5,21 €

Queer-feministisches Leben & Futurität #1 - Aktivismus & Utopie

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Schwules Museum

Lützowstraße 73

10785 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 1 Tag vor dem Event

Beschreibung des Events

Beschreibung

Am 23. April 2018 startet die interaktive Vorlesung „Queer-feministisches Leben und Futurität. Werkzeuge für queere politische Imagination und Aktivismus von Killjoy bis Cyborg” mit Prof. Dr. Ulrike E. Auga, die an 10 Abenden ein radikales queer-feministisches Utopia entwerfen wird. Mit ihrem postidentitären, postsäkularen und de-/postkolonialen Ansatz wird sie Themen wie epistemische Gewalt, Agency (Handlungsmacht) und Selbstbestimmung sowie Kunst, Performance und Aktivismus diskutieren. Der erste Vortrag unter dem Thema Leben als „Schwarze Lesbe, Mutter, Kriegerin“, „Feministkilljoy“ und „Menschliches Blühen“ wird eine Einführung in Aktivismus und queer-feministische Theorie geben.

Für den Besuch der Vorlesungsreihe ist kein akademisches Vorwissen notwendig, sondern wir wollen uns gemeinsam fragen, welche feministischen Ansätze für unsere Lebenswirklichkeiten anschlussfähig sind. Die Vorlesungsreihe findet an folgenden Terminen im Café des Schwulen Museums Berlin jeweils von 19.00-21.00 Uhr statt: 23.4., 14.5., 28.5., 18.6., 28.6., 6.9., 17.9., 8.10., 22.10., 8.11.2018

Der Zugang ins Museum ist rollstuhlgerecht. Jede Veranstaltung kostet 4 €. Um die Zugänglichkeit für alle zu ermöglichen, sind die Veranstaltungen für Menschen mit Berlin Pass, Hartz-IV-Empfänger_innen mit Nachweis und Menschen mit Fluchterfahrung kostenlos.

Gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Schwules Museum

Lützowstraße 73

10785 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 1 Tag vor dem Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert