Requiem viridem. Träume mich grün

Aktionenbedienfeld

Requiem viridem. Träume mich grün

LESUNG - KONZERT - MALEREI mit Flora von Herwarth (Gedichte, Idee), Manuel Fischer-Dieskau (Komposition, Cello) und Amador Vallina (Gemälde)

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Hochschule für Musik Mainz, Roter Saal Jakob-Welder-Weg 28 55128 Mainz Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

  • 2 Stunden
  • Mobile E-Tickets

Kaum ein Teil der Erdoberfläche spielt für die Menschheit eine lebenswichtigere Rolle als der Wald. Er ist nicht nur die grüne Lunge und Sauerstoffquelle unseres Organismus, sondern diente seit jeher auch als Schutz- und Lebensraum, gleichermaßen von Pflanzen, Tier und Mensch. In ihrem „Requiem Viridem“ mahnt die Wiesbadener Autorin Flora von Hervath mit berührender Lyrik ein stärkeres Bewusstsein für die Bedeutung des Waldes und die akute Gefahr seiner Vernichtung durch den Menschen an. Bilder des spanischen Malers Amador Vallina sowie Kompositionen für Celloensemble von Prof. Manuel Fischer-Dieskau ergänzen die von der Autorin vorgetragenen Texte.