NOZ Agenda "Europa vor der Schicksalswahl?"

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

NOZ Medienzentrum

Ecke Erich-Maria-Remarque-Ring/ Breiter Gang

49074 Osnabrück

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Ihre Zeitung präsentiert:

NOZ Agenda „Europa vor der Schicksalswahl?“

Freitag, 05. April 2019 - Einlass 17:30 Uhr - Beginn 18.00 Uhr - Eintritt frei - bitte Ticket mitbringen

NOZ Medienzentrum, Ecke Erich-Maria-Remarque-Ring/ Breiter Gang, 49074 Osnabrück

Seit Jahren befindet sich die EU im Ausnahmezustand. Auf die Finanzkrise folgte die Herausforderung durch den Flüchtlingsandrang. Und seit zwei Jahren hält der Brexit die europäischen Partner in Atem. Das Jahr 2019 könnte nun zu einem besonders schicksalsträchtigen Jahr der Gemeinschaft werden. Denn mit der Europawahl im Mai drohen sich die Mehrheiten im Europäischen Parlament wie nie zuvor zu verschieben.

Was aber bedeutet das für den Alltag der 500 Millionen EU-Bürgerinnen und Bürger? Warum mangelt es so vielen Menschen heute an Akzeptanz für das Projekt Europa? Wie müsste sich die EU wandeln, um das zu ändern? Welche Herausforderungen kommen nach der Wahl in der nächsten Legislaturperiode auf die Gemeinschaft zu?


Auf dem Podium:

David McAllister gehört seit 2014 dem Europaparlament an und ist dort Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses. Er weiß um die Rolle Europas auf internationalem Parkett – und die damit verbundenen Herausforderungen und Schwierigkeiten.

Dr. Andrea Lenschow ist Direktorin des Jean Monnet Center of Excellence in European Studies der Universität Osnabrück. Zur bevorstehenden Europawahl erläutert die Professorin für "Europäische Integration" die Europäisierung nationaler Politik ebenso wie Theorien zur Entwicklung des politischen System der EU – und deren Zukunft.

Dr. Bernd Lucke hat sich vor allem während der europäischen Finanzkrise als Kritiker der Hilfspakete für Griechenland und des Euros einen Namen gemacht. Er ist Mitbegründer und Ex-Vorsitzender der Alternative für Deutschland, die er 2015 verließ, weil ihm die Partei zu extrem wurde. Nach seinem Ausscheiden gründete Lucke die Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA), die sich später in Liberal-Konservative Reformer (LKR) umbenannte und deren Vorsitzender er heute ist.


Moderation

Ralf Geisenhanslüke, Chefredakteur Neue Osnabrücker Zeitung


FAQs

Wie kann ich mich für die Veranstaltung anmelden?

Bitte klicken Sie oben rechts auf den grünen Button Registrieren und geben dort Ihre Kontaktdaten ein. Im Anschluss erhalten Sie ein kostenloses Ticket für die Veranstaltung, welches Sie bitte ausdrucken und mit zur Veranstaltung bringen.

Wie komme ich zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Das NOZ Medienzentrum befindet sich an der Ecke Erich-Maria-Remarque Ring/ Breiter Gang. Parkmöglichkeiten befinden sich im Parkhaus Cinema Arthouse oder auf dem Parkplatz am Berliner Platz.

Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Sie erreichen uns am Besten per Mail unter agenda@noz.de oder telefonisch unter der Nummer 0541 310 296 (Montag bis Freitag von jeweils 10 bis 15 Uhr).

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?

Ja, nur mit dem ausgedruckten Ticket haben Sie Zugang zu der Veranstaltung.

Der Name auf der Registrierung/dem Ticket stimmt nicht mit dem Namen des Teilnehmers überein. Ist das ein Problem?

Ja, bitte wenden Sie sich an uns unter der Emailadresse agenda@noz.de und wir ändern den Namen für Sie.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

NOZ Medienzentrum

Ecke Erich-Maria-Remarque-Ring/ Breiter Gang

49074 Osnabrück

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert