Kostenlos

Schwarzer Feminismus – Intersektionalität im Kontext von Corona

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Schwarzer Feminismus – Intersektionalität im Kontext von Corona

Zu diesem Event

Ein Vortrag von Dr. Natasha A. Kelly

Weitere Informationen zum Vortrag:

Intersektionalität gewinnt in feministischen Kontexten zunehmend an Beliebtheit, wird aber stets von seinem Entstehungskontext abgekoppelt: Der Ansatz hat seinen Ursprung im Schwarzen Feminismus. Die politische Kraft, die der Intersektionalitätstheorie zugrunde liegt, besteht darin, komplexe Formen der Diskriminierung in ihrer Verwobenheit wahrzunehmen und zu thematisieren und Menschen in ihrer Vielfalt und ihren politischen Kämpfen sichtbar zu machen. Inwieweit eine intersektionale Perspektive notwendig ist, um kollektiv über die "Corona-Krise“ nachzudenken, wird in diesem Vortrag aufgezeigt.

Mehr über Dr. Natasha A. Kelly

Dr. Natasha A. Kelly begann ihre akademische Karriere mit einem Studium der Kommunikationswissenschaft, Soziologie und englischer Philologie und ist mittlerweile promovierte Kommunikationssoziologin, Autorin und Herausgeberin von fünf Büchern.

Mit ihrer preisgekrönten und international gereisten Dokumentation "Millis Erwachen“ feierte sie ihr Filmdebüt auf der 10. Berlin Biennale 2018 – es folgten Filminstallationen, Screenings und ihr Regiedebüt mit der internationalen Aufführung ihrer Dissertationsschrift "Afrokultur. Der Raum zwischen gestern und morgen“ (2016) in drei Ländern und drei Sprachen.

Als Herausgeberin von "Schwarzer Feminismus“ (2019) leitete sie ein Team von Übersetzerinnen [engl./dt.] und veröffentlichte renommierte Grundlagentexte von 1851 bis heute.

Sie ist Gründungsmitglied des Black European Academic Networks (BEAN), eine transeuropäische Plattform, die sich dem Austausch Schwarzer Wissenschaftler_innen, Doktorand_innen und Masterstudent_innen verschrieben hat.

INFORMATIONEN ZU BARRIEREFREIHEIT

Sollten Sie Unterstützungsbedarfe haben, melden Sie sich gerne bis spätestens 15 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung bei einer der Ansprechpersonen.

Hier geht's zurück zur Übersicht der Vortragsreihe.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert