Kostenlos

ROLEX ARTS WEEKEND So. 04. Februar 2018 11:00 - 12:30 Uhr Deutsches Theater

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Deutsches Theater Berlin

Schumannstraße 13

10117 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Professor Homi K. Bhabha von der Harvard University leitet eine Podiums- diskussion mit Künstlern und Kulturschaffenden, die zu den innovativsten unserer Zeit zählen und sämtlich an der Rolex Mentor und Meisterschüler Initiative teilgenommen haben. Zur Debatte steht die Frage: „Haben wir die künstlerische Bildung, die wir brauchen?“ Mit seinem Engagement für das Mentoring fördert Rolex die persönlichen und beruflichen Beziehungen zwischen Künstlern, die unterschiedlichen Generationen und Kulturen angehören,

sich jedoch gemeinsam der Vermittlung von Wissen, Technik und Handwerk im künstlerischen Bereich widmen. Die Beziehung zwischen Mentor und Meisterschüler gibt den Anstoß für weitergehende Fragestellungen: Welche Art von künstlerischer Bildung ist für unsere Zeit mit ihren technologischen Errungenschaften relevant? Wie sind wir am besten in der Lage, Innovationen in der Kunst zu verstehen und zu fördern? Das Symposium unter der Leitung von Dr. Bhabha, Inhaber des Anne-F.-Rothenberg-Lehrstuhls für englische und amerikanische Literatur und Sprache und Direktor des Mahindra Humanities Center an der Harvard University, bietet eine seltene Gelegenheit zur Ausein- andersetzung mit der Frage, worin künstlerische Bildung besteht und wozu sie notwendig ist.


Diese Veranstaltung findet auf Englisch statt.




Professor Homi K. Bhabha of Harvard University will lead a panel discussion with some of the most innovative artists and practitioners of our times who have all participated in the Rolex Arts Initiative. They will examine the question: “Do we have the arts education we need?” Rolex’s commitment to mentorship fosters personal and professional relationships between artists who belong to different generations and cultures but are joined in the transmission of artistic knowledge, technique and craft. The relationship between mentor and protégé provides an impetus for posing questions of a larger scale: What kind of an education in the arts is relevant to our own times, with its technological advances? How are we best equipped to understand and support innovations in the arts? The symposium led by Dr Bhabha, who is the Anne F. Rothenberg Professor of English and American Literature and Language and the Director of the Mahindra Humanities Center at Harvard University, will provide a rare opportunity to address the nature and the necessity of arts education.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Deutsches Theater Berlin

Schumannstraße 13

10117 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert