Kostenlos

MINT:Webinar #19: Digitale Bildung – Theorie und Praxis

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Beschreibung des Events

Beschreibung

MINT:Webinar #19: Digitale Bildung – Theorie und Praxis

Was verstehen wir unter Digitaler Bildung? Welche Herangehensweisen gibt es? Und wie können die MINT-Regionen „mitgehen“?

Spätestens seit dem DigitalPakt Schule spricht ganz Deutschland über digitale Bildung. Bund und Länder investieren in digitale Bildungsinfrastrukturen, pädagogische Konzepte sowie die gezielte Qualifizierung von Lehrkräften. Doch ist das alles? Was sollte bei digitaler Bildung noch „mitgedacht“ werden?

Die Referentinnen geben eine Einführung in die Debatte, zeigen Hilfsmittel zur Orientierung auf und stellen Praxisbeispiele für die MINT-Regionen vor.


Die Referentinnen:

Julia André leitet den Bereich Bildung der Körber-Stiftung. Schwerpunktthemen der Projekte und Aktivitäten im Bereich sind MINT-Bildung (kurz für: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und digitale Bildung. Die Überzeugung, dass Lernen am besten in regionalen Ökosystemen gelingt, sowie ein breiteres Verständnis von digitaler Bildung im Sinne einer umfassenden digitalen Mündigkeit bilden die programmatische Basis der operativen Arbeit.

Julia André hat Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Hamburg und Rom studiert. Vor ihrem Wechsel zur Körber-Stiftung war sie als Lektorin für unterschiedliche Wissenschaftsverlage tätig.


Julia Andre


Catharina Koller ist im Bereich Bildung der Körber-Stiftung Programm-Managerin für digitale Bildung. Sie hat Komparatistik, Anglistik und VWL in Göttingen und London studiert und arbeitete unter anderem als Learning Strategist an der Good School in Hamburg und am Deutschen Technikmuseum Berlin, wo sie die Dauerausstellung „Das Netz“ mit kuratierte.

Catharina Koller


Bildnachweise: Körber-Stiftung

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Dieses Event speichern

Event gespeichert