No Fun At All & Satanic Surfers

Bereich für Aktionen und Details

Storniert

Eventinformationen

Interpreten

No Fun At All, Satanic Surfers

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Faust/60er-Jahre Halle

Zur Bettfedernfabrik 3

30451 Hannover

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungsrichtlinie

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events
"26 Years Anniversary"-Tour of “Out Of Bounds” and “Hero Of Our Time”. Support: Causes (Punkrock aus Hannover) Präsentiert von: Ox, livegigs

Zu diesem Event

Die 1991 gegründete schwedische Band No Fun At All entwickelte sehr schnell einen ganz eigenen Stil zwischen melodischem Hardcore und Punk. Mit ihrer Debüt-EP “Vision” (1993) und dem darauf folgenden Album “No Straight Angles” (1994) etablierten sie ihren Sound neben Zeitgenossen wie Millencolin oder den Satanic Surfers und wurden selbst in der 90er-Jahre-Skate-Punk-Szene bekannt. 1995 erschien dann das legendäre Album “Out Of Bounds, anlässlich dessen 26-jährigen Jubiläums sie nun mit den Satanic Surfers auf Tour kommen.

Satanic Surfers sind die Band, die ihren 30. Geburtstag vergessen hat. Scheiß drauf, die Schweden haben sich nicht einmal die Mühe gemacht, einen geeigneten Texter zu bitten, diese Biografie zu verfassen. Sie sind eben einfach nur Satanisten und Nihilisten. Doch sie haben trotzdem Neuigkeiten! Denn seit der Veröffentlichung ihres Comeback-Albums “Back From Hell” im April 2018 ist viel passiert. Vor allem aber feiert im Jahre 2021 ihr Album “Hero Of Our Time” 26-jähriges Jubiläum. Grund genug, dies auf Tour ordentlich zu feiern!

Der Support kommt von der hannoverschen Punkrock-Combo Causes, die zuletzt schon bei Venerea als Vorgruppe für Aufmerksamkeit sorgte.

No Fun At All @ Facebook

No Fun At All @ Instagram

Satanic Surfers @ Facebook

Satanic Surfers @ Instagram

Causes @ Facebook

Einlass 19:00 Uhr

Beginn  20:00 Uhr

Mit Freunden teilen

Interpreten

No Fun At All, Satanic Surfers

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Faust/60er-Jahre Halle

Zur Bettfedernfabrik 3

30451 Hannover

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinie

Keine Rückerstattungen

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter Kulturzentrum Faust e.V.

Veranstalter von No Fun At All & Satanic Surfers

Seit 1991 steht das Kulturzentrum Faust im Herzen des hannoverschen Stadtteiles Linden für eine lebendige und vielsschichtige Kultur- und Stadtteilarbeit

Auf dem ehemaligen Gelände der Bettfedernfabrik Werner & Ehlers bietet Faust seit knapp zwei Jahrzehnten auf über 6300 Quadratmetern eine vielseitig nutzbare Infrastruktur für Kunst, Kultur, Bildung und Soziales.

In den Veranstaltungshallen, der Warenannahme, der 60er-Jahre Halle, dem Mephisto und der Kunsthalle treffen abwechslungsreiche Kultur-Events von Musik über Theater und Literatur bis hin zu Kunst-Ausstellungen auf Partys und Disco-Reihen sowie eine engagierte, vielseitige Bildungs- und Vereinsarbeit. Rund dreißig Vereine sorgen mit ihrem Engagement und ihren Projekten für eine interdisziplinäre und interkulturelle Arbeit, die weit über den Stadtteil hinaus Bestand hat.

Im Mittelpunkt des Veranstaltungsprogrammes stehen nationale und internationale Künstler und Top-Acts ebenso wie die Präsentation und Förderung hannoverscher und regionaler Künstler und Nachwuchs-Bands. Gerade aus dieser Mixtur bezieht die Kulturarbeit von Faust ihren Reiz, denn bewusst wird nicht ausschließlich auf laufende Trends gesetzt, sondern das Publikumsinteresse ebenso für neue und neu zu entdeckende Impulse und Eindrücke geweckt.


