Niedeckens BAP - Sommer 2023

Aktionenbedienfeld

Niedeckens BAP - Sommer 2023

Die SCHLIESSLICH UNENDLICH-Tour geht weiter. Niedeckens BAP rocken das traditionelle Sommer-Open Air des Beat Clubs Greven.

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Emspark Am Hallenbad 48268 Greven Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

  • 3 Stunden 15 Minuten
  • Mobile E-Tickets

Niedeckens BAP - Sommer 2023

„Wir wollen den Rock'n'Roll feiern“

Begeisterte Reaktionen des Publikums, beeindruckende Besucherzahlen und exzellente Konzertkritiken. Gleich mehrere Gründe sprechen dafür, dass Niedeckens BAP ihre im letzten Jahr begonene "Schließlich Unendlich"-Tour in 2023 fortsetzen. Am Freitag, 11. August 2023 machen sie Station beim traditionellen Sommer-Open Air des Beat Clubs Greven in der wunderbaren Atmosphäre nahe der Ems. „Die Sommernachts Open Airs sind das Sahnehäubchen auf jeder BAP-Tour“, sagt Sänger, Gitarrist und Frontmann Wolfgang Niedecken und jeder, der in den vergangenen Jahrzehnten eins davon miterlebt hat, weiß was er damit meint.

In der aktuellen Besetzung um Wolfgang Niedecken, dem letzten verbliebenen Mitglied der Ur-Formation, sorgt mit Keyboarder Michael Nass, Leadgitarrist Ulrich Rode, Bassist Werner Kopal, Multi-Instrumentalistin Anne de Wolff und Schlagzeuger Sönke Reich ein handverlesenes Set an Musikerinnen und Musikern dafür, dass die Chemie zwischen Band und Publikum stimmt. Mit von der Partie ist eine dreiköpfige Hornsection mit Axel Müller (Saxophon), Christoph Moschberger (Trompete) und Johannes Goltz (Posaune), die mit ihrem kraftvoll-dynamischen Spiel bereits die Songs des „Alles Fließt“-Albums veredelt hat. Auch nach mehr als vier Dekaden im Musikbusiness befindet sich das Flaggschiff des deutschen Mundart-Rock voll auf der Höhe der Zeit. „Kristallnaach“ etwa, Wolfgang Niedeckens 1982 erschienener Protestsong gegen Rassismus, Ausländerhass und Homophobie, wirkt heute wieder bedrückend aktuell. Ohnehin wäre BAP nicht BAP, Niedecken nicht Niedecken, wenn sich die Band und ihr Kopf im Laufe der Jahre nicht immer wieder auch politisch eingemischt hätten und aktiv geworden wären.

Klassiker wie „Verdamp lang her“, „Af un zo“ und „Kristallnaach“ werden dafür sorgen, dass bei der Show im Emspark schon nach den ersten Songs Begeisterungsstürme losbrechen werden. In gewohnter BAP-Manier kann das Konzert dann die Drei-Stunden-Marke durchaus überschreiten.“Wir wollen den Rock'n'Roll feiern“, sagt Wolfgang Niedecken. „Denn wenn wir eines aus dem Corona -Jahr gelernt haben, ist das Demut.“

Line Up

19:00 Uhr Einlass

20:30 Uhr BAP

FAQs