Nö - Schöner Nein sagen

Aktionenbedienfeld

Der Ticketverkauf endet bald

Nö - Schöner Nein sagen

Vorträge für Ehrenamtliche mit Impulsen und Input zu relevanten Themen rund um die Arbeit mit Geflüchteten

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online

Zu diesem Event

  • 2 Stunden
  • Mobile E-Tickets

Nö - Schöner Nein sagen

Findest du es manchmal auch so schwer, NEIN zu sagen? Stellst du die Bedürfnisse anderer oft über deine eigenen? Willst du besser darin werden, klare Grenzen zu setzen? Und willst du dabei Spaß haben?

Wenn du eine oder mehrere Fragen mit JA beantwortet hast, dann bist du im Workshop NÖ - SCHÖNER NEIN SAGEN genau richtig. Mit Embodiment und Angewandter Improvisation widmen wir uns dem NEIN aus vollem Herzen und mit dem ganzen Körper - für ein JA zu mehr Klarheit, Wertschätzung und Selbstfürsorge.

Du bekommst

  • drei Tools aus Embodiment und Angewandter Improvisation, die du sofort anwenden kannst
  • Austausch zu konkreten Herausforderungen,
  • ein kurzes Skript im Anschluss.

Über die Veranstaltungsreihe

Viele Ehrenamtliche setzen sich derzeit sehr für die Bedürfnisse und Probleme der vielen ukrainischen Frauen und Kinder ein, die ihr Land aufgrund des Angriffskrieges durch Russland verlassen mussten. Viele Menschen aus den jeweiligen Städten und Gemeinden haben sich spontan bereit erklärt, ihre Hilfe und Unterstützung durch unterschiedliche Aktionen anzubieten. Einige Familien sind sogar etwas enger zusammengerückt und haben bei sich zu Hause Platz für Geflüchtete geschaffen. Um dieses riesige Engagement zu unterstützen, bietet der Landesverband der Mütterzentren in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßige Austauschtreffen, eine digitale Pinnwand mit gesammelten und aktualisierten Informationen und vor allem Input durch Fachvorträge und Impulse an.

Das Projekt wird vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gefördert.

Insgesamt 8 Fachvorträge sollen Impulse und Input zu unterschiedlichen relevanten Themen geben, die Familien und Helfer schulen. In jedem Workshop wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und ggf. konkrete Situationen zu besprechen.

Die einzelnen Workshops dauern in etwa 2 Stunden und werden über die Kommunikationsplattform Zoom abgehalten. Sie richten sich in erster Linie an ehrenamtlich Tätige, aber auch Hauptamtliche sind herzlich willkommen.

Die Zugehörigkeit zu einer unserer Mitgliedsorganisation ist keine Voraussetzung, sie steht unabhängig von einer Mitgliedschaft in einem Wohlfahrtsverband oder Verein offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Der Ticketverkauf endet bald