41,34 € – 61,94 €

Selbstverteidigung kompakt für Jugendliche - Krav Maga Teens Workshop Basic...

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

YOU CAN FIGHT - Akademie für Konflikt- & Gewaltmanagement

Sachsenring 22

50677 Köln

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 30 Tage vor dem Event

Beschreibung des Events

Beschreibung

Krav Maga Teens Empower Kurs - Taktische Selbstverteidigung für Jugendliche

Der dreistündige Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsworkshop „Empower“ ist für Jugendliche im Alter von 11-15 Jahren ausgelegt.

In diesem Alter sind nicht mehr unbedingt die Erwachsenen / Eltern die Hauptansprechpartner der Jugendlichen, sondern zunehmend die eigene Peergroup. Es wird die eigene Sexualität entdeckt und angefangen auszuleben. Viele Verhaltensweisen von Teens sind darauf ausgelegt, innerhalb der Peergroup Eindruck zu machen und/oder dem anderen Geschlecht gegenüber. Grenzen wollen erfahren und ausgereizt werden.

Unsere Alltagserfahrungen zeigen wiederum, dass Gewalt nicht nur ein Thema der Erwachsenenwelt ist, sondern heute auch schon in hohem Maße die Lebenswelt von Teens in unterschiedlichen Kontext, ob in der Schule, am ersten Ausbildungsplatz oder auch im Freundeskreis berührt. Denn die Gewalt hat viele Gesichter. Ausgrenzung, Mobbing, Fremdenfeindlichkeit oder systematische Schikane können dabei mindestens ebenso schwerwiegende Folgen haben, wie körperliche Misshandlungen oder sexuelle Übergriffe.

Selbstbewusste Jugendliche werden weniger häufig zu Opfern. Und sie werden auch seltener zu Tätern. Denn sie kennen ihre Stärken und Grenzen und fühlen sich trotzdem wertgeschätzt und stark. Hier ist es wichtig, dass die Teens wissen, dass sie NEIN! sagen dürfen und sich abgrenzen können, aber auch, wie sie sich in einer Bedrohungslage körperlich zur Wehr setzen können.

Denn vor der Gewalt muss keinesfalls kapituliert werden. Es gibt wirksame Konzepte, mit denen Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht oder Körperkraft sich und andere davor schützen können, zum Opfer von Gewalt zu werden.

Das Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining „Empower“ für Jugendliche im Alter von 11-15 Jahren folgt diesem Prinzip und vermittelt entsprechende Strategien.

Wie können Teenager sich bestmöglich schützen?

Wesentlich für eine effektive Selbstverteidigung ist, dass die Jugendlichen
...über die richtigen Informationen verfügen...
... in der Lage sind, die Warnsignale der Gewalt zu erkennen...
... bereit sind, offensiv gegen jedermann vorzugehen, der ihre Interessen missachtet...
... die richtigen Techniken und Taktiken für eine erfolgreiche Selbstverteidigung kennen... ... darauf programmiert sind, niemals ein Opfer zu sein...

Welche Themen werden bearbeitet?

Grundsätzlich werden mit den Jugendlichen folgende Themen bearbeitet:

Sensibilisierung für alltägliche Gewalt und die eigene passive und aktive Betroffenheit 


Selbstbewusste Verhaltensweisen kennenlernen 


Reflexion der Geschlechterrolle 


Identitätsfindung, Selbstwertgefühl aufbauen oder stärken 


Kommunikationsverhalten überdenken und trainieren 


Frühzeitiges Erkennen drohender Gewaltsituationen 


Umgang mit Gewaltsituationen 


Entwicklung eigener Handlungskompetenz und Stärke in Konfliktsituationen 


Grenzsetzung 


Möglichkeiten der aktiven Selbstverteidigung 


Im Kurs lernen die Teenager, sich in bestimmten konkreten Situationen bewusst und deutlich zu positionieren und bei Bedarf zu distanzieren. Das deutliche und frühzeitige NEIN! - Sagen wird dabei zu einem automatischen Lernprozess, bzw. Lernfeld.Dabei wird das soziale Miteinander in der Gruppe gestärkt, gemeinsam ausprobiert und positiv erfahren. Die Jugendlichen lernen, dass zwar jeder Mensch unterschiedlich und anders ist, aber dass auch jeder Mensch die gleichen Rechte in Anspruch nehmen darf. Das wiederum bedeutet, dass jeder die Grenzen des anderen akzeptieren und für sich mögliche Handlungsstrategien entwickeln muss.

Im Rahmen des Trainings wird das mutige und richtige Sich-Wehren genauso thematisiert, wie die Flucht und das Hilfeholen. 
Die Jugendlichen haben in diesen Trainings die Möglichkeit, entsprechende Konfliktbewältigungsstrategien spielerisch auszuprobieren anhand von Rollenspielen und Gesprächen sowie über viele thematische Übungen die persönlichen Grenzen und 
Verhaltensweisen zu lernen und zu trainieren. Hierbei wird auch das Verhalten in Stresssituationen untersucht und es werden persönliche Lösungen gefunden.

Die YCF Krav Maga Trainer verfügen durch ihre Weiterbildung vom Krav Maga Basic Instructor zum Krav Maga Kids & Youth Instructor über die notwendigen Qualifikationen zum Unterrichten von Kindern und Jugendlichen. Weiterhin arbeiten sie aktiv als Krav Maga Civil Instructoren im regulären Krav Maga Training von YOU CAN FIGHT!

Easy to learn. Hard to forget. Krav Maga besticht durch seine besondere Didaktik, einfache Techniken und realitätsnahes Training. Es ist daher auch von Zivilpersonen leicht zu erlernen. Besondere Voraussetzungen sind nicht erforderlich.


One life. Defend it well. YOU CAN FIGHT!

Tana Schulte

Tac­ti­cal Trainer

KRAV MAGA Civil Instructor

www.you-can-fight.com

Teilnahmevorraussetzungen:

Für diesen Crash Kurs bestehen keine besonderen Teilnahmevoraussetzungen. Das Training ist für Mädchen und Jungs gleichermaßen geeignet. Vorkenntnisse oder besondere Fitness sind nicht erforderlich. Es besteht keine außergewöhnliche Verletzungsgefahr. Jeder Teilnehmer kann fortlaufend selbst entscheiden, ob und mit welcher Intensität er einzelne Übungen absolvieren will. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.


Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

YOU CAN FIGHT - Akademie für Konflikt- & Gewaltmanagement

Sachsenring 22

50677 Köln

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 30 Tage vor dem Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert