29 €

Ringvorlesung zum Thema KPU, mit Dr. Christina Fritz

Bereich für Aktionen und Details

29 €

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Ringvorlesung zum Thema KPU mit Dr. Christina Fritz

Zu diesem Event

Kryptopyrrolurie (KPU) ist eine mittlerweile leider sehr weit verbreitete Entgiftungsstörung bei Pferden. Die Ursache dafür liegt in einer gestörten Darmflora.Diese hilfreichen Mikroorganismen verdauen nicht nur die Cellulose aus Heu und Weidegras, sondern stellen auch eine Menge für das Pferd wichtiger Nährstoffe her. Dazu gehören essentielle Aminosäuren und aktivierte Vitamine. Insbesondere aktiviertes Vitamin B6 in Form von Pyridoxal-5-Phosphat benötigt die Leber des Pferdes, um Abfallstoffe und Giftstoffe effektiv „entschärfen“ und ausscheidbar machen zu können.

Kommt es zu Störungen der Darmflora, zum Beispiel durch Heulagefütterung, durch zu lange Futterpause oder kurze Strukturfutteranteile („Häcksel“), kann es zu Fehlgärungen und damit zu einer Verschiebung des sensiblen Darmmilieus kommen. Auch Stress scheint hier eine wichtige Rolle zu spielen.

Ist die Darmflora erst mal aus dem Gleichgewicht geraten, steht dem Pferd nicht mehr genügend P5P zur Verfügung, um in der Leber die Entgiftung normal ablaufen zu lassen. Der Stoffwechsel nutzt jetzt Umwege, um wenigstens einen Teil der Gift- und Abfallstoffe zu entsorgen: er koppelt sie an Spurenelemente wie Selen oder Zink.

Das ist häufig auch das erste auffällige Zeichen im Blutbild: Selenmangel und ein Zinkwert, der im Bereich des unteren Grenzwerts liegt. Hier ist eine KPU-Therapie sinnvoll.

Dabei geht es zuerst darum, den Darm wieder so zu stabilisieren, dass die natürlichen Darmsymbionten wieder hochwachsen und so die Fehlkeime verdrängen. Dies erreicht man durch optimierte Fütterungs- und Haltungsbedingungen. Bis die Darmflora aber wieder komplett normal arbeitet, kann es – je nachdem, wie lange die Störung schon bestand und wie stark die Entgleisung war – teilweise Jahre dauern.Insbesondere wenn schon Krankheitssymptome wie Sommerekzem, Hufrehe oder eine Cushing-Symptomatik entstanden sind, dauert es oft lange, bis man den Stoffwechsel wieder zurück in seine natürliches Gleichgewicht gebracht hat.

Während dieser Zeit ist unserer Erfahrung nach die Unterstützung mit den Mikronährstoffen sinnvoll, die aufgrund der KPU in den Mangel gehen. Dazu gehört vor allem aktiviertes Vitamin B6, das für die natürliche Entgiftungsfunktion benötigt wird. Aber auch aktiviertes Vitamin B12, das der Körper für die Hämoglobinsynthese ebenso benötigt wie für gesunde Nervenscheiden.

Nicht ohne Grund haben KPU Pferde häufig sehr schlechte Hämoglobin- und Erythrozytenwerte im Blutbild und erscheinen im Training leistungsschwach. Dazu muss der Speicher für das Spurenelement Zink wieder aufgefüllt werden, der durch die KPU angegriffen ist. Hier ist eine Gabe über die normale Versorgung mit Mineralfutter hinaus angebracht.Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die Pferde mit KPU aufgrund der meist chronisch entzündeten Darmschleimhaut auch unter einen Schwefelmangel leiden. Dieser äußert sich dann häufig in schlechtem Hufhorn, mangelnder Qualität oder langsamem Wachstum, in ausbrechenden Hufwänden oder auch in Haut- und Fellproblemen wie schlechtem Haarwechsel, schlechter Fellqualität, dünnem Langhaar oder ekzemigen Veränderungen der Haut.

Ringvorlesung Pferdegesundheit

Als Pferdebesitzer muss man ja nicht nur ein guter Reiter sein, sondern gleichzeitig auch Sattler, Hufpfleger, Futter-Experte und am besten auch noch Tierarzt. Zumindest fühlt es sich manchmal so an. Denn gerade wenn das Pferd gesundheitliche Probleme zeigt, wird es oft schwierig. Die Stallkollegin gibt diesen Tipp, der Tierarzt empfiehlt jenes und die Tierheilpraktikerin wieder etwas ganz anderes. Das Internet ist eine Quelle von Informationen, bei denen man als Laie oft Fakten nur schwer von Behauptungen unterscheiden kann. Die Ringvorlesungen wollen hier Licht ins Dunkel bringen. Je besser man als Pferdehalter informiert ist, umso leichter fällt es auch, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

In den einzelnen Ringvorlesungen greifen wir verschiedene Gesundheitsthemen und Stoffwechselerkrankungen auf. Wir erklären die Zusammenhänge von solchen Erkrankungen mit Themen wie Haltung, Fütterung, Vorerkrankungen und zeigen auf, an welchen Stellen man sinnvoll ansetzen kann, um seinem Pferd nachhaltig zu helfen. Diese Veranstaltungen ersetzen natürlich keinen kompetenten Therapeuten. Aber sie geben Hilfestellung, die Diagnose und Therapie des Therapeuten besser einzuordnen, Fakten von Fiktion besser zu unterscheiden und machen konkrete Vorschläge zu unterstützenden Maßnahmen, mit denen jeder Pferdehalter seinem kranken Pferd helfen kann, schneller wieder in die Balance zu kommen.

Die Ringvorlesungen richten sich an alle Pferdehalter und interessierten Pferdeleute, die ihr Wissen rund um Gesundheit und Stoffwechselerkrankungen vertiefen wollen. Die Vorträge stehen immer mehrere Tage online, sodass du sie in Ruhe ansehen kannst. Für deine Fragen stehen wir dann in einer Frage- und Antwort-Session am Ende zur Verfügung. Wir arbeiten hier mit der Plattform Zoom, die sich einfach von jedem Browser aus bedienen lässt, sodass du zu Hause am Computer oder unterwegs vom Tablet oder Smartphone aus teilnehmen kannst. Die Treffen werden aufgezeichnet und stehen immer noch für 3 Tage zum Anschauen zur Verfügung. So verpasst du keinen Thema, auch wenn du mal nicht live dabei sein kannst. Termine, Themen und Teilnahmebedingungen findest du hier: www.sanoanimal.de

Termin: Die Ringvorlesung steht euch vom 18.01.2021 -25.01.2021 zur Verfügung. Am 25.01.2021 um 18 Uhr findet dann abschließend eine live Frage & Antwort Runde statt in der ihre eure Fragen direkt von Dr. Christina Fritz beantworten lassen könnt.

Live Frage & Antwort Runde: Die live Session für eure aufgekommenen Fragen, findet am 25.01.2021 um 18 Uhr statt. Für dieses Session nutzen wir Zoom.

Ablauf: Nach verbindlicher Anmeldung zum Vortrag, senden wir euch die Zugangsdaten zum Vortrag. Einhalten ist ein Link und ein Passwort. Sobald der Vortrag startet könnt ihr euch unter dem entsprechendem Link mit dem Passwort anmelden und starten. Ihr könnt so oft pausieren oder zurückspulen wie ihr möchtet.

Kosten: 29,00 Euro pro Person

Dauer: ca. 2 Stunden Kurs + Live Frage & Antwort Runde (2 Stunden)

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert