Samhain Circle & Ceremony

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Samhain – der Moment an dem unsere Vorfahren den Beginn des neuen Jahres feierten und an dem sich der Vorhang zwischen den Welten hebt. In seinem Ursprung bedeutet Samhain „Vereinigung“ und birgt ein besonderes Potential: Neubeginn.

Wir nehmen den Neuanfang meist erst wahr, wenn er sichtbar ist. Der wahre Beginn findet aber statt, wenn der Samen gelegt wird. Wie der Same, der in die Erde gelegt wird und schon keimt, bevor der erste Spross die Erdoberfläche durchdringt.

Samhain markiert genau diesen Anfang – den Moment der Vereinigung, der Moment an dem das Neue beginnt, an dem der Samen gelegt werden kann.

In diesem Circle tauchen wir in einer Ceremony gemeinsam in die Welt ein, deren Vorhang sich hebt. Wir verbinden uns mit unseren Ahnen und holen uns ihre Unterstützung für den neuen Zyklus. Durch die Rückverbindung mit unseren Wurzel schaffen wir einen guten "Mutterboden" für die Samen die wir als Intentionen ins Leben bringen wollen.

Auch wenn wir Samhain mittlerweile am 31.10 feiern, so fand es ursprünglich zur ersten Dunkelmond im neuen Zyklus statt. In diesem Jahr in der Nacht von 6.11. auf den 7.11. - und damit hast du genügend Zeit deine eigene Zeremonie zu gestalten.

Es gibt eine Aufzeichnung, die dir bis zum 11.11. zur Verfügung steht.


Datum und Uhrzeit

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert