2.709,63 €

Reactive Programming mit Java 8

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Eppleton IT Consulting

Heimeranstraße 68

3. OG

80339 München

Germany

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

Während Benutzer immer kürzere Antwortzeiten erwarten, müssen immer größere Datenmengen verarbeitet werden. Reaktive Systeme richten sich zur Erfüllung dieser Anforderungen gleichzeitige an vier Qualitäten aus: Sie müssen stets antwortbereit (responsive), widerstandsfähig (resilient), elastisch (elastic) und nachrichtenorientiert (message driven) sein.

Reactive Programming basiert daher auf Datenflüssen und der Weitergabe von Veränderungen in Form von Events. Es ist eine natürliche Weiterentwicklung des Observer-Patterns und ermöglicht es robuste und anpassungsfähige Anwendungen zu erstellen.

Durch Kombination der in Java 8 vorhandenen Grundlagen für funktionale Programmierung mit Bibliotheken für Reactive Programming wie RxJava oder Reactor lassen sich auf der JVM reaktive Anwendungen entwickeln ohne eine neue Sprache zu lernen.

Schulungsziel

In diesem Seminar lernen Sie Grundlagen reaktivier Programmierung kennen. Anhand vieler Beispiele und Übungen setzen Sie die erlernten Muster mit den Bibliotheken RxJava oder Reactor um.

Die erworbenen Kenntnisse erlauben Ihnen nach dem Seminar eigene Anwendungen reaktiv zu entwickeln und von der Skalierbarkeit und Robustheit des Ansatzes zu profitieren.

Zielgruppe: Java-Programmierer, die die Grundlagen von Reactive Programming kennenlernen möchten.

Folgende Themen werden in dieser Schulung behandelt:

  • Hintergründe
    • Das Reaktive Manifest
    • Eigenschaften reaktiver Systeme
  • Einführung in Reactive Programming
  • Bibliotheken für Java
    • RxJava
    • Reactor
    • Reactive Streams und Java 9
  • Observables, Observers und Subjects
    • Observables erzeugen
    • Subscribing und Unsubscribing
    • Hot und cold Observables
    • Subjects
  • Operationen auf einem Datenstrom
    • Transformationen mit map und flatMap
    • Elemente gruppieren
    • Filtern von Datenströmen
    • Daten akkumulieren
  • Zusammenführen von Datenströmen
    • Die Operationen zip, merge, concat und combineLatest
    • Bedingtes Zusammenführen mit amb, takeUntil, takeWhile, skipUntil und skipWhile
    • Defaultwerte verwenden
  • Fehlerbehandlung
    • Konzepte der Fehlerbehandlung
    • Return und resume
    • Wiederholungen
  • Concurrency
    • Scheduler
    • Parallele Verarbeitung von Datenströmen
    • Buffering, Throttling und Debouncing
    • Backpressure
  • Testen reaktiver Anwendungen
Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Eppleton IT Consulting

Heimeranstraße 68

3. OG

80339 München

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert