18 €

Stadtführung Berlin: Versteckte Hinterhöfe

Beschreibung des Events
Für alle Berliner / Wahlberliner & Besuch-Besucher(innen) Geführter Rundgang in kleiner Gruppe durch die Hinterhöfe von Berlin-Mitte

Zu diesem Event

Keine andere deutsche Stadt hat eine solche Vielzahl an Hinterhöfen aufzuweisen wie Berlin. Deren Geschichte begann im 19. Jahrhundert, als Berlin zur Millionenstadt wurde, die Mietskasernen entstanden - und mit ihnen die Hinterhöfe. Hier wurde auf engstem Raum gewohnt, gearbeitet, produziert und sich vergnügt.

Unser 2-stündiger Spaziergang führt durch die Spandauer Vorstadt in Berlin-Mitte. Wir schauen auf die Entstehungsgeschichte dieses Quartiers, seine Entwicklung zum Zentrum jüdischen Lebens rund um die Neue Synagoge, zum später vernachlässigten Nachbarn der Neubauten um den Alexanderplatz und zum heute absolut angesagten, bunten und international geprägten Areal.

Unsere Reise durch Geschichte und Gegenwart:

  • Janz weit draußen: Ein Graf erfindet eine Vorstadt
  • Hinterhöfe: Von klitzeklein bis riesengroß
  • Alles auf einem Haufen: die Berliner Mischung
  • Viel mehr als Stolpersteine: Jüdisches Leben in Berlins Mitte
  • Wilde Schmiererei: Nein, Street Art vom Feinsten
  • Kalter Krieg: Ein amerikanischer Prediger in Berlin
  • Hübsches Sommerhäuschen: Ein verschwundenes Schloss
  • Platz für Kunst: Galerien und ein Glashaus auf dem Dach
  • Idyllische Pause: Ein versteckter Park
  • Handy und E-Mail früher: Das Fräulein vom Amt und die Rohrpost

Foto: @swc07

Aufgrund der Corona-Pandemie ist Voraussetzung für die Tour-Teilnahme:

Tragen einer Mund-Nund-Bedeckung.

Tickets müssen online gebucht werden.

Mit Freunden teilen

Dieses Event speichern

Event gespeichert