Kostenlos

Salongespräch: Creative Company zu Gast bei Ernst & Young (München)

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Ernst & Young GmbH

Arnulfstraße 59

80636 München

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Wie künstlerisch zu arbeiten dabei hilft, über sich hinaus zu wachsen - ein Salongespräch mit Dirk Dobiéy, Thomas Köplin und Gästen

Zu diesem Event

Technologischen Fortschritt, wirtschaftliche Überlegungen und künstlerische Herangehensweisen miteinander zu verbinden, bildet die Grundlage dafür, unsere Einzigartigkeit und Unentbehrlichkeit zu wahren, Organisationen langlebig zu machen und dringende gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Davon sind die beiden Autoren Dirk Dobiéy und Thomas Köplin überzeugt. „Für Ohren, die nüchternes Management-Sprech gewohnt sind, klingt (die) Idee erst einmal pathetisch, überzogen, geradezu romantisch. Doch (sie liegen) damit im Trend: Kunst ist eine gefragte Inspirationsquelle für Innovation und Perspektivwechsel in der Wirtschaft – gerade weil dort vollkommen andere Prinzipien und Werte gelten“, schreibt das Magazin Der Spiegel über ihre Arbeit.

Was ihre Erkenntnisse lebensnah und anwendbar macht, ist, dass die beiden Mitgründer des gemeinnützigen Beratungs-, Ausbildungs- und Forschungsnetzwerks Age of Artists bis heute weit über 100 Gespräche mit Künstlern aller Genres, aber auch mit Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und mit zahlreichen Wirtschaftsvertretern geführt haben, denen man auch in ihrem jüngsten Buch Creative Company begegnen kann. Der Titel des Buches steht dabei sowohl für die sich ständig erneuernde Organisation als auch für das gemeinschaftliche Gestalten in guter Gesellschaft (Good Company).

Ganz in diesem Sinne unternehmen die Autoren anlässlich der Veröffentlichung nun gemeinsam mit wechselnden Gästen eine Gesprächs- und Vortragsreise durch mehrere Städte.

Unsere Gäste in München:

Prof. Dr. Bernhart Schwenk leitet die Sammlung Gegenwartskunst an der Pinakothek der Moderne in München. Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Mainz, Köln und Bonn und einer Promotion über den deutschen Maler Blinky Palermo war er von 1991 bis 1993 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main, und von 1993 bis 2001 als Ausstellungskurator am Haus der Kunst München tätig. Seit 2002 ist er Referent bei den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Darüber hinaus lehrt er moderne und zeitgenössische Kunstgeschichte an verschiedenen Hochschulen und hat zahlreiche Beiträge zur Kunst des 20. und 21. Jh. publiziert.

Ralf Kirberg hat vor rund 15 Jahren mit einigen Bildhauern und -Liebhabern den gemeinnützigen Verein sculpture network e.V. gegründet und ist dessen Chairman. Ziel ist, die Wahrnehmung dreidimensionaler Kunst zu fördern. Er wollte einen Cut nach der erwerbsberuflichen Karriere als CEO eines Finanzdienstleistungs-Unternehmens. Dort hat er seit Jahrzehnten die Befruchtung unternehmerischen Handelns aus der Einbeziehung von Kunst praktiziert, insbesondere der Kraft des Künstlers zum Paradigmenwechsel. Weniger der ästhetische Ansatz als die Impulswirkung von Kunst ist wichtig. Auch ist er Vorstand der Waldemar Bonsels Stiftung (Biene Maja), die sich Themen von Wissenschaft, Kultur, Erziehung und Kunst widmet. Ehrenamtliches Engagement in gesellschaftlichen Themen hat ihn ein Leben lang begleitet.

Die Gastgeber:

Silvia Hernandez verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Managementberatung für HR- und Zukunftsthemen, die sie sowohl europaweit als auch in den USA gesammelt hat. Seit 2009 ist sie Partnerin in der People Advisory Services (PAS) Sparte von EY. Als Leiterin der EY Future of Work Now Initiative in Deutschland, Schweiz und Österreich ist sie inspirierende Vordenkerin zum Thema „die Zukunft der Arbeit“ und gefragte Rednerin bei Panels und öffentlichen Vorträgen.

Ernst & Young (EY): Die Münchner Niederlassung der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY befindet sich in der Arnulfstraße 59. Von hier aus unterstützen über 100 Partner und rund 1.600 Mitarbeiter Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung, Managementberatung und Transaktionsberatung.

Dirk Dobiéy war vor der Gründung von Age of Artists bis 2014 in unterschiedlichen Führungsfunktionen in der mittleren Leitungsebene bei SAP tätig, zuletzt als Global Vice President Knowledge and Enablement Solutions. Davor arbeitete der Betriebswirt und ehemalige IT-Manager viele Jahre als Berater für Strategieentwicklung und Veränderungsmanagement bei Hewlett-Packard sowie als Leiter einer Beratungseinheit im Bereich Digitalisierung bei T-Systems.

Thomas Köplin ist Mitgründer des Beratungs-, Ausbildungs- und Forschungsnetzwerks Age of Artists. Seit 2002 ist er in der Digitaleinheit der Deutschen Telekom für Organisations- und Strategieentwicklung sowie interne Kommunikation zuständig und außerdem als Autor und Vortragsredner tätig. Im Zentrum seiner künstlerischen Arbeit, die bis in die frühe Jugend zurückreicht, steht heute (nach Ausflügen in die Musik und Poesie) das Bildnerische, bei ihm eine Verbindung aus Code, Grafik, Zeichnung und Malerei.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und um besser planen zu können, bitte wir um Registrierung bis 17. Mai 2019.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Ernst & Young GmbH

Arnulfstraße 59

80636 München

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert