Mixed Champions Tour in Düsseldorf (powered by Hauck Aufhäuser Lampe)

Aktionenbedienfeld

Mixed Champions Tour in Düsseldorf (powered by Hauck Aufhäuser Lampe)

Bei der Mixed Champions Tour werden jeweils drei vermögensver- waltende Mischfonds sowie ausgesuchte Aktienfonds-Spezialitäten präsentiert

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Van der Valk Airport Hotel Am Hülserhof 57 40472 Düsseldorf Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

Die von Jürgen Dumschat im Jahr 2008 initiierte Hidden Champions Tour hat längst Kultstatus erreicht. Mit der Mixed Champions Tour (powered by Hauck Aufhäuser Lampe) wird an das erfolgreiche Veranstaltungskonzept angeknüpft. Erstmals werden dabei jedoch neben vermögensverwaltenden Multi Asset- und Liquid Alternative-Fonds auch ausgesuchte Aktienfonds-Spezialitäten präsentiert. Hauck Aufhäuser Lampe ist die Verwahrstelle (Depotbank) für alle vorgestellten Fonds.

In einem Umfeld makroökonomischer und geopolitischer Herausforderungen mit einem tief im Minus rangierenden Realzins müssen Anleger mehr Risiko nehmen, um den realen Kapitalerhalt anzustreben. Dies soll jedoch nicht mit Leichtsinn verwechselt werden. Depots müssen mit Augenmaß strukturiert werden und mit der Risikoakzeptanz des Anlegers korrespondieren. Hier gibt die von Jürgen Dumschat moderierte Mixed Champions Tour wertvolle Anregungen, denn wie gewohnt werden hier nicht die großen und bekannten Blockbuster, die häufig ihren Zenit bereits überschritten haben, vorgestellt. Vielmehr sind es die Fonds der kleineren Fondsboutiquen, die sich mit ihrer ganzen Schaffenskraft auf wenige, manchmal nur einen einzigen, Fonds konzentrieren. Die Volumina solcher noch nicht vom Mainstream erfassten Fonds spiegeln die oft schon über Jahre erzielten Leistungen nicht wider.

Der Empfang ist ab 13:30 Uhr geöffnet. Start der Vorträge pünktlich um 14:00 Uhr.

Ab ca. 18:45 Uhr laden wir Sie zum Netzwerken ein. Beim Get-together-Buffet besteht zudem Gelegenheit, im Gespräch mit den Fondsmanagern/-initiatoren alle offenen Fragen zu klären.

Hier ein kurzer Überblick über die sechs Fonds, wobei neben diesen Fonds im Rahmen der sechs Vorträge drei weitere - neue bzw. ebenfalls völlig unbekannte - Fondsideen vorgestellt werden. Lassen Sie sich überraschen ... es lohnt sich!

Die ansa capital management GmbH verfolgt mit dem „ansa – global Q opportunities“ (WKN: A1W86R) eine benchmarkfreie Total Return Strategie. Investiert wird global in Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen der 7 großen Wirtschaftsregionen. Die Asset-Allokation folgt makroökonomischen Wirklichkeiten. Das aktive Risikomanagement fußt auf einer dynamischen ex-ante Zielvolatilität. Renditeerwartung von 4-5% bei einer Volatilität von 6-7% p.a. über einen Zyklus von 5-7 Jahren. Neben diesem wird auch eine neuer Fonds vorgestellt, der auf einem innovativen Machine Learning Prozess basiert. Das Beta-Ziel gegenüber traditionellen Anlageklassen ist null.

Der “DF Securities Fund Global Real Estate Investments” (WKN A2PNY1) der DF Deutsche Finance Securities GmbH investiert auf Basis der NAV Analyse aus der proprietären Datenbank in ein globales Portfolio von langfristig attraktiven gelisteten Immobilienunternehmen, die sowohl eine Ausschüttung als auch eine Wertsteigerung ermöglichen. Erst das Ergebnis dieser Analyse gibt die Sicherheit, eine Immobilien-Aktie zu einem attraktiven Preis zu erwerben. Neben dem Schwerpunkt auf bestandshaltende REITs und Immobilienaktien kann auch in aussichtsreiche immobiliennahe Aktien aus den Segmenten Development, Services und Digital investiert werden.

Die Heemann Vermögensverwaltung AG präsentiert den "FU Fonds - Multi Asset" (WKN A0Q5MD), der seinen Anteilswert über die letzten zehn Jahre mehr als verdoppelt hat. Der Fonds zeigt den Anlegern auch in schwierigen Zeiten eine gelungene Balance zwischen Chance und Risiko. Neben diesem inzwischen weitgehend bekannten Fonds wird aber auch ein im Mai dieses Jahres aufgelegter Nachhaltigkeitsfonds vorgestellt. Dieser hat sich auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN fokussiert und filtert anhand von Negativ- und Positiv-Screening Investments heraus, die positiv auf mindestens eines dieser Ziele einwirken, ohne die anderen Ziele zu beeinträchtigen.

Genève Invest (Europe) S.A. strebt mit dem „Global Income – Interest & Dividend“ (HAFX3E) eine konstant überdurchschnittliche Wertsteigerung an. Der Fonds ist ausgewogen in Aktien und Unternehmensanleihen investiert. Dabei wird sich auf Qualitätsunternehmen konzentriert, die durch Faktoren wie technologischen Fortschritt oder dauerhafte Wettbewerbsvorteile profitieren. Im Rentenbereich liegt der Schwerpunkt des Fonds auf hochverzinslichen Unternehmensanleihen, deren kurze Laufzeiten im aktuellen Umfeld für zusätzliche Stabilität und die nötige Sicherheit sorgen. Seit Auflage Anfang 2012 hat der Fonds im Schnitt rund 7,3% p.a. erwirtschaftet.

Die Pyfore Capital GmbH investiert beim „The Digital Leaders Fund“ (WKN A2H7N2) in Geschäftsmodelle, die optimal auf das digitale Zeitalter angepasst sind und die hinsichtlich der Nutzung digitaler Technologien und Services führend in ihrer jeweiligen Branche sind. Zudem werden Unternehmen ausgesucht, die Technologien und Dienstleistungen für den digitalen Wandel anbieten. Mittel- und langfristig ist hier zweifelsfrei ein starkes Wachstum zu erwarten. Trotz des starken Rückgangs der Kurse der Technologieunternehmen kann der Fonds (per 05.08.2022) einen Drei-Jahres-Wertzuwachs von gut 37% vorweisen. Jetzt zu investieren könnte ein guter Zeitpunkt sein.

Der globale Aktienfonds "SQUAD Point Five" (WKN: A2H9BE) investiert in internationale Aktien mit Schwerpunkt auf Nebenwerte und aktiver Cash-Allokation. Im Fokus der Anlagestrategie stehen Titel, die eine deutliche Unterbewertung in Kombination mit einem positiven Momentum aufweisen. Der Fondsname „Point Five“ steht für die Deep-Value Anlagephilosophie „Kaufe 1 Dollar für 50 Cent“. Die Allokation ist fernab vom Mainstream, daher gibt es kaum Überschneidungen zu anderen Aktienfonds oder ETFs. Mit einer Rendite von 9,50% p.a. (rund 46% seit Auflage im Mai 2018) (Stand: 24.07.2022) nach Kosten, weist der Fonds eine überdurchschnittlich gute Performance auf.