Kostenlos

Summ, Summ, Summ

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Forum Merzhausen

Am Marktpl. 4

79249 Merzhausen

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Landwirtschaft und Ernährung zusammen denken und gemeinsam gestalten.

Zu diesem Event

Veranstaltung inkl.Podiumsdiskussion (+ Livestream) mit Minister Peter Hauk MdL (Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz), Oberbürgermeister Martin Horn (Stadt Freiburg), Bürgermeister Christian Ante (Merzhausen) und Ernährungsrat Freiburg und Region e.V..

Details zum Livestream werden in Kürze bekannt gegeben.

Agrarwende heißt, Landwirtschaft und Ernährung zusammen zu denken und dabei alle Akteur*innen entlang der Wertschöpfungskette in den Blick zu nehmen. Das Land Baden-Württemberg hat sich mit dem Biodiversitätsstärkungsgesetz ehrgeizige Ziele für Bio-Landbau und Pestizidreduktion gesetzt. Zudem werden Ernährungsräte im grün-schwarzen Koalitionsvertrag als wichtige Akteure zur Weiterentwicklung der Ernährungsstrategie genannt. Folgenden Fragen wollen wir bei der Veranstaltung nachgehen: Was wird unternommen, um die genannten Ziele zu erreichen? Wie kann eine fruchtbare Kooperation zwischen Ernährungsräten, Stadt und Land aussehen?

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Forum Merzhausen

Am Marktpl. 4

79249 Merzhausen

Germany

Karte anzeigen

Veranstalter Agrikultur e.V.

Veranstalter von Summ, Summ, Summ

Für uns als Mitglieder des AgriKultur e.V. ist Landwirtschaft zu wichtig um sie zu ignorieren. Wir finden: Landwirtschaft hat einen über die reine Produktion von Nahrungsmitteln hinausgehenden Wert: Sie schafft Kultur und Gesellschaft und gestaltet unsere Umwelt. Das betrifft uns alle alltäglich.Als solch wesentlicher Teil unserer Kultur sollte Landwirtschaft gewertschätzt und weiterentwickelt werden.

Gemeinsam glauben wir an die Möglichkeit der Einflußnahme zur Gestaltung einer sozial und ökologisch gerechten Welt. Deshalb setzen wir uns ein für einen Wandel in unserer Produktions- und Konsumkultur von Nahrungsmitteln, hin zu regional, ökologisch, klimafreundlich, fair und kleinbäuerlich produzierten Produkten. Mit den AgriKultur Wochen und dem AgriKultur Festival fördern wir den Austausch und die Vernetzung zwischen vielfältigen Akteur*innen in Freiburg und Region.

Dieses Event speichern

Event gespeichert