 oder 6 muss ein Ausbildungskurs mit mir zusammen geleitet werden.