Kostenlos

MINT:Webinar #32 Social Media für MINT-Regionen II – Die Umsetzung

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
MINT:Webinar #32 Social Media für MINT-Regionen II – Die Umsetzung

Zu diesem Event

Wichtiger Hinweis: Die MINT:Webinare finden ab sofort über zoom statt. Alle Infos finden Sie in der Bestätigungsmail nach Ihrer Registrierung.

Ob Instagram, WhatsApp oder Twitter – Social Media durchdringen nahezu alle Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens. Die Plattformen und Messenger-Dienste sind Kommunikationsmittel, Inspirations- und Informationsquelle zugleich und bieten den MINT-Regionen die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und mit der Zielgruppe in Austausch zu treten. Anhand der meist kostenfreien Tools können die eigenen MINT-Angebote platziert, potenzielle regionale Partner/innen gefunden und Kontakte mit anderen MINT-Akteur/innen geknüpft werden.

Die laufende MINT:Webinarreihe dreht sich rund um das Thema „Social Media für MINT-Regionen“. Im zweiten Webinar am 03.12.2020 nimmt Referentin Luisa Rosenow konkrete Umsetzungsmöglichkeiten in den Blick. Wie starte ich als MINT-Akteur/in mit der Nutzung von Social Media? Warum lohnt sich die Entwicklung einer Social Media-Strategie? Und was ist bei der Content-Planung zu beachten?

Die dreiteilige Webinarreihe startete am 24.11.2020 mit einer Einführung, bei der gängige Social Media-Plattformen und Messenger-Dienste vorgestellt werden. Im neuen Jahr wird die Reihe fortgesetzt mit einem tiefergehenden Einblick in die Social Media-Praxis von MINT-Akteur/innen.

Referentin:

Luisa Rosenow ist Volontärin im Bereich Kommunikation & Marketing bei der matrix GmbH in Düsseldorf und dort primär im Projekt Zukunft durch Innovation, kurz zdi.NRW tätig. Die Medienwissenschaftlerin unterstützt die Gemeinschaftsoffensive im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit und begleitet unter anderem das Teilprojekt MINT & Mädchen. zdi.NRW ist mit über 4.500 Partnern aus Wirtschaft, Schule und Hochschule sowie öffentlichen Einrichtungen europaweit das größte Netzwerk zur Förderung des MINT-Nachwuchses. Jährlich erreichen die 47 zdi-Netzwerke und mehr als 70 zdi-Schülerlabore gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern rund 300.000 Schüler*innen. Koordiniert wird die Gemeinschaftsoffensive vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen. Landesweite Partner sind unter anderem das Ministerium für Schule und Bildung, das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Nordrhein-Westfalen und die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit.

Bildnachweis: János Buck

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert