Selbstvermarktung für Künstler: Pressearbeit für Kunst und Kultur“

Bereich für Aktionen und Details

Storniert

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Stell dir vor, du bist Kunstschaffender und keiner erfährt davon – ein wahres Horrorszenario, aber leider nicht unüblich.

Zu diesem Event

Kontakte zur Presse sind für das künstlerische Selbstmarketing von enormer Bedeutung. Doch wie knüpft man Kontakte zur Presse, was sollte eine Pressemitteilung beinhalten und wie baut man einen Presseverteiler auf? Dieser Workshop gibt die passenden Antworten auf diese Kernfragen der Pressearbeit. Darüber hinaus werden Aspekte beleuchtet wie die Aufgaben und die besonderen Herausforderungen von Kultur-PR und was diese für die eigne Darstellung bedeuten.

Der Referent Dirk Böttger ist Pressesprecher des Gasometers in Oberhausen und verfügt über langjährige Agentur- und Reaktionserfahrung.

Als (Haus-) Aufgabe arbeiten die Teilnehmer an ihrem persönlichen „Pressebereich“, identifizieren relevante Ansprechpartner und erarbeiten ein Konzept für eine Pressemeldung.

Und wie man für die Pressearbeit geeignetes Bildmaterial macht, dass erklärt der nachfolgende Workshop.

Stichworte

• Besonderheiten und Herausforderungen der Kultur PR

• Formale Elemente einer Pressemeldung

• Aufbau eines Presseverteilers

• Kontaktpflege und Netzwerken

Termine

Workshop Teil 1 am 02.11.2021 19 Uhr: Thema Kultur-PR im allgemeinen und die Pressearbeit im Speziellen, Elemente einer Pressemeldung + Briefing (Haus-) Aufgabe

Workshop Teil 2 am 05.11.2021 19 Uhr: Besprechung der Aufgaben, weitere Tipps und Tricks

Referent

Dirk Böttger ist Redakteur und Online Marketing Manager. Er arbeitet als Pressesprecher bei der Gasometer Oberhausen GmbH.

Anmeldung

Mindestteilnehmerzahl 5, maximal 10 Teilnehmer

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter Dirk Böttger im Rahmen der C.A.R.

Veranstalter von Selbstvermarktung für Künstler: Pressearbeit für Kunst und Kultur“

In nur wenigen Jahren ist mit der contemporary art ruhr (C.A.R.) und den beiden jährlich stattfindenden Messen, der Medienkunstmesse im Sommer, und der Messe für zeitgenössische Kunst aller Bereiche im Herbst, auf dem Welterbe Zollverein eine erfolgreiche und viel beachtete Messe für zeitgenössische Kunst von nationaler und internationaler Strahlkraft entstanden.

Das Profil eines puren open space, eine minimalistische Ästhetik, faire Teilnahmebedingungen, der einzigartige Kontrast zwischen ausgezeichneter Industriearchitektur und zeitgenössischer Kunst, eine klare Aussteller- wie Messeinfrastruktur, moderate Teilnahme-Beiträge, ein zukunftsweisender Veranstaltungsort zeichnen die C.A.R. aus.

Das Konzept der C.A.R. ist fair: mit gleichen Einstiegsbedingungen und Präsentationsmöglichkeiten für die Teilnehmer. Minimalistisch: mit einem offenen und puristischen Erscheinungsbild. Pulsierend: mit immer wieder neuen Einblicken in aktuelle Strömungen der zeitgenössischen Kunst.

Dieses Event speichern

Event gespeichert