60er-Jahre Halle und Mephisto

In der 60er-Jahre Halle und im Mephisto bieten verschiedene Partys und Disco-Reihen ein breitgefächertes Angebot, das in Hannover seinesgleichen sucht. Genannt seien hier beispielsweise elektronische Events wie “Taganan” oder “Nacht und Nebel”, die Reggae-Party “Bigger Bashment” und beliebte Party-Kracher wie die “90er-Party” oder die “Rock Arena” sowie der Alltime-Favorite-Evergreen, die Party mit Dan Hammond “Faust Gold”. Bei Faust stehen die stadtbekanntesten und besten DJs hinter den Reglern, um das Publikum zu begeistern.

Hinzu kommen Live-Konzerte von internationalen und nationalen Top-Acts wie Die Kassierer, La Vela Puerca, Eläkeläiset, Blackmail, Afrob, Jazzmatazz, Zoot Woman, KRS-One, Götz Widmann, Rocko Schamoni oder Wallis Bird, regionalen “Szenegrößen” und Newcomern aus der Region und der gesamten Republik. Mit der 650 Personen fassenden 60er-Jahre Halle schließt Faust in Hannover eine Lücke zwischen eher anonymen Riesenhallen und kleinen Live-Clubs. Denn hier ist das Publikum sympathisch nah an seinen Idolen auf der Bühne und somit mittendrin im Geschehen.

Warenannahme

Das Spektrum in der Warenannahme reicht von Literatur und Musik bis zu Dokumentarfilmen, Ausstellungen junger hannoverscher Künstler und verschiedener Theaterformen. So haben die bundesweit erfolgreichen Ensembles der Improvisationstheater Hannover 98 und Die Improkokken seit langen Jahren ihr Zuhause in der Spielstätte Warenannahme. Mit ihren Programmen stellen sie das klassische Theater auf den Kopf – die Spielszenen des Abends werden spontan und frei nach den Vorgaben des Publikums umgesetzt und improvisiert. Hier gleicht keine Show der nächsten und das Publikum ist im doppelten Sinne des Wortes Zeuge “einmaliger Welturaufführungen”. Daneben sorgt der Dichter-Wettstreit “Macht Worte!” für Furore. Er ist die größte regelmäßige Live-Literatur-Veranstaltung ihrer Art in Hannover und der Region. Im Turnus von drei Monaten stellen sich hier rennomierte Autoren aber auch Nachwuchsdichter mit ihren Texten dem Votum von über 200 literaturbegeisterten Gästen in dem stetig ausverkauften Saal.

Die Kunsthalle Faust

Zu internationalen Kunstbegegnungen lädt schließlich die Kunsthalle Faust. Hier präsentierten sich zum Beispiel der multimediale Dialog “Bon Voyage”, bei dem Werke junger deutscher und französischer Künstler in einer gemeinsamen Ausstellung gezeigt wurden, und das europäisch-asiatische Multimedia-Kunstprojekt “Asia-Europe Mediations”. Außerdem gab es hochkarätige Einzelausstellungen mit international renommierten Künstlern wie dem New Yorker Polit-Art-Aktivisten Jean Toche, dem chinesischen Fotokünstler Weng Fen oder dem für den Pulitzer-Preis nominierten Fotografen Wolf Böwig.

Der Nachbarin Café und Biergarten Gretchen

Außerdem begrüßt Der Nachbarin Café täglich von 10 bis 18 Uhr alle Besucherinnen und Besucher auf unserem Gelände mit einer eigenen Gourmet-Kaffee-Sorte, leckerem Kuchen, regionalem Spezialitäten und kleinem Snacks sowie besonderem Frühstücks-Varianten und dient gleichzeitig als Info-Zentrale und Vorverkaufsstelle. Der allseits beliebte Biergarten Gretchen rundet das große Angebot auf dem Faust-Gelände mit frischgezapftem Bier, kleinen Snacks und leckeren Pizzas ab.

Dieses Event speichern

Event gespeichert