Schulvorführung: Naomis Reise

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Hackesche Höfe Kino

Rosenthaler Straße 40 -41

10178 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
„Naomis Reise“ erzählt vom Prozess um den Mord an einer Migrantin. Er zeigt, wie die Justiz Machtverhältnisse institutionalisiert.

Zu diesem Event

Die 20-jährige Peruanerin Naomi (Scarlett Jaimes) war stets in dem Glauben, dass ihre große Schwester Mariella in Deutschland ein schönes und beneidenswertes Leben führt. Doch als sie erfährt, dass Mariella von ihrem deutschen Ehemann Bernd (Romanus Fuhrmann) brutal ermordet wurde, führt ihr dies die Realität schlagartig vor Augen. Sie selbst und ihre Mutter Elena (Liliana Trujillo) reisen voller Trauer nach Berlin, um dort vor Gericht als Nebenklägerinnen in Erscheinung zu treten. Während sie im Prozess mehr über die Motive des Täters erfahren, lernt Naomi auch außerhalb des Gerichtssaals immer mehr über das wahre Leben ihrer Schwester. Die neuen Erfahrungswerte bilden schließlich auch die Grundlage für ihre eigene Entscheidung darüber, wo und wie sie selbst künftig leben will...

Anschließende Nachbesprechung des Films mit:

Petra Schwaiger, Referentin für Migration und Inklusion der Diakonie Berlin, Brandenburg und schlesische Oberlausitz

Das Human Rights Film Festival Schulprogramm

Das HRFFB Schulfilmprogramm bietet Schüler*innen und Lehrer*innen die Möglichkeit, sich über Dokumentarfilme und anschließende Gespräche intensiv mit menschenrechts- und entwicklungspolitischen Themen auseinander zu setzen - wobei mittels eines realen berührenden Schicksals komplexe Sachverhalte erfahrbar und verständlich werden. Die ausgewählten Filme wurden passend zum Rahmenlehrplan gewählt und ergänzen veranschaulichend den regulären Unterrichtsstoff. Zudem wird die Integration der Filme durch Unterrichtsmaterial zu den Filmen unterstützt. Die Filmvorführungen während der HRFFB Festivalwoche ermöglichen den Schüler*innen in direkten Austausch mit Filmschaffenden und Aktivist*innen zu kommen und über die besprochenen Themen zu diskutieren. In den anschließenden Gesprächen suchen wir aktiv den Diskurs mit den Schüler*innen. Wir zeigen aktuelle, persönliche und emotionale Bezüge des Rahmenlehrplans zum Weltgeschehen auf.

Kosten

3.50 EUR pro Schüler*in (Inhaber*innen des Berlin-Passes erhalten freien Eintritt)

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Hackesche Höfe Kino

Rosenthaler Straße 40 -41

10178 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert